EGO CS1804 56 Volt Lithium-Ion Cordless Chain Saw Instruction Manual

CS1804 56 Volt Lithium-Ion Cordless Chain Saw

OPERATOR’S MANUAL
56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW
MODEL NUMBER CS1400E/CS1600E

EN 56 volt lithium-ion cordless chain saw

6

DE 56 volt lithium-ion kabellose kettensäge

19

FR 56-volt lithium-ionen tronçonneuse sans fil 33

ES Motosierra inalámbrica de ion de litio de 56 v 47

PT Moto-serra sem fios de 56 volts de ião e lítio 62

IT Motosega senza fili a batteria li-lon 56v

76

NL 56v lithium-ion accukettingzaag

90

DK akku motorsav med 56v litium-ion-batteri 104

SE 56v litium-jon sladdlös kedjesåg

117

FI 56 v:n lulumlonlakulla akkukäyttöinen

moottorisahA

130

NO 56v lithium-ion motorsag uten ledning

143

RU

– (56 )

156

PL Pilarka lacuchowa bezprzewodowa na

litowo-jonowy akumulator 56v

170

CZ 56v lithium-iontová akumulátorová etzová pila 184

SK 56 voltová lítium-iónová bezdrôtová reazová píla 197

HU 56 v-os lítium-ion vezeték nélküli láncfrész 210

RO Ferstru fr fir cu lan i cu acumulator

litiu ion 56v

224

SL 56-voltna litij-ionska brezzicna verizna zaga 238

LT Belaidis grandininis pjklas su 56 v licio

jon akumuliatoriumi

251

LV 56 v litija-jonu bezvadu des motorzis 264

GR 56v – 277

TR 56V lityum-iyon kablosuz elektrikli testere

292

ET 56v-liitiumioonakuga akutoitel mootorsaag 305

UK 56- –

318

BG 56v –

333

HR Baterijska lancana pila s litij-ionskom

baterijom od 56 v

348

KA 56 –

361

SR Bezicna motorna testera sa litijum-jonskom

baterijom od 56 volti

381

BS Akumulatorska motorna zaga s litij-ionskom

baterijom od 56 V

394

HE 56 – 407

AR 56 –

420

MNL_EGO_CS1400E CS1600E_EV01.31_210318

A

76 5

4

3

2 1

13 12

11 8 9 10

14

20 19
16 17
18 15

BA1120E, BA1400, BA2240E, BA2800, BA3360, BA4200, BA1400T, BA2800T, BA4200T, BA5600T, BA2240T

CH5500E, CH2100E

B

C

B-1

C-1

D

E

F

G G-1

G-2 F-1

F-2

H

I

12

16 17

J

K

J-1 J-2

L1

L2

L-4 L-3 L-2 L-1

M

N

1.3 mm

O

P

Q 1
2 S

R

T

T-1

T-2

T-2

45°

U

V

U-1

50 mm

U-3

U-2

50 mm

U-4

W1

W2

W3

X

1 2

Y

2 1

EN READ ALL INSTRUCTIONS!
READ & UNDERSTAND INSTRUCTION MANUAL
Residual risk! People with electronic devices, such as pacemakers, should consult their physician(s) before using this product. Operation of electrical equipment in close proximity to a heart pacemaker could cause interference or failure of the pacemaker.
WARNING: To ensure safety and reliability, all repairs and replacements should be performed by a qualified service technician.
SAFETY SYMBOLS
The purpose of safety symbols is to attract your attention to possible dangers. The safety symbols and the explanations with them deserve your careful attention and understanding. The symbol warnings do not, by themselves, eliminate any danger. The instructions and warnings they give are no substitutes for proper accident prevention measures.
WARNING: Be sure to read and understand all safety instructions in this Operator’s Manual, including all safety alert symbols such as “DANGER,” “WARNING,” and “CAUTION” before using this tool. Failure to following all instructions listed below may result in electric shock, fire, and/or serious personal injury.
SYMBOL MEANING
SAFETY ALERT SYMBOL: Indicates DANGER, WARNING, or CAUTION. May be used in conjunction with other symbols or pictographs.
WARNING: The operation of any power tools can result in foreign objects being thrown into your eyes, which can result in severe eye damage. Before beginning power tool operation, always wear safety goggles or safety glasses with side shields and a full face shield when needed. We recommend a Wide Vision Safety Mask for use over eyeglasses or standard safety glasses with side shields.

xx mm xxxxxxxxxx

Safety Alert

Indicates a potential personal injury hazard.

Read the Operator’s Manual

To reduce the risk of injury, user must read operator’s manual.

Wear Eye Protection

Always wear safety goggles or safety glasses with side shields and a full face shield when operating this product.

Wear Ear Protection

Always wear ear protection when operating this product.

Wear Head Protection

Wear an approved safety hard hat to protect your head.

Wear Protective Gloves

Protect your hands with gloves when handling saw and saw chain. Heavy-duty, nonslip gloves improve your grip and protect your hands.

Guide Bar

The information of guide bar.

Be Aware of Kickback

Contact of the guide bar tip with any object should be avoided

Guide Bar Tip Kickback

Tip contact can cause the guide bar to move suddenly upward and backward, which can cause serious injury.

Two Handed Hold

Always use two hands when operating the chain saw

Do Not Expose To Rain

Do not use in the rain or leave outdoors while it is raining.

SAFETY INSTRUCTIONS

This product is in

CE

accordance with

This page depicts and describes safety symbols that may

applicable EC directives.

appear on this product. Read, understand, and follow all instructions on the machine before attempting to assemble and operate.

XX Noise

Guaranteed sound power level. Noise emission to the environment according to the European

community’s Directive.

6

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

WEEE

Waste electrical products should not be disposed of with household waste. Take to an authorized

Avoid body contact with earthed or grounded
surfaces, such as pipes, radiators, ranges and refrigerators. There is an increased risk of electric
shock if your body is earthed or grounded.

EN

recycler.

Do not expose power tools to rain or wet

V

Volt

Voltage

conditions. Water entering a power tool will increase the risk of electric shock.

A

Amperes Current

Do not abuse the cord. Never use the cord for

Hz

Hertz

Frequency (cycles per second)

carrying, pulling or unplugging the power tool. Keep cord away from heat, oil, sharp edges or moving parts. Damaged or entangled cords increase

W

Watt

Power

min

Minutes

Time

the risk of electric shock.
When operating a power tool outdoors, use an
extension cord suitable for outdoor use. Use of a cord

Alternating Current

Type of current

suitable for outdoor use reduces the risk of electric shock.
If operating a power tool in a damp location is

Direct Current

Type or a characteristic of current

unavoidable, use a Ground-fault circuit interrupter protected supply. Use of GFCI reduces the risk of
electric shock.

n0

No Load Speed

Rotational speed, at no load

PERSONAL SAFETY
Stay alert, watch what you are doing and use

… /min Per Minute Revolutions per minute

common sense when operating a power tool. Do not use a power tool while you are tired or under

GENERAL POWER TOOL SAFETY WARNINGS

the influence of drugs, alcohol, or medication. A moment of inattention while operating power tools may

WARNING: Read all safety warnings and instructions. Failure to follow the warnings and instructions may result in electric shock, fire and/or serious injury.
Save all warnings and instructions for future reference.

result in serious personal injury.
Use personal protective equipment. Always wear
eye protection. Protective equipment such as dust mask, non-skid safety shoes, hard hat, or hearing protection used for appropriate conditions will reduce personal injuries.

The term “power tool” in the warnings refers to your mains-operated (corded) power tool or battery-operated (cordless) power tool.

Prevent unintentional starting. Ensure the switch
is in the off-position before connecting to power source and/or battery pack, picking up or carrying

WORK AREA SAFETY
Keep work area clean and well lit. Cluttered or dark
areas invite accidents.
Do not operate power tools in explosive
atmospheres, such as in the presence of flammable liquids, petrol or dust. Power tools create sparks which may ignite the dust or fumes.
Keep children and bystanders away while operating a
power tool. Distractions can cause you to lose control.

the tool. Carrying power tools with your finger on the switch or energizing power tools that have the switch on invites accidents.
Remove any adjusting key or wrench before
turning the power tool on. A wrench or a key left attached to a rotating part of the power tool may result in personal injury.
Do not overreach. Keep proper footing and balance
at all times. This enables better control of the power tool in unexpected situations.

ELECTRICAL SAFETY
Power tool plugs must match the outlet. Never
modify the plug in any way. Do not use any adaptor plugs with earthed (grounded) power tools.

Dress properly. Do not wear loose clothing or
jewelry. Keep your hair, clothing and gloves away from moving parts. Loose clothes, jewelry or long hair
can be caught in moving parts.

Unmodified plugs and matching outlets will reduce risk

of electric shock

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

7

EN

If devices are provided for the connection of dust
extraction and collection facilities, ensure these

Under abusive conditions, liquid may be ejected
from the battery; avoid contact. If contact

are connected and properly used. Use of dust

accidentally occurs, flush with water. If liquid

devices can reduce dust-related hazards.

contacts eyes, additionally seek medical help.

POWER TOOL USE AND CARE
Do not force the power tool. Use the correct power
tool for your application. The correct power tool will

Liquid ejected from the battery may cause irritation or burns.
SERVICE

do the job better and safer at the rate for which it was designed.
Do not use the power tool if the switch does not

Have your power tool serviced by a qualified repair
person using only identical replacement parts. This will ensure that the safety of the power tool is maintained.

turn it on and off. Any power tool that cannot be controlled with the switch is dangerous and must be

CHAIN SAW SAFETY WARNINGS

repaired.
Disconnect the plug from the power source and/or

Keep all parts of the body away from the saw chain
when the chain saw is operating. Before you start

the battery pack from the power tool before making any adjustments, changing accessories, or storing power tools. Such preventive safety measures reduce the risk of starting the power tool accidentally.
Store idle power tools out of the reach of children
and do not allow persons unfamiliar with the power tool or these instructions to operate the power tool. Power tools are dangerous in the hands of untrained users.
Maintain power tools. Check for misalignment or
binding of moving parts, breakage of parts and any other condition that may affect the power

the chain saw, make sure the saw chain is not contacting anything. A moment of inattention while operating chain saws may cause entanglement of your clothing or body with the chain.
Always hold the chain saw with your right hand
on the rear handle and your left hand on the front handle. Holding the chain saw with a reversed hand configuration increases the risk of personal injury and should never be done.
Hold the power tool by insulated gripping surfaces
only, because the saw chain may contact hidden

tool’s operation. If damaged, have the power tool

wiring. Saw chains contacting a “live” wire may make

repaired before use. Many accidents are caused by

exposed metal parts of the power tool “live” and could

poorly maintained power tools.

give the operator an electric shock.

Keep cutting tools sharp and clean. Properly
maintained cutting tools with sharp cutting edges are less likely to bind and are easier to control.
Use the power tool, accessories and tool bits etc.

Wear safety glasses and hearing protection.
Further protective equipment for head, hands, legs and feet is recommended. Adequate protective
clothing will reduce personal injury by flying debris or

in accordance with these instructions, taking into

accidental contact with the saw chain.

account the working conditions and the work to be performed. Use of the power tool for operations different from those intended could result in a hazardous situation.
BATTERY TOOL USE AND CARE

Do not operate a chain saw in a tree. Operation of
a chain saw while up in a tree may result in personal injury.
Always keep proper footing and operate the chain
saw only when standing on fixed, secure and level

Recharge only with the charger specified by the

surface. Slippery or unstable surfaces such as ladders

manufacturer. A charger that is suitable for one type

may cause a loss of balance or control of the chain

of battery pack may create a risk of fire when used

saw.

with another battery pack.
Use power tools only with specifically designated

When cutting a limb that is under tension be alert
for spring back. When the tension in the wood fibers

battery packs. Use of any other battery packs may

is released the spring loaded limb may strike the

create a risk of injury and fire.

operator and/or throw the chain saw out of control.

When battery pack is not in use, keep it away from
other metal objects, like paper clips, coins, keys, nails, screws or other small metal objects that can make a connection from one terminal to another.

Use extreme caution when cutting brush and
saplings. The slender material may catch the saw chain and be whipped toward you or pull you off balance.

Shorting the battery terminals together may cause

burns or a fire.

8

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

Carry the chain saw by the front handle with the
chain saw switched off and away from your body. When transporting or storing the chain saw always fit the guide bar cover. Proper handling of the chain saw will reduce the likelihood of accidental contact with the moving saw chain.
Follow instructions for lubricating, chain
tensioning and changing accessories. Improperly tensioned or lubricated chain may either break or increase the chance for kickback.
Keep handles dry, clean, and free from oil and
grease. Greasy, oily handles are slippery causing loss of control.
Cut wood only. Do not use chain saw for purposes
not intended. For example: do not use chain saw for cutting plastic, masonry or non-wood building materials. Use of the chain saw for operations different than intended could result in a hazardous situation.
CAUSES AND OPERATOR PREVENTION OF
KICKBACK (Fig. B, C, D & E)
Kickback may occur when the nose or tip of the guide bar touches an object, or when the wood closes in and pinches the saw chain in the cut.
Tip contact in some cases may cause a sudden reverse reaction, kicking the guide bar up and back towards the operator (Fig. B).
Pinching the saw chain along the top of the guide bar may push the guide bar rapidly back towards the operator (Fig. C).
Fig. B & C operation description see below:
B-1 Rotational kickback C-1 Linear kickback
Either of these reactions may cause you to lose control of the saw which could result in serious personal injury. Do not rely exclusively upon the safety devices built into your saw.
As a chain saw user, you should take several steps to keep your cutting jobs free from accident or injury.
Kickback is the result of tool misuse and/or incorrect operating procedures or conditions and can be avoided by taking proper precautions as given below:
Maintain a firm grip, with thumbs and fingers
encircling the chain saw handles, with both hands on the saw and position your body and arm to allow you to resist kickback forces (Fig. E). Kickback forces can be controlled by the operator, if proper precautions are taken. Do not let go of the chain saw.

Do not overreach and do not cut above shoulder
height. This helps prevent unintended tip contact and

EN

enables better control of the chain saw in unexpected

situations.

Only use replacement bars and chains specified

by the manufacturer. Incorrect replacement bars and

chains may cause chain breakage and/or kickback.

Follow the manufacturer’s sharpening and

maintenance instructions for the saw chain.

Decreasing the depth gauge height can lead to

increased kickback.

Make sure that the area in which you are cutting is

free from obstructions. Do not let the nose of the guide

bar contact a log, branch, fence, or any other obstruction

that could be hit while you are operating the saw.

Always cut with the unit running at full speed. Fully

squeeze the switch trigger and maintain cutting speed.

With a basic understanding of kickback, you can

reduce or eliminate the element of surprise. Sudden

surprise contributes to accidents.

Keep proper footing and balance at all times.

Push and Pull ­ The reaction force is always opposite

to the direction the chain is moving where wood contact

is made. Thus, the operator must be ready to control the

PULL when cutting on the bottom edge of the bar, and

the PUSH when cutting along the top edge (Fig. F).

KICKBACK SAFETY DEVICES ON THIS CHAIN SAW

Chain Brake
The chain saw comes equipped with a chain brake, which stops both the motor and the motion of the chain when kickback occurs. The chain brake can be activated by the forward motion of the chain kickback brake handle as the saw rotates backward during kickback; it can also be activated by the inertial forces generated during rapid pushback.

WARNING: Never modify or attempt to disable the chain brake.

Make sure that the chain brake is working properly before using the chain saw. The chain kickback brake handle should move back and forth easily.
To test the operation of the chain brake, perform the following steps (Fig. G):
Place the chain saw on a flat bare surface and make sure
no objects or obstructions that could come in contact with the bar and chain are in the immediate vicinity.
Disengage the chain brake by pulling the chain
kickback brake handle towards the front handle.

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

9

EN

Start the chain saw. Push the chain kickback brake handle towards the front

of the saw. A properly functioning hand brake will stop the

movement of the chain immediately. If the chain brake is

not working properly, do not use the chain saw until it has

been repaired by a qualified service technician.

Fig. G operation description see below:

G-1 Chain kickback brake handle in operating position G-2 Chain kickback brake handle in brake position

WARNING: Confirm that the chain brake works properly before each use.
WARNING: If the chain brake is clogged with wood chips, the function of the chain brake may deteriorate. Always keep the device clean.

Low Kickback Saw Chain
The rakers (depth gauges) ahead of each cutter can minimize the force of a kickback reaction by preventing the cutters from digging in too deeply at the kickback zone. Only use a replacement chain that is equivalent to the original chain or has been certified one.

Never use the guide bar as a lever. A bent guide bar
can cause premature bar, chain, and/or sprocket wear, as well as a broken chain or bar, leading to kickback, chain throw or the ejection of material.
Cut only one work piece at a time. Use only with battery packs and chargers listed
in fig.A.
Do not charge the battery pack in rain or in wet
locations.
Plan the work, ensuring an obstacle-free work area
and, in the case of felling, at least one escape path from the falling tree.
When felling, keep bystanders at least two tree
lengths away.
If situations occur which are not covered in this
manual, use care and good judgment. Contact EGO Customer Service for assistance.
GUIDE BAR
This saw comes equipped with a guide bar that has a small radius nose. Small radius noses generally have less potential for kickback. When replacing the guide bar, be sure to order the bar listed in this manual.

CAUTION: As saw chains are sharpened during their useful life, they lose some of the low kickback qualities and extra caution should be used.
ADDITIONAL WARNINGS
A chain saw is intended for two-handed use.
Serious injury to the operator, helpers, and/or bystanders can result from one-handed operation.
Avoid unintentional contact with the stationary
saw chain or guide bar rails. These can be very sharp. Always wear gloves and long pants or chaps when handling the chain saw, saw chain, or guide bar.
Never operate a chain saw that is damaged or
improperly adjusted or that is not completely and securely assembled. Be sure that the saw chain stops moving when the trigger switch is released.
Inspect the work piece for nails, wire, or other
foreign objects prior to cutting.
When bucking, secure the work piece prior to
cutting. When felling or pruning, identify and secure hazardous branches.
Aggressive or abusive cutting or misuse of the
chain saw can cause premature bar, chain, and/ or sprocket wear, as well as broken chain or bar, leading to kickback, chain throw or the ejection of material.

SAVE THESE INSTRUCTIONS!

SPECIFICATIONS

Model Voltage Guide Bar Length Chain Pitch Chain Gauge

CS1400E
56 V 350 mm 9.5 mm 1.1 mm

Saw Chain Type AC1400

Guide Bar Type AG1400

Chain Oil Tank Capacity
Weight (without battery pack, chain sheath)

150 ml 3.81 Kg

CS1600E
56 V 400 mm 9.5 mm 1.1 mm AC1600 (Recommend) AC1400 (Compatible) AG1600 (Recommend) AG1400 (Compatible)
150 ml
3.86 Kg

10

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

Measured sound power level LWA
Sound pressure level at operator’s ear LPA
Guaranteed sound power level LWA (according to 2000/14/EC)

Vibration ah

Rear Handle
Front Handle

96.73 dB(A) KWA=2.5 dB(A) 85.73 dB(A) KPA=2.5 dB(A)
100 dB(A)
5.373 m/s2 K=1.5 m/s2 4.146 m/s2 K=1.5 m/s2

96.4 dB(A) KWA=2.5 dB(A)

85.4 dB(A) dB(A)

KPA=2.5

99 dB(A)
3.222 m/s2 K=1.5 m/s2 3.081 m/s2 K=1.5 m/s2

The declared vibration total value has been measured
in accordance with a standard test method and may be used for comparing one tool with another;
The declared vibration total value may also be used in
a preliminary assessment of exposure.

NOTICE: The vibration emission during actual use of the power tool can differ from the declared value in which the tool is used;In order to protect the operator, user should wear gloves and ear protectors in the actual conditions of use.

9. Ejection Mechanism

EN

10. Electric Contacts

11. Chain Kickback Brake Handle

12. Chain Tensioning Knob

13. Front Handle

14. Rear Handle

15. Chain Tensioning Screw

16. Side Cover

17. Side Cover Knob

18. Chain Sheath

19. Lubricating Hole

20. Sprocket in Guide Bar Tip

NOTICE: The chain kickback brake handle services as the lever for chain brake activation. It also provides protection against projecting branches and helps prevent the left hand from touching the saw chain if it slips off the front handle.

ASSEMBLY
WARNING: If any parts are damaged or missing, do not operate this product until the parts are replaced. Use of this product with damaged or missing parts could result in serious personal injury.

PACKING LIST
PART NAME Chain saw power head Saw chain Guide bar Chain sheath

QUANTITY 1 1 1 1

WARNING: Do not attempt to modify this product or create accessories not recommended for use with this chain saw. Any such alteration or modification is misuse and could result in a hazardous condition leading to possible serious personal injury.
WARNING: To prevent accidental starting that could cause serious personal injury, always remove the battery pack from the tool when assembling parts.

Operator’s manual
DESCRIPTION

1

WARNING: It is recommended that the first-time

user should, as a minimum, practice cutting logs on a

saw-horse or cradle

ASSEMBLING/REPLACING THE BAR AND CHAIN

KNOW YOUR CHAIN SAW (Fig. A) 1. Trigger Switch

WARNING: Always wear gloves when handling the bar and chain; these components are sharp and may contain burrs.

2. Lock-off Button 3. Battery-release Button 4. Oil Tank Cap 5. Oil Inspection Window 6. Saw Chain

1. Position the chain saw power head on its side with the side cover facing upwards (Fig. H).
2. Turn the side cover knob counterclockwise to remove the side cover and then loosen the chain tensioning knob as much as possible.

7. Guide Bar 8. Latch

3. Lay the new saw chain in a loop on a flat surface and straighten any kinks (Fig. I).

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

11

EN

4.

Place the chain drive links into the guide bar groove and make the chain a loop at the back of the guide

bar (Fig. J).

5. Hold the chain in position on the guide bar and place the loop around the sprocket of the power head.

6. Slide the guide bar slot over the alignment flanges until the tension adjusting pin is inserted in the lower
hole in the tail of the bar (Fig. L1).

NOTICE: Small directional arrows are engraved in the
saw chain. Another directional arrow is molded into the housing. When looping the saw chain onto the sprocket, make sure that the direction of the arrows on the saw chain will correspond to the direction of the arrow on the housing. If they face in opposite directions, turn over the saw chain and guide bar assembly (Fig. L2).

7. Replace the side cover and slightly tighten the side cover knob.
8. Lift the tip of the guide bar up to check for sag (Fig. K). Release the tip of the guide bar and turn the chain tensioning knob clockwise. Repeat this process until the sag is eliminated.
9. Tighten the side cover knob securely to ensure that the saw chain is properly tensioned before using.
Fig. J & L parts description see below:

J-1 Chain Drive Links J-2 Guide Bar Groove L-1 Alignment Flange

L-2 Tension Adjusting Pin L-3 Guide Bar Slot L-4 Sprocket

NOTICE: To extend the guide bar life, invert the bar occasionally.
NOTICE: If chain is too tight, it will not rotate. Loosen the side cover knob slightly and turn the tensioning knob once from right to left. Lift the tip of the guide bar up and retighten the side cover knob securely. Assure that the chain will rotate without binding.

ADJUSTING THE CHAIN TENSION
Stop the motor and remove the battery pack before
adjusting the chain tension. Make sure the side cover knob is loosened. Turn the chain tensioning knob clockwise to tension the chain. See the section: “REPLACE THE BAR AND CHAIN” for additional information.
A cold chain is correctly tensioned when there is no slack
on the underside of the guide bar and the chain is snug, but it can be turned by hand without binding. The chain must be re-tensioned whenever the flats on the drive links do not sit in the bar groove.

During normal saw operation, the temperature of
the chain will increase. The drive links of a correctly tensioned warm chain will hang approximately 1.3 mm out of the bar groove (Fig. M).
NOTICE: New chains tend to stretch; check chain tension frequently and tension as required.
NOTICE: A chain tensioned while it is warm may be too tight upon cooling. Check the cold tension before next use.
OPERATION
WARNING: Do not allow familiarity with this product to make you careless. Remember that a careless fraction of a second is sufficient to inflict serious injury.
WARNING: Always wear eye protection with side shields. Failure to do so could result in objects being thrown into your eyes and other possible serious injuries.
WARNING: Do not use any attachments or accessories not recommended by the manufacturer of this product. The use of attachments or accessories not recommended can result in serious personal injury.
WARNING: To prevent accidental starting that could cause serious personal injury, always remove the battery pack from the tool when assembling parts, making adjustments, cleaning, or when not in use.
Before each use, inspect the entire product for damaged, missing, or loose parts, such as screws, nuts, bolts, caps, etc. Securely tighten all fasteners and caps and do not operate this product until all missing or damaged parts are replaced.
APPLICATION You may use this product for basic felling, limbing, pruning and woodcutting of lumber and trees.
NOTICE: The tool is to be used only for its prescribed purpose. Any other use is deemed to be a case of misuse.
FILLING BAR AND CHAIN LUBRICANT
WARNING: Do not smoke or bring any fire or flame near the oil or the chain saw. Oil may spill and cause a fire.
NOTICE: The chain saw is not filled with oil at the time of purchase. It is essential to fill the tank with oil before use. The chain is automatically lubricated with chain oil during operation.

12

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

1. Position the chain saw on its side with its oil tank cap facing towards.
2. Clean the cap as well as the area around and then turn it counterclockwise to remove (Fig. N).
3. Carefully pour the specifically designed oil into the tank until reaching the bottom of the filter neck.
4. Wipe off any excessive oil and replace the cap.
NOTICE: With upright position, oil should fill the inspection window. When the oil is no longer visible in the inspection window, stop use immediately and refill.
ATTACHING/DETACHING THE BATTERY PACK Fully charge before first use.
To Attach (Fig. O) Align the battery ribs with the mounting slots and press the battery pack down until you hear a “click”.
To Detach (Fig. P) Depress the battery-release button and pull the battery pack out.
STARTING/STOPPING THE CHAIN SAW
NOTICE: Before starting the chain saw, check for the oil level, saw teeth sharpness and properly-working kickback brake handle. Besides, balanced footing and proper distance away from the ground are needed.
To Start 1. Pull the chain kickback brake handle towards the
front handle to the operating position (Fig. G). 2. Grasp the front and rear handles firmly, using
both hands. 3. Press down the lock-off button first, then squeeze
the trigger switch to start (Fig. Q). Release the lockoff button and continue to squeeze the trigger for continued operation.
WARNING: Do not attempt to start the saw when the saw chain is in a cut.
To Stop 1. Release the trigger switch. 2. Push the chain kickback brake handle forward to the
brake position to engage the chain brake (Fig. G).
WARNING: Always remove the battery pack from the chain saw during work breaks and after finishing work.

Proper Grip On Handles (Fig. E)
Wear non-slip gloves for maximum grip and protection.

EN

With the saw on a firm, flat surface, hold the saw

firmly with both hands.

Always grasp the front handle with the left hand and

the rear handle with the right.

The fingers should encircle the handle, with the

thumb wrapped under the front handle.

WARNING: Never use a left-handed (cross-handed) grip, or any stance which would place your body or arm across the chain line (Fig. R).

Proper Cutting Stance (Fig. S)
Both feet should be on solid ground, with weight evenly
spread between them.
The left arm should be straight, with the elbow locked.
This helps to withstand the forces generated by kickback.
Your body should always be to the left of the chain line.
INSTRUCTIONS CONCERNING THE PROPER TECHNIQUES FOR BASIC FELLING, LIMBING, AND CROSS-CUTTING
WARNING: Always be sure of your footing and hold the chain saw firmly with both hands while the motor is running.

WARNING: When the saw chain is stopped due to pinching during cutting, release the trigger switch; remove the saw chain and guide bar from the wood, then
restart the chain saw.

WARNING: Do not pull the saw chain with hand when it is bound by the sawdust. Serious injury could result if the chain saw starts accidentally. Press the saw chain against the wood, move the chain saw back and forth to discharge the debris. Always remove the battery pack before cleaning. Wear heavy protective gloves when
handling the saw chain.

WARNING: Never start the chain saw when it is in contact with the wood. Always allow the chain saw reach
full speed before applying the saw to the wood.

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

13

EN

Felling a tree
When bucking and felling operations are being

performed by two or more persons at the same time,

the felling operation should be separated from the

bucking operation by a distance of at least twice the

height of the tree being felled. Trees should not be

felled in a manner that would endanger any person,

strike any utility line or cause any property damage.

If the tree does make contact with any utility line, the

utility company should be notified immediately.

The chain saw operator should stand on the uphill

side of the terrain, as the tree is likely to roll or slide

downhill after it is felled.

An escape path should be planned and cleared as

necessary before cuts are started. The escape path

should extend back and diagonally to the rear of the

expected line of fall as Fig. T shown.

Before felling is started, consider the natural lean of

the tree, the location of larger branches and the wind

direction to judge which way the tree will fall.

Remove dirt, stones, loose bark, nails, staples and wire

from the tree.

Notching undercut
Make the notch 1/3 the diameter of the tree, perpendicular to the direction of falls as Fig. U shown. Make the lower horizontal notching cut first. This will help to avoid pinching either the saw chain or the guide bar when the second notch is being made.

Felling back cut
Make the felling back cut at least 50 mm higher than
the horizontal notching cut as Fig. U shown. Keep the felling back cut parallel to the horizontal notching cut. Make the felling back cut so enough wood is left to act as a hinge. The hinge wood keeps the tree from twisting and falling in the wrong direction. Do not cut through the hinge.
As the felling gets close to the hinge, the tree should
begin to fall. If there is any chance that the tree may not fall in desired direction or it may rock back and bind the saw chain, stop cutting before the felling back cut is complete and use wedges of wood, plastic or aluminium to open the cut and drop the tree along the desired line of fall.
When the tree begins to fall remove the chain saw
from the cut, stop the motor, put the chain saw down, then use the retreat path planned. Be alert for overhead limbs falling and watch your footing.

Fig. T & U parts description see below:

T-1 Felling direction T-2 Safety retreat path U-1 Direction of fall

U-2 Notch U-3 Felling back cut U-4 Hinge

Limbing a tree
Limbing is removing the branches from a fallen tree.
When limbing leave larger lower limbs to support the
log off the ground. Remove the small limbs in one cut as
Fig. V shown. Branches under tension should be cut from
the bottom up to avoid binding the chain saw.
Bucking a log
Bucking is cutting a log into lengths. It is important to
make sure your footing is firm and your weight is evenly distributed on both feet. When possible, the log should be raised and supported by the use of limbs, logs or chocks. Follow the simple directions for easy cutting.
When the log is supported along its entire length as
Fig. W1 shown, it is cut from the top (overbuck).
When the log is supported on one end, as Fig. W2
shown, cut 1/3 the diameter from the underside (underbuck). Then make the finished cut by overbucking to meet the first cut.
When the log is supported on both ends, as Fig. W3
shown, cut 1/3 the diameter from the top (overbuck). Then make the finished cut by underbucking the lower 2/3 to meet the first cut.
When bucking on a slope always stand on the uphill
side of the log, as Fig. X shown.
When “cutting through”, to maintain complete control
release the cutting pressure near the end of the cut without relaxing your grip on the chain saw handles. Don’t let the chain contact the ground. After completing the cut, wait for the saw chain to stop before you move the chain saw. Always stop the motor before moving from tree to tree.

14

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

MAINTENANCE
WARNING: When servicing, use only identical replacement parts. Use of any other parts may create a hazard or cause product damage.
WARNING: Always wear protective gloves when performing any maintenance to the chain saw.
WARNING: To avoid serious personal injury, remove the battery pack from the chain saw before inspecting, cleaning, or performing maintenance. A battery operated tool with the battery pack inserted is always on and can start accidently.
WARNING: When cleaning the chain saw, DO NOT immerse in water or other liquids.
WARNING: Do not at any time let brake fluids, petrol, petroleum-based products, penetrating oils, etc., come in contact with plastic parts. Chemicals can damage, weaken, or destroy plastic, which may result in serious personal injury.
CLEANING
After each use, clean debris from the chain and guide
bar with a soft brush. Wipe the chain saw surface with a clean cloth moistened with a mild soap solution.
Remove the side cover, and then use a soft brush to
remove debris from the guide bar, saw chain, sprocket and side cover.
Always clean out wood chips, saw dust, and dirt from
the guide bar groove when replacing the saw chain.
REPLACING THE BAR AND CHAIN
WARNING: Never touch or adjust the chain while the motor is running. The saw chain is very sharp.
NOTICE: When replacing the guide bar and chain, always use the specified bar and chain combination listed in the manual.
Disassemble the Worn Bar and Chain (Fig. Y) 1. Remove the battery, allow the saw to cool and tighten
the oil tank cap. 2. Position the chain saw on its side with the side cover
facing upwards. 3. Wear gloves. Remove the side cover by turning the
side cover knob counterclockwise. Clean the side cover with a dry cloth.

NOTICE: This is a good time to inspect the drive sprocket for excessive wear or damage.

EN

Assemble The New Bar And Chain Follow the instructions in the ASSEMBLING/REPLACING THE BAR AND CHAIN section in this manual.
Adjust The Chain Tension Follow the instructions in the ADJUSTING THE CHAIN TENSION section in this manual.

CHAIN MAINTENANCE
WARNING: Always wear gloves when handling the saw chain; these components are sharp and may contain burrs.
Use only low-kickback chains on this saw. This fast cutting chain will provide kickback reduction when properly maintained.
A properly sharpened saw chain cuts through wood effortlessly, even with very little pressure.
Never use a dull or damaged saw chain. A dull saw chain cutter leads to increased physical strain, increased vibration load, unsatisfactory cutting results and increased wear.
For smooth and fast cutting, the chain needs to be maintained properly. The chain requires sharpening when the wood chips are small and powdery, the chain must be forced through the wood during cutting, or the chain cuts to one side. During maintenance of your chain, consider the following:
Improper filing angle of the side plate can increase the
risk of a severe kickback.
Raker (depth gauge) clearance. Too low increases
the potential for kickback. Not low enough decreases cutting ability.
If cutter teeth have hit hard objects, such as nails and
stones, or have been abraded by mud or sand on the wood, have the chain sharpened by a qualified service technician.
NOTICE: Inspect the drive sprocket for wear or damage when replacing the chain. If signs of wear or damage are present in the areas indicated, have the drive sprocket replaced by qualified service technician.

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

15

EN GUIDE BAR MAINTENANCE
When the guide bar shows signs of wear, reverse it on the saw to distribute the wear for maximum bar life. The bar should be cleaned every day of use and checked for wear and damage. Feathering or burring of the bar rails is a normal process of bar wear. Such faults should be smoothed with a file as soon as they occur. A bar with any of the following faults should be replaced.
Wear inside the bar rails which permits the chain to lay
over sideways.
Bent guide bar. Cracked or broken rails. Spread rails.
In addition, the guide bar has a sprocket at its tip (Fig. A-20). The sprocket must be lubricated weekly with a grease syringe to extend the guide bar life. Use a grease syringe to lubricate weekly with chain oil by means of the lubricating hole (Fig. A-19). Turn the guide bar and check that the lubrication holes and chain groove are free from impurities.
TRANSPORTING AND STORING
Do not store or transport the chain saw when it is
running. Always remove the battery pack before storing or transporting.
Always place the guide bar sheath on the guide bar
and chain before storing or transporting the chain saw. Use caution to avoid the sharp teeth of the chain.

Clean the chain saw thoroughly before storing. Store
the chain saw indoors, in a dry place that is locked and/or inaccessible to children.
Keep away from corrosive agents such as garden
chemicals and de-icing salts.
Protecting the environment
Do not dispose of electrical equipment, battery charger and batteries/rechargeable batteries into household waste!
According to the European law 2012/19/EU, electrical and electronic equipment that is no longer usable,and according to the European law 2006/66/EC, defective or used battery packs/ batteries, must be collected separately.
If electrical appliances are disposed of in landfills or dumps, hazardous substances can leak into the groundwater and get into the food chain, damaging your health and well-being.

16

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

TROUBLESHOOTING

EN

WARNING: Always protect your hands by wearing heavy gloves when performing any maintenance on the saw chain. Always remove the battery pack when servicing or transporting the chain saw.

PROBLEM

CAUSE

SOLUTION

The battery pack is not attached to Attach the battery pack to the chain saw.
the chain saw.

There is no electrical contact between Remove the battery, check contacts and reinstall

the saw and battery.

the battery pack.

The battery pack is depleted. The battery pack or chain saw is
too hot.

Charge the battery pack. Allow the battery pack or chain saw to cool until
the temperature drops below 67°C.

Motor does not run

The lock-off button is not depressed
before pressing the trigger switch.

Press down the lock-off button and hold it, then
depress the trigger switch to turn on the chain saw.

Chain brake is engaged. Saw chain is bound in the wood. Debris in bar groove. Debris in side cover.

Pull the chain kickback brake handle backward
toward the front handle.
Release the trigger switch; remove the saw chain
and guide bar from the wood, then restart the chain saw.
Press the saw chain against the wood, move
the chain saw back and forth to discharge the debris.
Remove battery pack, then remove side cover
and clean out debris.

Motor runs, but chain does not rotate

Chain does not engage drive sprocket. Reinstall the chain, making sure that the drive
links on the chain are fully seated on the sprocket.

Chain brake does not engage

Debris preventing full movement of
the chain kickback brake handle.
Possible chain brake malfunction

Clean debris from external chain brake
mechanism.
Contact EGO Customer Service.

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

17

EN PROBLEM

CAUSE
Insufficient chain tension.
Dull chain.

SOLUTION
Readjust the chain tension, following the section:
“ADJUSTING THE CHAIN TENSION”.
Sharpen the chain cutters.

Chain installed backwards.

Chain saw does not cut

properly

Worn chain.

Dry or excessively stretched chain.

Reinstall the saw chain, following the section:
“REPLACE THE BAR AND CHAIN”.
Replace the chain, following the section:
“REPLACE THE BAR AND CHAIN”.
Check the oil level. Refill the oil tank if necessary.

Chain not in bar groove.
Check chain tension for over
tightened condition.
Bar and chain running Chain oil tank is empty.
hot and smoking
Debris in guide bar groove.

Reinstall the saw chain, following the section:
“REPLACE THE BAR AND CHAIN”.
Re-tension the saw chain; see the section:
“ADJUSTING THE CHAIN TENSION”.
Filling bar and chain lubricant.
Clear the debris in the groove.

WARRANTY
EGO WARRANTY POLICY Please visit the website egopowerplus.com for full terms and conditions of the EGO Warranty policy.

18

56 VOLT LITHIUM-ION CORDLESS CHAIN SAW — CS1400E/CS1600E

Übersetzung der Originalanleitungen

LESEN SIE ALLE ANWEISUNGEN!
LESEN UND BEACHTEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG
Restrisiko! Menschen mit elektronischen Geräten, wie z.B. Herzschrittmachern, sollten ihren Arzt konsultieren, bevor sie dieses Gerät verwenden. Die Bedienung von Elektrogeräten in unmittelbarer Nähe zu Herzschrittmachern kann zu Interferenzen und Störungen des Schrittmachers führen.
WARNUNG: Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, sollten alle Reparaturen und der Austausch von Teilen nur von qualifizierten Servicetechnikern durchgeführt werden.
SICHERHEITSSYMBOLE
Der Zweck von Sicherheitssymbolen besteht darin, Ihre Aufmerksamkeit auf mögliche Gefahren zu lenken. Die Sicherheitssymbole und deren Erklärungen verdienen Ihre vollste Aufmerksamkeit und Ihr Verständnis. Die Warnsymbole beseitigen nicht von sich aus die Gefahren. Ihre Anweisungen und Warnungen sind kein Ersatz für angemessene Unfallverhütungsmaßnahmen.
WARNUNG: Achten Sie darauf, dass Sie, bevor Sie das Gerät benutzen, alle Sicherheitsanweisungen dieser Bedienungsanleitung gelesen und verstanden haben, einschließlich aller Gefahrenzeichen wie ,,VORSICHT”, ,,WARNUNG” und ,,ACHTUNG”. Die Nichtbeachtung der unten angeführten Anweisungen kann zu Stromschlägen, Feuer und/oder schweren Verletzungen führen.
SYMBOLBEDEUTUNG
SYMBOL FÜR SICHERHEITSWARNUNGEN: Weist auf GEFAHR, eine WARNUNG oder VORSICHT hin. Kann zusammen mit anderen Symbolen oder Bildern verwendet werden
WARNUNG! Die Bedienung von Elektrogeräten kann dazu führen, dass Fremdkörper in Ihre Augen geschleudert werden und Sie dadurch schwerwiegende Augenschäden davontragen. Tragen Sie immer eine Schutzbrille, wenn möglich mit Seitenschutz, oder, falls nötig, einen vollen Gesichtsschutz, bevor Sie mit der Bedienung der Elektrogeräte beginnen. Wir empfehlen Ihnen, einen Gesichtsschutz über Ihrer eigenen Brille oder eine Standardsicherheitsbrille mit Seitenschutz zu tragen.

xx mm xxxxxxxxxx

Sicherheits- Weist auf mögliche

warnung

Verletzungsgefahr hin.

Lesen Sie die Bedienungsanleitung

Um das Verletzungsrisiko zu verringern, muss der Benutzer die Bedienungsanleitung lesen.

DE

Augenschutz tragen

Tragen Sie immer eine Schutzbrille, möglichst mit Seitenschutz, und einen Gesichtsschutz, wenn Sie das Gerät bedienen.

Gehörschutz tragen

Tragen Sie immer einen Gehörschutz, wenn Sie das Gerät bedienen.

Kopfschutz tragen

Tragen Sie einen geprüften Helm, um Ihren Kopf zu schützen.

Schutzhandschuhe tragen

Schützen Sie Ihre Hände mit Handschuhen, wenn Sie die Säge und die Sägekette anfassen. Robuste, rutschfeste Handschuhe verbessern Ihre Griffsicherheit und schützen Ihre Hände.

Führungsschiene

Angaben zur Führungsschiene.

Auf Rückstoß gefasst sein

Die Berührung eines Gegenstandes mit der Schienenspitze sollte vermieden werden.

Die Berührung mit der

Schienenspitze kann

Rückstoß durch die Schienenspitze

dazu führen, dass sich die Führungsschiene ruckartig nach oben und nach hinten bewegt, wodurch schwere

Verletzungen verursacht

werden können.

Beidhändig festhalten

Benutzen Sie immer beide Hände, wenn Sie die Kettensäge bedienen.

SICHERHEITSHINWEISE
Diese Seite zeigt und beschreibt die Sicherheitssymbole,

Vor Regen schützen

Nicht im Regen verwenden oder bei Regen im Freien liegen lassen.

die auf diesem Produkt erscheinen können. Lesen,

verstehen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem

Gerät, bevor Sie versuchen, das Gerät zusammenzubauen

oder zu bedienen.

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

19

DE

CEKennzeichnung

Dieses Produkt stimmt mit den einschlägigen EGRichtlinien überein.

Arbeiten Sie mit dem Gerät nicht in
explosionsgefährdeter Umgebung, in der sich brennbare Flüssigkeiten, Gase oder Staub befinden. Elektrowerkzeuge erzeugen Funken, die den Staub

XX

Garantierter wert

Garantierte r Schallpegel Lärmemission an die Umgebung erfüllt EGRichtlinie.

oder die Dämpfe entzünden können.
Halten Sie Kinder und andere Personen während
der Benutzung des Elektrowerkzeugs fern. Bei Ablenkung können Sie die Kontrolle über das Gerät verlieren.

WEEE

Elektrische Altgeräte dürfen nicht im Hausmüll entsorgt, sondern müssen einer offiziellen RecyclingSammelstelle zugeführt werden.

ELEKTRISCHE SICHERHEIT
Der Anschlussstecker des Gerätes muss in die
Steckdose passen. Der Netzstecker darf in keener Weise verändert werden. Verwenden Sie keine Adapterstecker gemeinsam mit schutzgeerdeten Geräten. Unveränderte Netzstecker und passende

V

Volt

Spannung

Steckdosen verringern das Risiko eines elektrischen

A

Ampere

Strom

Schlages.
Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten

Hz

Hertz

Frequenz

Oberflächen, wie von Rohren, Heizungen, Herden und Kühlschränken. Es besteht ein erhöhtes Risiko

W

Watt

Leistung

durch elektrischen Schlag, wenn Ihr Körper geerdet ist

min Minuten

Zeit

Halten Sie das Gerät von Regen oder Nässe fern.
Das Eindringen von Wasser in ein Elektrogerät erhöht

Wechselstrom Stromzufuhr

das Risiko eines elektrischen Schlages.
Zweckentfremden Sie das Netzkabel nicht, um

Gleichstrom

Art oder Eigenschaft der Stromzufuhr

das Gerät zu tragen, aufzuhängen oder um den Netzstecker aus der Steckdose zu ziehen. Halten

n0

Leerlaufdrehzahl

Drehzahl im Leerlauf

Sie das Netzkabel fern von Hitze, Öl, scharfen Kanten oder sich bewegenden Geräteteilen. Beschädigte oder verwickelte Netzkabel erhöhen das

… /min pro Minute

Umdrehungen pro Minute

Risiko eines elektrischen Schlages.
Wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug im Freien

ALLGEMEINE SICHERHEITSHINWEISE ZU

arbeiten, verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die auch für den Außenbereich zugelassen sind. Die

ELEKTROWERKZEUGEN

Anwendung eines für den Außenbereich geeigneten

ACHTUNG! Sämtliche Anweisungen sind zu lesen. Fehler bei der Einhaltung der nachstehend aufgeführten Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand und/ oder schwere Verletzungen verursachen.

Verlängerungskabels verringert das. Risiko eines elektrischen Schlages.
Wenn sich Arbeiten mit einem Elektrowerkzeug
in feuchten Umgebungen nicht vermeiden lassen, verwenden Sie eine Stromversorgung mit einer

Bewahren Sie alle Warn- und Bedienhinweise für Nachschlagezwecke auf.
Der nachfolgend verwendete Begriff ,,Elektrowerkzeug”

Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD). Durch die Verwendung einer RCD wird die Gefahr eines
elektrischen Schlags verringert.

bezieht sich auf netzbetriebene Elektrowerkzeuge (mit

SICHERHEIT VON PERSONEN

Netzkabel) und auf akkubetriebene Elektrowerkzeuge (ohne Netzkabel).

Seien Sie aufmerksam. Achten Sie darauf, was Sie
tun, und gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit mit

ARBEITSPLATZ
Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und
aufgeräumt. Unordnung und unbeleuchtete Arbeitsbereiche können zu Unfällen führen.

einem Elektrowerkzeug. Benutzen Sie des Gerät nicht, wenn Sie müde sind oder unter dem Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten stehen. Ein Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch des
Gerätes kann zu ernsthaften Verletzungen führen.

20

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und

Pflegen Sie das Gerät mit Sorgfalt. Kontrollieren

immer eine Schutzbrille. Das Tragen persönIicher

Sie, ob bewegliche Geräteteile einwandfrei

Schutzausrüstung, wie Staubmaske, rutschfeste Sicherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz, je

funktionieren und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder so beschädigt sind, dass die

DE

nach Art und Einsatz des Elektrowerkzeuges, verringert

Funktion des Gerätes beeinträchtigt ist. Lassen

das Risiko von Verletzungen.

Sie beschädigte Teile vor dem Einsatz des Gerätes

Vermeiden Sie unbeabsichtigtes Starten.
Vergewissern Sie sich, dass der Schalter in der Position ,,AUS(0)” ist, bevor Sie den Netzstecker in

reparieren. Viele Unfälle haben ihre Ursache in schlecht gewarteten Elektrowerkzeugen.
Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und sauber.

die Steckdose stecken. Wenn Sie beim Tragen des

Sorgfältig gepflegte Schneidwerkzeuge mit scharfen

Geräts den Finger am Schalter haben oder das Gerät

Schneidkanten verklemmen sich weniger und sind

eingeschaltet an die Stromversorgung anschließen,

leichter zu führen.

kann dies zu Unfällen führen.
Entfernen Sie Einstellwerkzeuge oder

Sie dabei die Arbeitsbedingungen und die
auszuführende Tätigkeit. Der Gebrauch von

Schraubenschlüssel, bevor Sie das Gerät

Elektrowerkzeugen für andere als die vorgesehenen

einschalten. Ein Werkzeug oder Schlüssel, der sich

Anwendungen kann zu gefährlichen Situationen führen.

in einem drehenden Geräteteil befindet, kann zu Verletzungen führen.

Umgang mit Akkuwerkzeugen

Überschätzen Sie sich nicht. Sorgen Sie für einen
sicheren Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht. Dadurch können Sie das Gerät in unerwarteten Situationen besser kontrollieren.
Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie keine weite
Kleidung oder Schmuck. Halten Sie Haare, Kleidung und Handschuhe fern von sich bewegenden Teilen. Lockere Kleidung, Schmuck oder lange Haare können von sich bewegenden Teilen erfasst werden.
Wenn Staubabsaug- und -auffangeinrichtungen
montiert werden können, vergewissern Sie sich, dass diese angeschlossen sind und richtig verwendet werden. Das Verwenden dieser Einrichtungen verringert Gefährdungen durch Staub.

Zum Laden ist ausschließlich das vom Hersteller
angegebene Ladegerät zu verwenden. Ein Ladegerät, das für eine Art von Akkus geeignet ist, kann bei Verwendung mit einer anderen Art von Akku Brandgefahr verursachen.
Elektrowerkzeuge dürfen nur mit speziell dazu
bestimmten Akkus verwendet werden, da bei der Verwendung anderer Akkus Verletzungsund Brandgefahr entstehen kann.
Wenn der Akku nicht in Gebrauch ist, ist er
von Büroklammern, Münzen, Schlüssel, Nägel, Schrauben und anderen kleinen Metallobjekten fernzuhalten, die eine Verbindung zwischen den Polen bilden können. Kurzschließen der Pole kann Brand oder Verbrennungen verursachen.

SORGFÄLTIGER UMGANG UND GEBRAUCH VON

Bei falschem Umgang mit dem Akku kann

ELEKTROWERKZEUGEN

Flüssigkeit aus dem Akku austreten. Die Berührung

Überlasten Sie das Gerät nicht. Verwenden Sie für
lhre Arbeit das dafür bestimmte Elektrowerkzeug. Mit dem passenden Elektrowerkzeug arbeiten Sie besser und sicherer im angegebenen Leistungsbereich.
Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, dessen

dieser Flüssigkeit ist zu vermeiden. Bei Berührung den betroffenen Körperteil mit Wasser abspülen. Bei Berührung der Flüssigkeit mit den Augen muss zusätzlich ärztliche Hilfe gerufen werden. Die Akkuflkann Reizungen oder Verbrennungen verursachen.

Schalter defekt ist. Ein Elektrowerkzeug, das sich

WARTUNG

nicht mehr ein- oder ausschalten lässt, ist gefährlich und muss repariert werden.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose,

Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug von einer qualifizierten
Fachkraft unter Verwendung von Originalersatzteilen reparieren. Dadurch wird die sichere Funktionsweise des

bevor Sie Geräteeinstellungen vornehmen,

Elektrowerkzeuges gewährleistet.

Zubehörteile wechseln oder das Gerät weglegen.

Diese Vorsichtsmaßnahme verhindert den

SICHERHEITSHINWEISE ZU KETTENSÄGEN

unbeabsichtigten Start des Geräts.
Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge

Halten Sie alle Körperteile von der Kettensäge fern,
wenn die Kettensäge in Betrieb ist. Bevor Sie die

außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Lassen

Kettensäge starten, vergewissern Sie sich, dass

Sie Personen das Gerät nicht benutzen, die mit

die Sägekette nichts berührt. Ein Augenblick der

diesem nicht vertraut sind oder diese Anweisungen

Unaufmerksamkeit beim Betrieb von Kettensägen kann

nicht gelesen haben. Elektrowerkzeuge sind gefährlich, dazu führen, dass Ihre Kleidung oder Ihr Körper von der

wenn Sie von unerfahrenen Personen benutzt werden.

Kette erfasst wird.

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

21

Halten Sie die Kettensäge immer mit Ihrer rechten Schneiden Sie nur Holz. Benutzen Sie die

Hand am hinteren Griff und Ihrer linken Hand

Kettensäge nicht für Zwecke, für die sie nicht

DE

am vorderen Griff. Wenn Sie die Kettensäge mit umgekehrter Anordnung der Hände halten, erhöht sich

vorgesehen ist. Zum Beispiel: Schneiden Sie mit der Kettensäge keinen Kunststoff, Mauerwerk

das Verletzungsrisiko. Aus diesem Grund sollte diese

oder Baumaterialien, die nicht aus Holz sind. Die

Haltung vermieden werden.

Verwendung der Kettensäge für Aufgaben, die von

Halten Sie das Elektrowerkzeug nur an den
isolierten Halteflächen fest, da die Kettensäge

ihrem bestimmungsgemäßen Zweck abweichen, kann zu gefährlichen Situationen führen.

versteckte Kabel berühren könnte. Kettensägen, die mit einem ,,Strom führenden” Kabel in Berührung

URSACHEN UND VERMEIDUNG EINES

kommen, können zu den freiliegenden Metallteilen

RÜCKSCHLAGS (ABB. B, C, D & E)

des Elektrowerkzeugs Strom leiten und dem Benutzer einen Stromschlag zuführen.
Tragen Sie eine Schutzbrille und Gehörschutz.
Weitere Schutzausrüstungen für Kopf, Hände, Beine und Füße sind zu empfehlen. Angemessene Schutzkleidung reduziert mögliche Verletzungen durch herumgeschleuderte Fremdkörper oder versehentlichen Kontakt mit der Sägekette.
Benutzen Sie keine Kettensäge in einem Baum.
Die Benutzung einer Kettensäge, während Sie sich auf

Rückschlag kann auftreten, wenn die Spitze der Führungsschiene einen Gegenstand berührt oder wenn das Holz sich biegt und die Sägekette im Schnitt festklemmt.
Eine Berührung mit der Schienenspitze kann in manchen Fällen zu einer unerwarteten nach hinten gerichteten Reaktion führen, bei der die Führungsschiene nach oben und in Richtung des Bedieners geschlagen wird (Abb. B).

einem Baum befi kann zu Verletzungen führen.

Das Verklemmen der Sägekette an der Oberkante

Immer für festen Stand sorgen und die Kettensäge
nur dann benutzen, wenn Sie auf festem, sicherem

der Führungsschiene kann die Schiene rasch in Bedienerrichtung zurückstoßen (Abb. C).

und ebenem Untergrund stehen. Rutschige oder

Beschreibung zu Abb. B und C, siehe unten:

wackelige Flächen wie zum Beispiel Leitern können zum Verlust des Gleichgewichts oder der Kontrolle über

B-1 Rückstoß mit Drehkräften

die Kettensäge führen.

C-1 Linearer Rückstoß

Wenn Sie einen Ast schneiden, der unter Spannung
steht, nehmen Sie sich vor Rückschlag in acht. Wenn die Spannung in den Holzfasern gelöst wird, kann der unter Spannung stehende Ast den Benutzer treffen und/oder die Kettensäge kann außer Kontrolle geraten.

Jede dieser Reaktionen kann dazu führen, dass Sie die Kontrolle über die Säge verlieren und sich möglicherweise schwer verletzen. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf die in der Kettensäge eingebauten Sicherheitseinrichtungen.

Seien Sie besonders vorsichtig beim Schneiden

Als Benutzer einer Kettensäge sollten Sie

von Buschwerk und jungen Trieben. Das dünne

verschiedene Maßnahmen ergreifen, um unfall- und

Schnittgut kann von der Sägekette erfasst werden und erletzungsfrei arbeiten zu können.

in Ihre Richtung geschleudert werden oder Sie aus dem Gleichgewicht bringen.
Tragen Sie die Kettensäge ausgeschaltet am
vorderen Griff und von Ihrem Körper weg zeigend. Wenn Sie die Kettensäge transportieren oder lagern, befestigen Sie immer die Führungsschienenabdeckung. Die sachgemäße Handhabung der Kettensäge reduziert die Wahrscheinlichkeit eines versehentlichen Kontakts mit der laufenden Sägekette.

Ein Rückschlag ist die Folge eines falschen oder fehlerhaften Gebrauchs des Elektrowerkzeugs. Er kann durch geeignete Vorsichtsmaßnahmen, wie nachfolgend beschrieben, verhindert werden:
Halten Sie die Säge mit beiden Händen fest, wobei
Daumen und Finger die Griffe der Kettensäge umschließen. Bringen Sie Ihren Körper und die Arme in eine Stellung, in der Sie den Rückschlagkräften standhalten können (Abb. E). Wenn geeignete

Folgen Sie den Anleitungen zum Ölen, Spannen
der Kette und Auswechseln des Zubehörs. Eine unsachgemäß gespannte oder geölte Kette kann entweder brechen oder die Rückschlaggefahr erhöhen.

Maßnahmen getroffen werden, kann der Bediener die Rückschlagkräfte beherrschen. Niemals die Kettensäge loslassen.
Vermeiden Sie eine abnormale Körperhaltung und

Halten Sie die Griffe trocken, sauber und frei von
Öl oder Fett. Schmierige, ölige Griffe sind rutschig und

sägen Sie nicht über Schulterhöhe. Dadurch wird ein unbeabsichtigtes Berühren mit der Schienenspitze

führen zum Kontrollverlust.

vermieden und eine bessere Kontrolle der Kettensäge

22

in unerwarteten Situationen ermöglicht. 56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

Verwenden Sie stets vom Hersteller

Legen Sie die Kettensäge auf eine freie, ebene Fläche

vorgeschriebene Ersatzschienen und Sägeketten.

und stellen Sie sicher, dass sich keine Objekte oder

Falsche Ersatzschienen und Sägeketten können zum Reißen der Kette und/oder zu Rückschlag führen.

Hindernisse, die mit der Führungsschiene oder der

DE

Kette in Berührung kommen könnten, in unmittelbarer

Halten Sie sich an die Anweisungen des Herstellers

Nähe befinden.

für das Schärfen und die Wartung der Sägekette.

Deaktivieren Sie die Kettenbremse, indem Sie den

Zu niedrige Tiefenbegrenzer erhöhen die Neigung zum

Kettenbremshebel in Richtung des vorderen Griffs umlegen.

Rückschlag.
Stellen Sie sicher, dass der Bereich, in dem Sie
arbeiten, frei von Hindernissen ist. Lassen Sie die Spitze der Führungsschiene nicht mit einem Holzstamm, Ast, Zaun oder anderen Hindernissen, die Sie beim Arbeiten mit der Säge treffen könnten, in Berührung kommen.
Schneiden Sie immer, wenn das Gerät mit voller
Drehzahl läuft. Drücken Sie den Auslöseschalter ganz

Starten Sie die Kettensäge. Drücken Sie den Kettenbremshebel zur Vorderseite der
Säge. Bei einer korrekt funktionierenden Handbremse wird die Bewegung der Kette sofort unterbrochen. Wenn die Kettenbremse nicht ordnungsgemäß funktioniert, darf die Kettensäge erst wieder benutzt werden, wenn sie von einem qualifizierten Servicetechniker repariert worden ist.
Beschreibung zu Abb. G siehe unten:

durch und halten Sie die Sägedrehzahl aufrecht.

G-1 Kettenbremshebel in Betriebsposition

Wenn Sie im Wesentlichen verstehen, was ein

G-2 ettenbremshebel in Bremsposition

Rückschlag ist, können Sie das Überraschungsmoment reduzieren und ausschließen. Plötzliche Überraschungen erhöhen das Unfallrisiko.
Achten Sie stets auf einen festen Stand und halten
Sie das Gleichgewicht.

WARNUNG: Vergewissern Sie sich vor jedem Gebrauch, dass die Kettenbremse einwandfrei funktioniert.
WARNUNG: Falls die Kettenbremse mit

Drücken und Ziehen ­ Die Reaktionskraft wirkt immer
entgegengesetzt zur Kettenlaufrichtung, dort, wo die Säge das Holz berührt. Deshalb muss der Benutzer

Holzschnitzeln verstopft ist, kann die Funktionsfähigkeit der Kettenbremse nachlassen. Halten Sie das Gerät stets sauber.

bereit sein, das ZIEHEN zu kontrollieren, wenn mit der Unterseite der Führungsschiene gesägt, und das Drücken, wenn mit der Oberseite gesägt wird. Siehe Abbildung (Abb. F).

Rückschlagarme Sägekette
Die Räumzähne (Eingriffmesser) vor jedem Sägezahn können die Stärke des Rückschlags gering halten, indem sie verhindern, dass die Sägezähne zu tief in die

RÜCKSCHLAG-SCHUTZVORRICHTUNGEN AN DIESER Rückschlagzone eingreifen. Verwenden Sie nur eine

KETTENSÄGE

Ersatzkette, die mit der Originalkette identisch ist oder zertifiziert ist.

Kettenbremse
Die Kettensäge ist mit einer Kettenbremse ausgestattet, die sowohl den Motor als auch die Bewegung der Kette stoppt, wenn es zum Rückschlag kommt. Die Kettenbremse kann durch die Vorwärtsbewegung des Kettenbremshebels aktiviert werden, wenn die Säge

VORSICHT: Da Sägeketten über ihre Nutzungsdauer verteilt ab und zu nachgeschliffen werden, gehen ihre Rückschlag hemmenden Eigenschaften im Laufe der Zeit in gewissem Maße verloren. Daher ist besondere Vorsicht geboten.

während des Rückschlags rückwärts rotiert. Sie kann zudem durch die Trägheitskräfte ausgelöst werden, die beim Zurückschnellen entstehen.
WARNUNG: Ändern oder versuchen Sie niemals, die

WEITZERE WARNUNGEN
Eine Kettensäge ist für die Benutzung mit beiden
Händen vorgesehen. Durch die Bedienung mit nur einer Hand können Benutzer, Helfer und/oder

Kettenbremse zu deaktivieren.

Umstehende schwer verletzt werden.

Vergewissern Sie sich, dass die Kettenbremse

Vermeiden Sie die unabsichtliche Berührung

ordnungsgemäß funktioniert, bevor Sie die Kettensäge

der unbeweglichen Sägekette oder der

benutzen. Der Kettenbremshebel sollte sich mühelos vor

Führungsschienenstege. Diese können sehr scharf

und zurück bewegen lassen.

sein. Tragen Sie immer Handschuhe und lange Hosen

23 Um die Funktionsfähigkeit der Kettenbremse zu testen,
führen Sie die folgenden Schritte aus (Abb. G):

oder Beinschützer, wenn Sie die Kettensäge, die Sägekette oder Führungsschiene handhaben.

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

Benutzen Sie niemals eine Kettensäge, die beschädigt

ist oder unkorrekt eingestellt oder nicht komplett

DE

und sicher zusammengebaut ist. Achten Sie darauf, dass die Sägekette aufgehört hat sich zu bewegen,

nachdem Sie den Auslöseschalter losgelassen haben.

Untersuchen Sie das Werkstück auf Nägel, Drähte

oder andere Fremdkörper, bevor Sie es schneiden.

Fixieren Sie beim Ablängen das Werkstück vor dem

Sägen. Wenn Sie Bäume fällen oder beschneiden,

identifizieren und fixieren Sie gefährliche Äste.

Aggressives oder fehlerhaftes Schneiden oder

Fehlgebrauch der Kettensäge kann zu vorzeitigem

Verschleiß oder Beschädigung der Schiene, Kette und/

oder dem Kettenrad führen, wodurch ein Rückschlag,

Herausspringen der Kette oder das Wegschleudern

von Material verursacht werden kann.

Benutzen Sie die Führungsschiene niemals als

Hebel. Eine verbogene Führungsschiene kann zu

vorzeitigem Verschleiß oder Beschädigung der Schiene,

Kette und/oder dem Kettenrad führen, wodurch ein

Rückschlag, Herausspringen der Kette oder das

Wegschleudern von Material verursacht werden kann.

Schneiden Sie jeweils nur ein Werkstück.

Nur mit akkus und ladegeräten verwenden, die in

abb. A aufgeführt sind.

Laden Sie den Akkusatz nicht im Regen oder an

nassen Orten auf.

Planen Sie die Arbeit und stellen Sie hierzu sicher, dass

der Arbeitsbereich frei von Hindernissen ist und, falls Sie

planen, Bäume zu fällen, mindestens ein Rückzugsweg

vom umstürzenden Baum vorhanden ist.

Wenn Sie Bäume fällen, halten Sie Umstehende

mindestens zwei Baumlängen auf Abstand.

Falls Situationen auftreten, die nicht in dieser

Bedienungsanleitung behandelt werden, gehen Sie

vorsichtig und vernünftig vor. Wenden Sie sich an

den EGO-Kundendienst, um Hilfe zu erhalten.

FÜHRUNGSSCHIENE
Diese Kettensäge wird mit einer Führungsschiene geliefert, die eine Spitze mit kleinem Radius hat. Spitzen mit kleinem Radius haben gewöhnlich ein geringeres Rückschlagpotenzial. Wenn Sie die Führungsschiene auswechseln, bestellen Sie unbedingt die in dieser
Bedienungsanleitung aufgeführte Führungsschiene.

HEBEN SIE DIESE ANLEITUNG AUF!

TECHNISCHE DATEN

Modell

CS1400E

CS1600E

Spannung

56 V

56 V

Länge der Führungsschiene

350 mm

400 mm

Kettenteilung

9,5 mm

9,5 mm

Kettengliedlänge

1,1 mm

1,1 mm

Sägekettentyp

AC1400

Führungsschienentyp AG1400

AC1600 (Empfohlen) AC1400 (Kompatibel)
AG1600 (Empfohlen) AG1400 (Kompatibel)

Volumen Kettenöltank

150 ml

150 ml

Gewicht (ohne Akku und KettenSchutzhülle)

3,81 Kg

3,86 Kg

Gemessener Schallleistungspegel LWA
Schalldruckpegel am Ohr des Bedieners LPA
Gewährleisteter Schallleistungspegel LWA (nach 2000/14/EG)

96,73 dB(A) KWA=2,5 dB(A)
85,73 dB(A) KPA=2,5 dB(A)
100 dB(A)

96,4 dB(A) KWA=2,5 dB(A)
85,4 dB(A) KPA=2,5 dB(A)
99 dB(A)

Hinterer

Vibration ah

Griff Vorderer

Griff

5,373 m/s2 K=1,5 m/s2
4,146 m/s2 K=1,5 m/s2

3,222 m/s2 K=1,5 m/s2
3,081 m/s2 K=1,5 m/s2

Der angegebene Schwingungs-Gesamtwert wurde in
Übereinstimmung mit einer Standard-Testmethode gemessen und kann verwendet werden, um Werkzeuge miteinander zu vergleichen.
Der angegebene Schwingungs-Gesamtwert kann auch
als einleitende Feststellung der Belastung verwendet werden.
HINWEIS: Die Schwingungsemissionen während des eigentlichen Betriebs des Elektrowerkzeuges können sich von dem angegebenen Wert, in dem das Werkzeug genutzt wird, unterscheiden. Zum Schutz des Benutzers sollten Handschuhe und ein Gehörschutz während des Betriebs getragen werden.

24

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

PACKLISTE
TEILNAME Antriebskopf der Kettensäge Sägekette Führungsschiene

MENGE 1 1 1

WARNUNG: Versuchen Sie nicht, dieses Produkt

zu verändern oder Zubehörteile zu verwenden, die für

den Einsatz der Kettensäge nicht empfohlen werden.

DE

Derartige Änderungen oder Umbauten stellen eine

Zweckentfremdung dar und können gefährliche

Arbeitsbedingungen hervorrufen, bei denen eine schwere

Verletzungsgefahr besteht.

Kettenschutzhülle Bedienungsanleitung

1

WARNUNG: Um das unbeabsichtigte Starten, das

1

zu schweren Verletzungen führen könnte, zu verhindern, entfernen Sie immer den Akkusatz aus dem Werkzeug,

wenn Sie Teile montieren.

BESCHREIBUNG
AUFBAU (Abb. A)

WARNUNG: Es wird empfohlen, dass Benutzer, die zum ersten Mal so ein Gerät benutzen, zumindest üben, Holzklötze
auf einem Sägebock oder einem Träger zu sägen.

1. Ein-/Ausschalter 2. Auslöser-Freigabeknopf 3. Akku-Freigabeknopf 4. Öltankverschluss 5. Ölsichtfenster 6. Sägekette 7. Führungsschiene 8. Riegel 9. Ausstoßmechanismus 10. Elektrische Kontakte 11. Kettenbremshebel 12. Kettenspannungsregler 13. Vorderer Griff 14. Hinterer Griff

MONTIEREN/AUSWECHSELN DER FÜHRUNGSSCHIENE UND DER KETTE
WARNUNG: Tragen Sie stets Handschuhe, wenn Sie die Führungsschiene oder die Kette anfassen; diese Elemente sind scharf und können Grate enthalten.
1. Legen Sie den Antriebskopf der Kettensäge auf die Seite. Die Seitenabdeckung sollte dabei nach oben zeigen (Ab. H).
2. Drehen Sie den Knauf der Seitenabdeckung im Uhrzeigersinn, um die Seitenabdeckung abnehmen zu können. Drehen Sie den Kettenspannungsregler anschließend soweit wie möglich los.
3. Legen Sie die neue Sägekette auf eine ebene Fläche kreisförmig ab und richten Sie etwaige Knicke gerade (Abb. I).

15. Kettenspannschraube 16. Seitenabdeckung 17. Knauf der Seitenabdeckung

4. Legen Sie die Kettenglieder in die Nut der Führungsschiene ein und verlegen Sie die Kette hinten an der Führungsschiene wieder zurück zur Schienenspitze (Abb. J).

18. Kettenschutzhülle

5. Halten Sie die Kette auf der Führungsschiene

19. Schmierloch 20. Zahnrad in der Führungsschienenspitze
HINWEIS: Der Kettenbremshebel dient zum Einschalten

fest und verlegen Sie sie über das Zahnrad am Antriebskopf zurück. 6. Schieben Sie den Führungsschienenschlitz über die Ausrichtungsflansche, bis der Spannstift in das

der Kettenbremse. Er bietet außerdem Schutz vor

untere Loch am Ende der Führungsschiene sinkt

hervorschnellenden Ästen und verhindert, dass die linke Hand die Sägekette berührt, wenn sie vom vorderen Griff abrutscht.
MONTAGE

(Abb. L1).
HINWEIS: In die Sägekette sind kleine Richtungspfeile gestanzt. Ein weiterer Richtungspfeil befindet sich am Gehäuse. Wenn Sie die Sägekette auf das Zahnrad legen, achten Sie darauf, dass die Pfeilrichtung auf

WARNUNG: Wenn Teile beschädigt sind oder fehlen, der Sägekette mit der Pfeilrichtung am Gehäuse

darf das Gerät erst in Betrieb genommen werden, wenn übereinstimmt. Wenn sie in unterschiedliche

alle Teile vollständig angebracht sind. Die Verwendung

Richtungen zeigen, drehen Sie die Sägekette und die

des Geräts mit beschädigten oder fehlenden Teilen kann Führungsschiene um (Abb. L2.)

zu schweren Verletzungen führen. 56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

25

7. Bringen Sie die Seitenabdeckung wieder an und

ziehen Sie den Knauf an der Seitenabdeckung

DE

leicht an.

8. Heben Sie die Spitze der Führungsschiene an, um

zu prüfen, ob die Kette hängt (Abb. K). Lassen Sie

die Spitze der Führungsschiene los und drehen Sie

den Kettenspannungsregler einmal im Uhrzeigersinn.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die Kette an

keiner Stelle mehr hängt.

9. Ziehen Sie den Knauf für die Seitenverkleidung fest an, damit die Sägekette vor dem Gebrauch mit der richtigen Spannung fixiert ist.

Teilebeschreibung zu Abb. J & L, siehe unten:

J-1 Kettenantriebsglieder L-2 Spannstift

J-2

Nut der Führungsschiene

L-3 Führungsschienenschlitz

L-1 Ausrichtungsflansch L-4 Zahnrad

HINWEIS: Um die Lebensdauer der Führungsschiene zu verlängern, setzen Sie die Schiene gelegentlich andersherum ein.
HINWEIS: Wenn die Kette zu straff gespannt ist, wird sie nicht rotieren. Lösen Sie den Knauf der Seitenabdeckung etwas und drehen Sie den Spannungsregler einmal von rechts nach links. Heben Sie die Spitze der Führungsschiene an und ziehen Sie den Knauf der Seitenabdeckung nach. Stellen Sie sicher, dass die Kette rotiert, ohne stecken zu bleiben.
EINSTELLEN DER KETTENSPANNUNG
Halten Sie den Motor an und entfernen Sie den
Akkusatz, bevor Sie die Kettenspannung einstellen. Stellen Sie sicher, dass der Knauf der Seitenabdeckung gelöst ist. Drehen Sie den Kettenspannungsregler im. Uhrzeigersinn, um die Kette zu spannen. Sehen Sie den oben stehenden Abschnitt: ,,AUSWECHSELN DER SCHIENE UND KETTE” in dieser Bedienungsanleitung, um mehr zu erfahren
Eine kalte Kette ist korrekt gespannt, wenn kein Spiel
an der Unterseite der Führungsschiene vorhanden ist und die Kette anliegt, sich jedoch manuell drehen lässt, ohne stecken zu bleiben. Die Kette muss immer neu gespannt werden, wenn die Abflan den Antriebsgliedern nicht in der Nut der Schiene sitzen.
Während des normalen Sägebetriebs erhöht sich die
Temperatur der Kette. Die Antriebsglieder einer korrekt gespannten warmen Kette hängen etwa 1,3 mm aus der Nut der Schiene (Abb. M).
HINWEIS: Neue Ketten neigen dazu sich zu dehnen. Prüfen Sie deshalb die Kettenspannung regelmäßig und spannen Sie nach Bedarf nach.

HINWEIS: Eine Kette, die im warmen Zustand gespannt wurde, ist im erkalteten Zustand möglicherweise zu straff gespannt. Prüfen Sie vor dem nächsten Gebrauch die Spannung der kalten Kette.
BEDIENUNG
WARNUNG: Vermeiden Sie es, dass die Vertrautheit mit dem Produkt zu Nachlässigkeit führt. Denken Sie daran, dass ein kurzer Moment der Unachtsamkeit zu ernsthaften Verletzungen führen kann.
WARNUNG: Tragen Sie immer einen Augenschutz mit Seitenschutz Andernfalls besteht die Gefahr, dass Gegenstände in Ihre Augen geschleudert werden oder andere schwere Verletzungen hervorgerufen werden.
WARNUNG: Verwenden Sie keine Aufsätze oder Zubehörteile, die nicht vom Hersteller dieses Produkts empfohlen werden. Die Verwendung von anderen und nicht empfohlenen Aufsätzen oder Zubehörteilen kann zu ernsthaften Verletzungen führen.
WARNUNG: Um einen unbeabsichtigten Geräteanlauf bei der Montage von Teilen, bei Einstellarbeiten, beim Reinigen oder bei Nichtgebrauch zu verhindern, muss der Akku vom Gerät abgenommen werden. Andernfalls besteht schwere Verletzungsgefahr.
Überprüfen Sie vor jedem Gebrauch das gesamte Gerät und stellen Sie fest, ob Teile beschädigt sind, sich gelöst haben oder fehlen, z. B. Schrauben, Muttern, Bolzen, Kappen usw. Ziehen Sie alle Befestigungsmittel und Kappen gut fest und benutzen Sie dieses Gerät erst, wenn alle fehlenden oder beschädigten Teile ersetzt worden sind.
ANWENDUNG
Sie können dieses Gerät zum einfachen Fällen, Entasten, Beschneiden und Sägen von Holzstämmen und Bäumen benutzen.
HINWEIS: Das Werkzeug darf nur für den dafür vorgesehenen Zweck eingesetzt werden. Jeder andere Geräteeinsatz gilt als Zweckentfremdung.
EINFÜLLEN DES KETTENÖLS
WARNUNG: Rauchen Sie nicht und halten Sie Feuer oder Flammen vom Öl und der Kettensäge fern. Öl kann vergossen werden und einen Brand verursachen

26

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

HINWEIS: Zum Zeitpunkt des Kaufs ist die Kettensäge

WARNUNG: Versuchen Sie nicht, die Säge zu

nicht mit Öl gefüllt. Der Tank muss vor dem Gebrauch

starten, wenn sich die Sägekette in einem Schnitt

mit Öl gefüllt werden. Wenn Sie die Kettensäge ohne.

befindet.

DE

Kettenöl benutzen oder wenn der Ölstand unter der

Mindestmarkierung steht, wird die Kettensäge beschädigt. Anhalten

Die Lebensdauer der Kette und die Sägekapazität hängen von der optimalen Schmierung ab. Die Kette wird automatisch mit Kettenöl während des Betriebs geschmiert.
1. Legen Sie die Kettensäge mit dem Öltankverschluss nach oben auf die Seite.

1. Lassen Sie den Ein-/Ausschalter los.
2. Bewegen Sie den Kettenbremshebel nach vorn in die Bremsstellung, um die Kettenbremse zu aktivieren (Abb. G).

2. Wischen Sie den Verschlussdeckel und den Bereich rundherum ab. Schrauben Sie den Deckel dann gegen den Uhrzeigersinn ab (Abb. N).

WARNUNG: Nehmen Sie bei Arbeitspausen und nach Abschluss der Arbeit stets den Akku aus der
Kettensäge.

3. Gießen Sie das vorgeschriebene Kettenöl bis zum untere Ende des Einfüllstutzens in den Tank.
4. Wischen Sie die Ölreste ab und bringen Sie den Deckel wieder an.
HINWEIS: In aufrechter Position sollte das Öl das Sichtfenster komplett füllen. Wenn im Sichtfenster kein Öl mehr zu sehen ist, muss das Gerät sofort ausgeschaltet und Öl nachgefüllt werden.
ANBRINGEN/ABNEHMEN DES AKKUS

Fester Halt an den Griffen (Abb. E)
Tragen Sie rutschfeste Handschuhe, um für maximalen
Halt und Schutz zu sorgen.
Legen Sie die Säge auf eine feste, ebene Fläche und
halten Sie die Säge mit beiden Händen gut fest.
Greifen Sie immer den vorderen Griff mit der linken
Hand und den hinteren Griff mit der rechten.
Die Finger sollten den Griff umfassen, wobei der
Daumen den vorderen Griff von unten umfasst.

Laden Sie den Akku vor dem ersten Gebrauch voll auf.
Anbringen (Abb. O) Lassen Sie die Rippen am Akkugehäuse mit den Öffnungen am Gerät fluchten und schieben Sie den Akku bis zum hörbaren Einrasten in das Gerät.
Abnehmen (Abb. P) Drücken Sie die Batterieentriegelung und ziehen Sie den Akku heraus.
STARTEN/STOPPEN DER KETTENSÄGE
HINWEIS: Vor dem Einschalten der Kettensäge müssen Sie den Ölstand, die Sägezahnschärfe und die korrekte Funktion des Kettenbremshebels überprüfen. Darüber hinaus sind ein fester Stand und ein sicherer Abstand zum Boden wichtig.
Starten 1. Stellen Sie den Kettenbremshebel in Richtung des
vorderen Griffs auf Betriebsstellung (Abb. G). 2. Halten Sie die Säge mit beiden Händen vom vorderen
und hinteren Griff gut fest. 3. Drücken Sie zuerst den Auslöser-Freigabeknopf und
anschließend den Ein-/Ausschalter zum Starten des Geräts (Abb. Q). Lassen Sie den AuslöserFreigabeknopf los und halten Sie den Ein-/Ausschalter weiter gedrückt. Die Säge läuft nun weiter.

WARNUNG: Ein linkshändiger (überkreuzender) Griff oder eine Haltung, bei der Ihr Körper oder Arm die Kettenlinie überschreitet, sollte unbedingt vermieden werden (Abb. R).
Richtige Stellung (Abb. S)
Beide Füße sollten auf festem Boden stehen und das
Gewicht sollte gleichmäßig auf beide Beine verteilt sein.
Der linke Arm sollte gerade und der Ellbogen
durchgedrückt sein. Mit dieser Haltung können Sie den Kräften besser standhalten, die durch einen Rückschlag oder Rückstoß entstehen.
Ihr Körper sollte immer zur linken Seite der Kettenlinie
sein
ANWEISUNGEN IN BEZUG AUF DIE RICHTIGE VORGEHENSWEISE BEIM FÄLLEN, ENTASTEN UND DURCHTRENNEN
WARNUNG: Achten Sie immer auf einen sicheren Stand und halten Sie die Kettensäge mit beiden Händen fest, solange der Motor läuft.
WARNUNG: Wenn die Sägekette während des Sägens stoppt, weil sie fest sitzt, lassen Sie den Ein-/Ausschalter los. Ziehen Sie die Sägekette und Führungsschiene aus dem Holz und schalten Sie die Kettensäge erneut ein.

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

27

WARNUNG: Ziehen Sie die Sägekette nicht mit der Hand, wenn Sie wegen Sägestaub blockiert. Wenn
DE die Kettensäge versehentlich in Betrieb gesetzt wird,
kann es zu ernsthaften Verletzungen kommen. Drücken Sie die Sägekette gegen das Holz und bewegen Sie die Kettensäge vor und zurück, um die Sägereste zu beseitigen. Entfernen Sie vor dem Reinigen immer den Akku. Tragen Sie robuste Schutzhandschuhe beim Umgang mit der Sägekette.
WARNUNG: Starten Sie die Kettensäge niemals, wenn sie Kontakt mit dem Holz hat. Warten Sie immer zuerst, bis die Kettensäge ihre volle Drehzahl erreicht hat, bevor Sie das Holz ansägen.
Fällen eines Baums
Wenn zwei oder mehr Personen gleichzeitig ablängen
und fällen, sollte zwischen der Fällarbeit und der Ablängarbeit ein Sicherheitsabstand eingehalten werden, der mindestens doppelt so groß ist wie die Höhe des zu fällenden Baumes. Bäume sollten so gefällt werden, dass keine Personen gefährdet werden, öffentliche Stromleitungen getroffen werden oder Sachschäden entstehen können. Wenn ein Baum mit einer öffentlichen Stromleitung in Berührung kommt, muss das Elektrizitätswerk sofort davon in Kenntnis gesetzt werden.
Der Bediener der Kettensäge sollte sich auf der
Bergseite des Geländes aufhalten, da der Baum nach dem Fällen wahrscheinlich bergab rollt oder rutscht.
Vor Beginn der Sägearbeiten sollte ein Fluchtweg
eingeplant und frei gehalten werden. Der Fluchtweg sollte hinter dem Baum schräg zu der erwarteten Fälllinie verlaufen (siehe Abb. T).
Achten Sie vor dem Fällen auf die natürliche Neigung des
Baumes, die Lage größerer Äste und die Windrichtung, um zu beurteilen, in welche Richtung der Baum fallen wird.
Beseitigen Sie Schmutz, Steine, lose Rinde, Nägel,
Heftklammern und Drähte/Seile vom Baum.
Fällkerb-Unterschnitt:
Sägen Sie eine Kerbe von einem Drittel des Stammdurchmessers senkrecht zur Fallrichtung, wie in Abb. U dargestellt. Setzen Sie zuerst die untere waagrechte Kerbe. Dies hilft, das Einklemmen der Sägekette oder der Führungsschiene zu vermeiden, wenn die zweite Kerbe gesägt wird.

Fällschnitt
Setzen Sie den Fällschnitt mindestens 50 mm oberhalb
des waagrechten Fällkerbschnitts an (Abb. U). Führen Sie den Fällschnitt parallel zum waagrechten Fällkerbschnitt. Setzen Sie den Fällschnitt so, dass genug Holz übrig bleibt, über das der Baum wie bei einem Scharnier abknicken kann. Dieses Holzscharnier verhindert, dass sich der Baum dreht und in die falsche Richtung fällt. Nicht durch das Scharnier sägen.
Wenn der Fällschnitt fast das Scharnier erreicht, sollte der
Baum zu fallen beginnen. Wenn eine Möglichkeit besteht, dass der Baum nicht in die gewünschte Richtung fällt oder sich zurückbewegt und die Sägekette einklemmt, beenden Sie den Fällschnitt, bevor er abgeschlossen ist. Verwenden Sie Keile aus Holz, Kunststoff oder Aluminium, um den Schnitt zu öffnen und den Baum entlang der gewünschten Linie zum Fallen zu bringen.
Wenn der Baum zu fallen beginnt, entfernen Sie die
Kettensäge aus dem Schnitt, stellen Sie den Motor ab, legen die Kettensäge ab und verlassen Sie den Bereich über den geplanten Fluchtweg. Achten Sie auf herunterfallende Äste und auf Ihren Halt.
Teilebeschreibung zu Abb. T & U, siehe unten:

T-1 Fällrichtung T-2 Sicherer Fluchtweg U-1 Fallrichtung

U-2 Kerbe U-3 Fällschnitt U-4 Scharnier

Entasten eines Baums
Entasten bedeutet das Entfernen der Äste vom gefällten Baum. Beim Entasten werden die größeren Äste unter dem Baum gelassen, damit der Stamm über dem Boden abgestützt bleibt. Entfernen Sie die kleinen Äste in einem Schnitt, wie in Abb. V dargestellt. Unter Spannung stehende Äste sollten von unten geschnitten werden, um das Einklemmen der Kettensäge zu vermeiden.
Ablängen eines Stamms
Ablängen bedeutet das Durchtrennen eines Stamms
in mehrere Teile. Es ist wichtig, dass Sie einen sicheren Stand und die gleichmäßige Verteilung des Gewichts auf beide Füße sicherstellen. Wenn möglich, sollte der Stamm angehoben und mithilfe von Ästen, Stämmen oder Unterlegkeilen gestützt werden. Um die Sägearbeit zu erleichtern, sollte Sie diese einfachen Anweisungen befolgen.
Wenn der Stamm über seine gesamte Länge gestützt
wird (siehe Abb. W1), wird er von der Oberseite her angesägt (Ablängen von oben).
Wenn der Stamm an einem Ende gestützt wird (siehe
Abb. W2), sägen Sie ein Drittel des Durchmessers an der Unterseite (Ablängen von unten). Führen Sie dann den endgültigen Schnitt durch, indem Sie den Stamm von oben ablängen, bis der erste Schnitt erreicht wird.

28

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

Wenn der Stamm an beiden Enden gestützt wird (siehe Reinigen Sie die Nut der Führungsschiene immer von

Abb. W3), sägen Sie ein Drittel des Durchmessers auf

Holzschnitzeln, Sägestaub und Schmutz, wenn Sie die

der Oberseite (Ablängen von oben). Führen Sie dann den endgültigen Schnitt durch, indem Sie die unteren 2/3

Sägekette auswechseln.

DE

von unten ablängen, bis der erste Schnitt erreicht ist.

AUSWECHSELN DER SCHIENE UND KETTE

Stehen Sie bei Ablängarbeiten an einem Hang immer
auf der Bergseite des Stammes (Abb. X).
Um die vollständige Kontrolle beim Durchsägen zu
behalten, verringern Sie den Sägedruck kurz vor Beendigung des Schnitts, ohne beim festen Halt an

WARNUNG: Bei laufendem Motor darf die Kette keinesfalls berührt oder justiert werden. Die Sägekette ist sehr scharf.
HINWEIS: Wenn Sie die Führungsschiene und Kette

den Kettensägegriffen nachzugeben. Lassen Sie die

auswechseln, verwenden Sie immer die Schienen- und

Kette nicht den Boden berühren. Nach Fertigstellung Kettenkombination, die in dieser Anleitung angegeben ist.

des Schnitts, warten Sie, bis die Sägekette stillsteht, bevor Sie die Kettensäge bewegen. Stellen Sie stets

Abmontieren der abgenutzten Schiene und Kette

den Motor ab, bevor Sie sich zum nächsten Baum

(Abb. Y)

bewegen.

1. Entfernen Sie den Akku, lassen Sie die Säge abkühlen

WARTUNG

und drehen Sie den Verschluss des Öltanks fest zu. 2. Legen Sie die Kettensäge auf die Seite. Die

WARNUNG: Verwenden Sie für die Wartung nur identische Ersatzteile. Die Verwendung anderer Teile kann
Unfälle und Schäden am Gerät hervorrufen.

Seitenabdeckung sollte dabei nach oben zeigen.
3. Ziehen Sie Handschuhe an. Entfernen Sie die Seitenabdeckung, indem Sie den Knauf der Seitenabdeckung gegen den Uhrzeigersinn drehen.

WARNUNG: Vor Wartungsarbeiten an der Kettensäge

Wischen Sie die Seitenabdeckung mit einem

müssen immer Schutzhandschuhe angezogen werden.

trockenen Tuch ab.

WARNUNG: Um schwere Verletzungen zu vermeiden, entfernen Sie den Akku aus der Kettensäge, bevor Sie das Gerät untersuchen, säubern oder Wartungsarbeiten vornehmen. Ein akkubetriebenes Werkzeug mit eingelegtem Akku ist immer einsatzbereit

HINWEIS: Dies ist ein guter Zeitpunkt, um das Antriebskettenrad auf übermäßigen Verschleiß oder Schäden zu untersuchen.
Montieren der neuen Schiene und Kette

und kann versehentlich in Betrieb gesetzt werden.
WARNUNG: Wenn Sie die Kettensäge reinigen, tauchen Sie diese NICHT in Wasser oder andere Flüssigkeiten.

Befolgen Sie die Anweisungen unter MONTIEREN/ AUSWECHSELN DER SCHIENE UND KETTE in dieser Bedienungsanleitung.
Stellen Sie die Kettenspannung ein

WARNUNG: Achten Sie immer darauf, dass Bremsflüssigkeit, Benzin, Erzeugnisse auf Erdölbasis, durchdringende Öle usw. nicht mit den Kunststoffteilen in Kontakt kommen. Chemikalien können Kunststoffe angreifen, mechanisch schwächen oder zerstören, was zu
schweren Verletzungen führen kann.

Befolgen Sie die Anweisungen unter EINSTELLEN DER KETTENSPANNUNG in dieser Bedienungsanleitung.
WARTUNG DER KETTE
WARNUNG: Tragen Sie stets Handschuhe, wenn Sie die Sägekette anfassen; diese Teile sind scharf und mit Grat versehen.

REINIGUNG

Verwenden Sie für diese Säge nur rückschlagarme Ketten.

Entfernen Sie nach jedem Gebrauch mithilfe einer
weichen Bürste anhaftenden Schmutz von der Kette

Diese schnell trennende Kette sorgt für eine Reduzierung des Rückschlags, wenn sie sachgemäß gewartet wird.

und Führungsschiene. Wischen Sie die Oberfläche der Eine sachgemäß geschärfte Sägekette durchtrennt Holz

Kettensäge mit einem sauberen Tuch ab, das Sie mit mühelos, selbst mit sehr wenig Druck.

einer milden Seifenlösung anfeuchten.
Nehmen Sie die Seitenabdeckung ab und entfernen

Benutzen Sie niemals eine stumpfe oder beschädigte Sägekette. Eine stumpfe Sägekette führt zu erhöhter

Sie dann mit einer weichen Bürste Ablagerungen

körperlicher Belastung, erhöhter Beanspruchung durch

von der Führungsschiene, Sägekette, Kettenrad und

Vibration, zu einem mangelhaften Schnitt und erhöhtem

Seitenabdeckung.

Verschleiß.

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

29

Für ein schnelles und reibungsloses Sägen muss die Kette ordnungsgemäß gewartet werden. Die Kette muss
DE geschärft werden, wenn die Holzschnitzel klein und
pulvrig sind, wenn ein größerer Kraftaufwand beim Sägen des Holzes erforderlich ist oder die Kette zu einer Seite zieht. Berücksichtigen Sie bei der Wartung Ihrer Kette Folgendes:
Ein falscher Schleifwinkel der Seitenfläche kann das
Risiko eines heftigen Rückschlags erhöhen.
Räumzahnspiel (Eingriffmesser) Ein zu tiefes
Eintauchen erhöht die Rückschlaggefahr. Durch zu flaches Eintauchen nimmt die Sägeleistung ab.
Falls die Sägezähne auf harte Gegenstände wie Nägel
und Steine treffen oder durch Schlamm oder Sand am Holz abgenutzt werden, lassen Sie die Kette von einem qualifizierten Servicetechniker schärfen.
HINWEIS: Untersuchen Sie das Antriebskettenrad auf Verschleiß oder Beschädigung, wenn Sie die Kette auswechseln. Falls Sie Anzeichen von Verschleiß oder Schäden in den genannten Bereichen bemerken, lassen Sie das Antriebskettenrad von einem qualifizierten Servicetechniker auswechseln.
WARTUNG DER FÜHRUNGSSCHIENE
Wenn die Führungsschiene Anzeichen von Verschleiß zeigt, montieren Sie sie umgekehrt auf der Säge, damit sich der Verschleiß der Schiene gleichmäßig auf beide Seiten verteilt. Dadurch verlängert sich die Nutzungsdauer. Die Schiene sollte jeden Tag, an dem das Gerät gebraucht wurde, gereinigt und auf Verschleiß sowie Schäden untersucht werden. Die Bildung von scharfen Kanten oder Graten in den Schienenstegen ist ein normaler Verschleißprozess der Schiene. Diese Fehlstellen sollten mit einer Feile geglättet werden, sobald sie sich bemerkbar machen. Eine Schiene mit einem der folgenden Mängel sollte ausgewechselt werden:
Verschleiß in den Schienenstegen, wodurch die Kette
seitlich liegen kann
Verbogene Führungsschiene Gesprungene oder gebrochene Stege Gespreizte Stege
Darüber hinaus ist die Führungsschiene mit einem Zahnrad an der Spitze versehen (Abb. A-20). Das Zahnrad muss wöchentlich mit einer Fettpresse geschmiert werden, um die Nutzungsdauer der Führungsschiene zu verlängern. Schmieren Sie mithilfe einer Fettpresse mit Kettenöl wöchentlich über das Schmierloch (Abb. A-19). Wenden Sie die Führungsschiene und prüfen Sie, ob die Schmierlöcher und Kettennut frei von Verunreinigungen sind.

TRANSPORT UND LAGERUNG
Eine laufende Kettensäge darf nicht verstaut oder
transportiert werden. Entfernen Sie vor dem Lagern oder Transportieren immer den Akku.
Schieben Sie die Führungsschienen-Schutzhülle
über die Führungsschiene und Kette, bevor Sie die Kettensäge einlagern oder transportieren. Nehmen Sie sich vor den scharfen Zähnen der Kette in acht.
Reinigen Sie die Kettensäge gründlich, bevor Sie sie
lagern. Lagern Sie die Kettensäge im Haus an einem trockenen Ort, der abgeschlossen und/oder für Kinder nicht erreichbar ist.
Halten Sie sie von zersetzenden Mitteln wie
Gartenchemikalien oder Streusalz fern.
Schutz der Umwelt
Entsorgen Sie elektronische Geräte, Ladegeräte und Batterien/Akkus nicht im Hausmüll! Gemäß der europäischen Rechtsnorm 2012/19/EG müssen elektrische und elektronische Geräte, die nicht mehr benutzt werden, separat gesammelt werden. Dasselbe trifft gemäß der europäischen Rechtsnorm 2006/66/EG auch auf defekte oder verbrauchte Batterien/Akkus zu. Wenn elektrische Geräte auf Deponien oder Schutthalden entsorgt werden, dann können gefährliche Substanzen ins Grundwasser sickern und in die Nahrungskette übergehen, was Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen kann.

30

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

STÖRUNGSBESEITIGUNG
WARNUNG: Schützen Sie immer Ihre Hände, indem Sie robuste Handschuhe tragen, wenn Sie Wartungsarbeiten DE
an der Sägekette durchführen. Entfernen Sie immer den Akku, wenn Sie die Kettensäge warten oder transportieren.

PROBLEM

URSACHE

LÖSUNG

Der Akku ist nicht an der Kettensäge Akku an die Kettensäge anschließen.
angeschlossen.

Es besteht kein elektrischer Kontakt Akku herausnehmen, Kontakte überprüfen und

zwischen Säge und Akku.

wieder einsetzen.

Motor läuft nicht
Motor läuft, aber die Kette dreht sich nicht

Der Akku ist leer.

Akku aufladen.

Der Akku oder die Kettensäge ist zu Akku bzw. Kettensäge unter 67°C abkühlen

heiß.

lassen.

Der Auslöser-Freigabeknopf wurde Halten Sie den Auslöser-Freigabeknopf gedrückt

vor dem Betätigen des Ein-/

und drücken Sie dann den Ein-/Ausschalter, um

Ausschalters nicht heruntergedrückt. die Kettensäge einzuschalten.

Kettenbremse ist aktiviert.

Ziehen Sie den Kettenbremshebel nach hinten
zum vorderen Griff.

Sägekette ist im Holz eingeklemmt.

Lassen Sie den Ein-/Ausschalter los; entfernen
Sie die Sägekette und Führungsschiene aus dem Holz, starten Sie dann die Kettensäge erneut.

Sägereste in der Schienennut.

Drücken Sie die Sägekette gegen das Holz und
bewegen Sie die Kettensäge vor und zurück, um die Sägereste zu beseitigen.

Sägereste in der Seitenabdeckung.

Entfernen Sie den Akku, nehmen Sie dann die
Seitenabdeckung ab und entfernen Sie die Sägereste.

Kette läuft nicht über das Antriebsrad. Montieren Sie die Kette erneut. Achten Sie
dabei darauf, dass die Antriebsglieder der Kette vollständig auf dem Kettenrad sitzen.

Kettenbremse rückt nicht ein

Rückstände verhindern die
vollständige Bewegung des Kettenbremshebels.
Mögliche Fehlfunktion der
Kettenbremse.

Entfernen Sie die Schmutzrückstände vom
äußeren Mechanismus der Kettenbremse.
Wenden Sie sich an den EGO-Kundendienst.

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

31

PROBLEM
DE

URSACHE
Ungenügende Kettenspannung.
Stumpfe Kette.

LÖSUNG
Stellen Sie die Kettenspannung gemäß Abschnitt
,,EINSTELLEN DER KETTENSPANNUNG” ein.
Schärfen Sie die Kettensägezähne.

Kette verkehrt herum installiert.

Kettensäge sägt nicht

richtig

Abgenutzte Kette.

Installieren Sie die Sägekette neu gemäß
Abschnitt ,,AUSWECHSELN DER SCHIENE UND KETTE”.
Wechseln Sie die Kette aus gemäß Abschnitt
,,AUSWECHSELN DER SCHIENE UND KETTE”.

Trockene oder übermäßig gedehnte Überprüfen Sie den Ölstand. Füllen Sie

Kette.

gegebenenfalls Öl nach.

Kette nicht in der Nut der

Installieren Sie die Sägekette neu gemäß

Führungsschiene.

Abschnitt ,,AUSWECHSELN DER SCHIENE UND

KETTE”.

Auf zu straffe Kettenspannung prüfen. Spannen Sie die Sägekette nach. Siehe Abschnitt

,,EINSTELLEN DER KETTENSPANNUNG”.

Schiene und Kette laufen heiß und setzen

Kettenöltank ist leer.

Rauch frei

Füllen Sie Schienen- und Kettenschmiermittel
nach.

Schmutzreste in der Nut der
Führungsschiene.

Entfernen Sie Schmutzreste aus der Nut.

GARANTIE
EGO GEWÄHRLEISTUNGSRICHTLINIE Bitte besuchen Sie unsere website egopowerplus.com mit den kompletten EGO Garantiebedingungen

32

56 VOLT LITHIUM-ION KABELLOSE KETTENSÄGE — CS1400E/CS1600E

Traduction de la notice d’origine

LISEZ TOUTES LES INSTRUCTIONS !

CONSIGNES DE SÉCURITÉ

LISEZ ET COMPRENEZ LES INSTRUCTIONS DU MANUEL D’UTILISATION

Cette page décrit des symboles de sécurité pouvant être

présents sur ce produit. Lisez, comprenez et respectez

toutes les instructions présentes sur le produit avant

FR

d’essayer de l’assembler et de l’utiliser.

Risques résiduels ! Les personnes portant des appareils électroniques, par exemple des stimulateurs cardiaques, doivent consulter leur(s) médecin(s) avant d’utiliser ce produit. L’utilisation d’un équipement

Alerte de sécurité

Indique un danger potentiel de blessure corporelle.

électrique près d’un stimulateur cardiaque peut provoquer des interférences ou la panne du stimulateur cardiaque.
AVERTISSEMENT : Pour garantir la sécurité et la fiabilité, toutes les réparations et tous les changements de pièce doivent être effectués par un réparateur qualifié.
SYMBOLES DE SÉCURITÉ
L’objectif des symboles de sécurité est d’attirer votre attention sur des dangers potentiels. Les symboles de sécurité et les explications les accompagnant doivent être lus avec attention et compris. Les symboles de mise en garde ne permettent pas par eux-mêmes d’éliminer

Lire le manuel d’utilisation
Porter une protection oculaire
Porter une protection auditive

Afin de réduire les risques de blessures, l’utilisateur doit lire le manuel d’utilisation.
Toujours porter un masque de sécurité ou des lunettes de sécurité avec boucliers latéraux et un masque facial intégral lors de l’utilisation de ce produit.
Toujours porter une protection auditive pendant l’utilisation de ce produit.

les dangers. Les consignes et mises en garde ne se

Porter une Porter un casque de

substituent pas à des mesures de prévention appropriées

protection de sécurité homologué pour

des accidents.

la tête

protéger sa tête

AVERTISSEMENT : Avant d’utiliser cet outil, veillez à lire et à comprendre toutes les consignes de sécurité du guide d’utilisation, notamment tous les symboles d’alerte de sécurité comme « DANGER », « AVERTISSEMENT » et « MISE EN GARDE ». Ne pas respectez toutes les consignes listées ci-après peut provoquer un choc électrique, un incendie et/ou des blessures corporelles graves
SIGNIFICATION DES SYMBOLES

Porter des gants protecteurs

Protégez ses mains avec des gants pendant la manipulation de la tronçonneuse et de la chaîne. Les gants antidérapants pour travaux lourds améliorent votre préhension et protègent vos mains.

SYMBOLE DE MISE EN GARDE DE SÉCURITÉ : Indique un DANGER, un AVERTISSEMENT ou une PRÉCAUTION. Peut être utilisé en conjonction d’autres symboles ou pictogrammes.
AVERTISSEMENT : L’utilisation d’un outil électrique peut provoquer la projection d’objets étrangers dans vos yeux, ce qui peut provoquer des lésions oculaires graves. Avant de mettre un outil électrique en marche, portez toujours un masque de sécurité ou des lunettes de sécurité avec boucliers latéraux, ou un masque facial intégral quand cela est nécessaire. Nous vous recommandons de porter un Masque de Sécurité à Vision Panoramique par-dessus des lunettes de vue ou des lunettes de sécurité standards avec boucliers latéraux.

xx mm xxxxxxxxxx

Guide-chaîne

Informations sur le guidechaîne

Prendre garde aux rebonds

Tout contact du nez du guide-chaîne avec un objet doit être évité.

Le contact du nez du

guide-chaîne peut

Rebond de provoquer un mouvement

nez de guide- brusque vers le haut et

chaîne

en arrière du guide, ce

qui peut provoquer des

blessures graves.

Tenir à deux mains

Toujours utiliser la tronçonneuse à deux mains.

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

33

Ne pas

Ne pas utiliser sous la

exposer à la pluie et ne pas laisser

pluie

dehors quand il pleut.

Le terme « outil électrique » utilisé dans les consignes de sécurité désigne votre outil électrique fonctionnant sur le secteur (filaire) ou sur batterie (sans fil).

FR

SÉCURITÉ DE L’AIRE DE TRAVAIL

CE

Ce produit est conforme aux directive CE applicables.

Maintenez l’aire de travail propre et bien rangée.
Les aires de travail en désordre ou mal éclairées

augmentent les risques d’accident.

XX Bruit

Niveau de puissance sonore garanti. Émissions sonores dans l’environnement conformément à la directive de la communauté européenne.

Ne faites pas fonctionner d’outil électrique dans
un environnement explosif, par exemple en présence de poussière, d’essence ou de liquides inflammables. Les outils électriques génèrent des étincelles pouvant enflammer poussières et vapeurs
Veillez à ce que les enfants et les autres personnes
restent éloignés quand vous utilisez un outil

Les produits électriques

électrique. Un moment d’inattention peut vous faire

WEEE

usés ne doivent pas être jetés avec les déchets ménagers. Rapportez-les

perdre le contrôle de l’outil. SÉCURITÉ ÉLECTRIQUE

à un centre de recyclage autorisé.

La fiche de l’outil électrique doit correspondre
à la prise électrique. Ne modifiez jamais la fiche

V

Volt

Tension

de quelque manière que ce soit. N’utilisez jamais d’adaptateur de prise avec les outils électriques

A

Ampères Courant

pourvus d’une mise à la terre ou à la masse.

Hz

Hertz

Fréquence (cycles par seconde)

Les fiches non modifiées et les prises électriques appropriées réduisent le risque de choc électrique.
Évitez tout contact physique avec des surfaces

W

Watt

Puissance

mises à la terre ou mises à la masse, telles que tuyaux, radiateurs, fours et réfrigérateurs. Il y a un

min Minutes

Durée

risque accru de choc électrique si votre corps est relié

Courant alternatif

Type de courant

à la terre ou à la masse, directement ou indirectement.
N’exposez pas les outils électriques à la pluie ou
à un environnement mouillé. Si de l’eau pénètre

Courant

Type ou caractéristique du

dans un outil électrique, cela accroît le risque de choc

continu

courant

électrique.

Ne maltraitez pas le cordon d’alimentation. Ne

n0

Régime à vide

Vitesse de rotation sans charge

l’utilisez jamais pour porter, tirer ou débrancher l’outil électrique. Veillez à ce qu’il n’entre jamais

… /min Par minute Tours par minute

en contact avec de l’huile, des pièces mobiles, des arêtes tranchantes, et ne soit jamais exposé à de la

chaleur. Les cordons d’alimentation endommagés ou

CONSIGNES DE SÉCURITÉ GÉNÉRALES POUR LES OUTILS ÉLECTRIQUES

emmêlés augmentent le risque de choc électrique.
Quand vous utilisez un outil électrique en extérieur,

: AVERTISSEMENT Lisez toutes les mises en
garde, consignes de sécurité et instructions. Ne pas respecter les consignes de sécurité et les instructions peut provoquer un choc électrique, un incendie et/ou des blessures graves.

utilisez une rallonge électrique adaptée à un usage en extérieur. L’utilisation d’une rallonge conçue pour un usage en extérieur permet de réduire le risque de choc électrique.
S’il est impossible d’éviter d’utiliser un outil

Conservez tous les avertissements et toutes les instructions afin de pouvoir les consulter

électrique dans un endroit humide, utilisez une alimentation protégée par un disjoncteur de fuite à

ultérieurement.

la terre (DDFT). L’utilisation d’un DDFT réduit le risque

de choc électrique.

34

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

SÉCURITÉ DES PERSONNES
Restez vigilant, soyez attentif à ce que vous faites
et faites preuve de bon sens lors de l’utilisation d’un outil électrique. N’utilisez pas un outil électrique quand vous êtes fatigué, sous l’emprise de l’alcool, de stupéfiants ou de médicaments. Un moment d’inattention pendant l’utilisation d’un outil électrique peut provoquer des blessures corporelles graves.
Utilisez des équipements de protection individuelle.
Portez toujours une protection oculaire. L’utilisation d’équipements de protection appropriés aux conditions de travail, tels que masque antipoussières, chaussures de sécurité antidérapantes, casque et protections auditives, permet de réduire les risques de blessures corporelles.
Évitez les démarrages accidentels. Vérifiez que
l’interrupteur marche/arrêt est dans la position arrêt avant de brancher l’outil dans une prise électrique et/ou une batterie, de le saisir ou de le transporter. Transporter un outil électrique les doigts sur son interrupteur marche/arrêt ou le brancher dans une alimentation électrique alors que son interrupteur marche/arrêt est dans la position marche favorise les accidents.
Retirez les clés de réglage et de serrage avant
de mettre l’outil en marche. Une clé de réglage ou de serrage laissée sur une pièce rotative de l’outil électrique peut provoquer des blessures corporelles.
N’essayez pas d’atteindre des endroits difficiles
à atteindre. Ayez toujours des appuis des pieds solides et conservez constamment un bon équilibre. Cela vous garantit un meilleur contrôle de l’outil électrique en cas de situations inattendues.
Portez une tenue appropriée. Ne portez pas de
vêtement ample ni de bijou. Maintenez vos cheveux, vêtements et gants éloignés des pièces mobiles. Les vêtements amples, les bijoux et les cheveux longs peuvent se prendre dans les pièces mobiles.
Si un outil est conçu pour être utilisé avec des
dispositifs d’extraction et de récupération des poussières, veillez à ce que ces dispositifs soient raccordés et correctement utilisés. L’utilisation de dispositifs de récupération des poussières permet de réduire les dangers liés aux poussières.
UTILISATION ET ENTRETIEN DES OUTILS ÉLECTRIQUES
Ne forcez pas l’outil électrique. Utilisez l’outil
électrique adapté au travail à effectuer. L’utilisation d’un outil approprié au travail à effectuer permet d’effectuer ce travail plus efficacement, avec une sécurité accrue et au rythme pour lequel l’outil a été conçu.

N’utilisez pas un outil électrique si son interrupteur

marche/arrêt ne permet plus de l’allumer ou

de l’éteindre. Tout outil électrique qui ne peut pas

être contrôlé par son interrupteur marche/arrêt est

dangereux et doit être réparé.

FR

Débranchez la fiche électrique de la prise secteur

et/ou retirez la batterie de l’outil électrique avant

de procéder à des réglages, de changer des

accessoires ou de ranger l’outil électrique. Cette

mesure de sécurité préventive réduit le risque de

démarrage accidentel de l’outil électrique.

Rangez les outils électriques non utilisés hors de

portée des enfants. Ne laissez aucune personne non

familiarisée avec l’outil électrique ou ce manuel

d’utilisation l’utiliser. Les outils électriques sont

dangereux dans les mains de personnes inexpérimentées.

Entretenez les outils électriques. Inspectez-les

pour vérifier qu’aucune pièce mobile n’est grippée

ou mal alignée, qu’aucune pièce n’est cassée,

et pour tout autre problème qui pourrait affecter

leur fonctionnement. Si un outil électrique est

endommagé, il doit être réparé avant d’être utilisé.

Beaucoup d’accidents sont dus à des outils électriques

mal entretenus.

Veillez à ce que les accessoires de coupe restent

affûtés et propres. Des accessoires de coupes bien

entretenus et bien affûtés risquent moins de se coincer

et facilitent le contrôle de l’outil.

Utilisez l’outil électrique, ses accessoires, mèches/

embouts et toutes les autres pièces conformément

aux présentes instructions, en prenant en compte

les conditions d’utilisation et le travail à effectuer.

Utiliser l’outil électrique à d’autres finalités que celles

pour lesquelles il a été conçu peut engendrer des

situations dangereuses.

UTILISATION ET ENTRETIEN DES OUTILS
ALIMENTÉS PAR BATTERIE
La batterie ne doit être rechargée qu’avec le
chargeur spécifié par le fabricant. Un chargeur adapté à un type de batterie peut présenter un risque d’incendie s’il est utilisé avec une batterie différente.
Utilisez les outils électriques exclusivement avec les
batteries spécifiées. L’utilisation de toute autre batterie peut créer un risque de blessures et d’incendie.
Quand la batterie n’est pas utilisée, elle doit être
rangée loin de tout objet métallique, tel que trombone, pièce de monnaie, clef, clou, vis et tout autre petit objet métallique qui risquerait de mettre en contact ses bornes. Court-circuiter les bornes de la batterie peut provoquer des brûlures et un incendie.

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

35

Si la batterie est soumise à des conditions
d’utilisation excessives, du liquide peut s’en échapper. Évitez tout contact avec ce liquide. En cas de contact accidentel, rincez à grande eau. En
FR cas de contact avec les yeux, vous devez en outre
consulter un médecin. Le liquide qui s’échappe de la batterie peut provoquer des irritations et des brûlures.
ENTRETIEN
Faites réparer votre outil électrique par un
réparateur qualifié qui ne doit utiliser que des pièces de rechange identiques. Cela permet de préserver la sécurité d’utilisation de l’outil.
CONSIGNES DE SÉCURITÉ POUR LA TRONÇONNEUSE
Veillez à ce qu’aucune partie du corps ne
s’approche de la chaîne quand la tronçonneuse est en marche. Avant de démarrer la tronçonneuse, vérifiez que la chaîne n’est en contact avec aucun objet. Un moment d’inattention pendant l’utilisation de la tronçonneuse suffit pour que vos vêtements se prennent dans la chaîne ou que votre corps entre en contact avec celle-ci.
Tenez toujours la tronçonneuse avec la main droite
sur la poignée arrière et la main gauche sur la poignée avant. Ne tenez jamais la tronçonneuse en inversant la position des mains, car cela augmente les risques de blessures corporelles.
Tenez l’outil électrique exclusivement par ses
surfaces de préhension isolantes, car la chaîne peut entrer en contact avec des câbles électriques non visibles. Si la chaîne entre en contact avec un câble électrique sous tension, les parties métalliques de l’outil électrique peuvent se retrouver sous tension et l’opérateur risque de subir un choc électrique.
Portez des lunettes de sécurité et des protections
auditives. Il est recommandé de porter des équipements de protection supplémentaires pour protéger la tête, les mains, les jambes et les pieds. Des vêtements protecteurs appropriés permettent de réduire les blessures corporelles dues à des débris projetés en l’air ou à un contact accidentel avec la chaîne.
N’utilisez pas la tronçonneuse en étant dans un
arbre. Utiliser la tronçonneuse en étant dans un arbre peut provoquer des blessures corporelles.
L’utilisateur de l’outil doit toujours être debout sur une
surface plane, fixe et stable, et doit toujours garder l’équilibre. Si vous vous tenez sur une surface instable ou glissante, par exemple une échelle, vous risquez de perdre l’équilibre ou le contrôle de la tronçonneuse.

Quand vous coupez une branche sous tension,
prenez garde à l’effet ressort. Quand la tension des fibres du bois est relâchée, la branche risque, à cause de l’effet ressort, de frapper l’opérateur et/ou de projeter la tronçonneuse, lui en faisant perdre le contrôle.
Faites extrêmement attention quand vous coupez
des broussailles et de jeunes arbres. Le matériau fin peut être happé par la chaîne de la tronçonneuse et se rabattre violemment dans votre direction ou vous faire perdre l’équilibre.
Portez la tronçonneuse par sa poignée avec
la tronçonneuse éteinte et éloignée de votre corps. Lors du transport et du stockage de la tronçonneuse, remettez toujours le protège-guide. Manipuler correctement la tronçonneuse permet de réduire la probabilité de contact accidentel avec la chaîne en mouvement.
Respectez les instructions du manuel d’utilisation
concernant la lubrification, le réglage de la tension de la chaîne et le changement des accessoires. Si la chaîne est mal lubrifiée ou incorrectement tendue, elle peut se casser ou accroître le risque de rebond.
Veillez à ce que les poignées restent propres,
sèches et exemptes d’huile et de graisse. Les poignées huileuses ou grasses sont glissantes et peuvent vous faire perdre le contrôle de l’outil.
Coupez uniquement du bois. N’utilisez pas la
tronçonneuse à des finalités pour lesquelles elle n’a pas été conçue. Par exemple : N’utilisez pas la tronçonneuse pour couper du plastique, de la maçonnerie ou des matériaux de construction autres que du bois. Il est potentiellement dangereux d’utiliser la tronçonneuse à une finalité autre que celle pour laquelle elle a été conçue.
LES CAUSES ET LA PRÉVENTION DES REBONDS (Images B, C, D et E)
Des rebonds peuvent avoir lieu lorsque le bout du guide-chaîne touche un objet ou que le bois se referme et coince la chaîne de la scie dans la coupe.
Dans certains cas, un contact avec le bout du guidechaîne peut causer une réaction inverse soudaine qui fait rebondir le guide-chaîne et l’envoie vers l’utilisateur (Image B).
Si la chaîne est pincée contre le bord supérieur du guide-chaîne, le guide-chaîne peut être projeté brutalement en arrière vers l’opérateur (Image C).
Images B et C Description ci-dessous :
B-1 Rebond en rotation
C-1 Rebond linéaire

36

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

L’une ou l’autre de ces réactions peut causer une perte de contrôle de la tronçonneuseet occasionner des blessures graves. Ne comptez pas exclusivement sur les dispositifs de sécurité de la scie.
En tant qu’utilisateur d’une tronçonneuse, vous devez prendre plusieurs mesures pour que vos travaux de coupe ne provoquent pas d’accidents ni de blessures.
Les rebonds sont dus à des utilisations impropres de l’outil et/ou des procédures d’utilisation incorrectes et/ou des conditions d’utilisation inadéquates. Il est possible de les éviter en prenant les précautions appropriées suivantes :
Ayez une prise ferme, tenez la tronçonneuse à deux
mains en encerclant ses poignées avec vos pouces et vos doigts et positionnez votre corps de façon à résister à la pression des rebonds (Image E). Il est possible de contrôler la force des rebonds en prenant les précautions appropriées. Ne lâchez pas la tronçonneuse.
Ne tendez pas vos bras trop loin, et n’effectuez pas
de coupe au-dessus de la hauteur de vos épaules. Ces mesures permettent d’empêcher tout contact involontaire avec le bout de l’outil et de mieux contrôler la sciequand surviennent des situations inattendues
Utilisez exclusivement les guides et les chaînes
de rechange spécifiés par le fabricant. Des chaînes et des guides de rechange inappropriés peuvent provoquer un rebond et/ou la casse de la chaîne.
Suivez les instructions du fabricant pour l’affûtage
et l’entretien de la chaîne de la scie. Réduire la hauteur du guide de profondeur peut augmenter les risques de rebond.
Assurez-vous que la zone dans laquelle vous faites
la coupe est dépourvue d’obstacles. Assurez-vous que le bout du guide-chaîne ne rencontre ni grume, ni branche, ni clôture ni tout autre obstacle pendant que vous manipulez la tronçonneuse.
L’outil doit toujours tourner à pleine vitesse lors
des coupes. Enfoncez complètement la gâchette et conservez la vitesse de coupe.
Une compréhension élémentaire des rebonds vous
permettra de réduire ou d’éliminer l’élément de surprise. La surprise contribue aux accidents
Ayez toujours des appuis des pieds stables et
conservez constamment un bon équilibre.
Poussée et traction ­ la force d’un rebond va toujours
dans la direction opposée à celle de la chaîne à l’endroit où le contact avec le bois a lieu. Cela veut dire que vous devez être prêt à contrôler la TRACTION lorsque vous coupez avec la partie bassedu guide-chaîne et que vous devez résister à la POUSSÉE lorsque vous coupez avec la partie hautedu guide-chaîne. Voir la (Image F).

DISPOSITIFS DE SÉCURITÉ CONTRE LES REBONDS DE CETTE TRONÇONNEUSE

Frein de chaîne

La scie comprend un frein de chaîne qui arrête le

FR

moteur et le mouvement de la chaîne quand se produit

un rebond. Le frein de chaîne peut être activé par le

mouvement vers l’avant de la poignée de frein à rebond

de la chaîne, mouvement occasionné par la rotation

inverse de la scie au moment du rebond; le frein de

chaîne peut également être activé par les forces d’inertie

générées par le mouvement de recul rapide.

: AVERTISSEMENT Ne tentez jamais de modifier le

frein de chaîne ni de le mettre hors d’état de fonctionner.

Avant d’utiliser la tronçonneuse, assurez-vous que le frein de chaîne fonctionne correctement. La poignée du frein à rebond de la chaîne devrait se déplacer sans difficulté

Pour vérifier si le frein de la chaîne fonctionne, effectuez les étapes suivantes (Image G) :
Déposez la tronçonneusesur une surface plane et
dégagée, et assurez-vous qu’aucun objet ou obstacle à proximité ne peut toucher leguide-chaîne ou la chaîne
Desserrez le frein de chaîne en tirant la poignée du
frein à rebond de la chaîne vers la poignée avant
Faites démarrer la tronçonneuse. Poussez la poignée du frein à rebond de la chaîne vers
l’avant de la scie. Le frein spécialement prévuarrêtera immédiatement le mouvement de la chaîne. Si le frein de chaîne ne fonctionne pas correctement, n’utilisez pas la scie avant de l’avoir fait réparer par un technicien qualifié.

Image G Description du fonctionnement, voir ci-dessous :

G-1

Poignée de frein de rebond de chaîne dans la position d’utilisation

G-2

Poignée de frein de rebond de chaîne dans la position de freinage

: AVERTISSEMENT Contrôlez le bon
fonctionnement du frein de chaîne avant chaque utilisation.
: AVERTISSEMENT Les copeaux de bois peuvent
entraver le frein de chaîne et nuire à son fonctionnement. Maintenez toujours la propreté de l’appareil.
Chaîne à faible rebond
Les guides (ou limiteurs) de profondeur situés devant chaque gouge peuvent réduire au minimum la force d’un rebond en empêchant les gouges de creuser trop profondément à l’endroit où survient ce rebond. N’utilisez qu’une chaîne de rechange équivalente à la chaîne d’origine ou homologuée.

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

37

: ATTENTION Au fur et à mesure qu’elles sont
affûtées tout au long de leur vie, les chaînes de scie perdent une partie de leurs propriétés anti-rebond et doivent être utilisées avec davantage de précautions.
FR
AVERTISSEMENTS SUPPLÉMENTAIRES
Une tronçonneusedoit être utilisée à deux mains.
Ne manipuler la scie qu’avec une seule main pourrait occasionner des blessures graves à l’utilisateur et aux personnes se trouvant à proximité.
Évitez tout contact involontaire avec la chaîne de
la scie immobile ou avec les rainuresdu guidechaîne. Ils peuvent être très coupants. Portez toujours des gants et des pantaloons ou des jambières de protection pour manipuler la tronçonneuse, la chaîne de la scie ou le guide-chaîne.
N’utilisez jamais une tronçonneuseendommagée,
mal ajustée ou qui n’est pas assemblée complètement et en toute sécurité. Assurez-vous que la chaîne de la scie s’immobilise quand vous relâchez la gâchette.
Inspectez la pièce à travailler avant la coupe pour
repérer tout clou, câble ou autre corps étranger.
Immobilisez la pièce à travailler avant de la
tronçonner. Avant d’abattre ou d’élaguer un arbre, repérez et immobilisez les branches dangereuses.
Une coupe mal exécutée, effectuée avec
brusquerie, ou un usage inapproprié de la tronçonneusepourraient user prématurément le guide- chaîne, la chaîne ou le pignon d’entraînement et occasionner le bris de ces éléments ce qui pourrait donner lieu à des rebonds, le déraillement de la chaîne ou l’éjection de matériaux.
N’utilisez jamais le guide-chaîne comme un levier.
Un guide-chaîne plié peut entraîner l’usure prématurée de ce guide, de la chaîne et du pignon d’entraînement, ou encore le bris de la chaîne et du guide-chaîne, ce qui pourrait donner lieu à des rebonds, au déraillement de la chaîne et à l’éjection de matériaux.
Ne coupez qu’une pièce à travailler à la fois. Utilisez exclusivement les batteries et les
chargeurs listes a la fig. A.
Ne rechargez pas la batterie sous la pluie ni dans
les endroits mouillés.
Planifiez vos travaux : assurez-vous d’avoir une
aire de travail dépourvue d’obstacles et, si vous abattez un arbre, prévoyez au moins une voie de retraite pour lui échapper.

Lorsque vous abattez un arbre, maintenez toute
personne à une distance d’au moins deux arbres.
S’il se produit une situation qui ne figure pas dans
le présent manuel, faites preuve de prudence et de jugement. Contactezle centre de service EGO pour obtenir de l’aide.
GUIDE-CHAÎNE
La présente scie est équipée d’un guide-chaîne avec un bout de faible rayon. Les bouts de faible rayon ont moins tendance à rebondir. Lors du remplacement du guidechaîne, assurez-vous de vous procurer le guide-chaîne indiqué dans le présent manuel.
CONSERVEZ CE MANUEL D’UTILISATION !

SPÉCIFICATIONS

Modèle

CS1400E CS1600E

Tension Longueur du guide-chaîne Pas de chaîne Limiteur de profondeur
Type de chaîne

56 V 350 mm 9,5 mm 1,1 mm
AC1400

56 V
400 mm
9,5 mm
1,1 mm
AC1600 (Recommandé) AC1400 (Compatible)

Type de guide-chaîne AG1400

AG1600 (Recommandé) AG1400 (Compatible)

Capacité du réservoir d’huile de chaîne

150 ml

150 ml

Poids (sans la batterie et sans le protège- 3,81 Kg guide)

3,86 Kg

Niveau de puissance acoustique mesuré LWA
Niveau de pression acoustique au niveau des oreilles de l’opérateur LPA

96,73 dB(A) 96,4 dB(A) KWA=2,5 dB(A) KWA=2,5 dB(A)
85,73 dB(A) 85,4 dB(A) KPA=2,5 dB(A) KPA=2,5 dB(A)

38

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

Niveau de puissance

11. Poignée de frein de rebond de chaîne

acoustique garantie

12. Bouton de tension de la chaîne

LWA

100 dB(A) 99 dB(A)

13. Poignée avant

(conformément à la norme 2000/14/CE)

14. Poignée arrière

FR

Vibration ah

Poignée arrière
Poignée avant

5,373 m/s2 K=1,5 m/s2
4,146 m/s2 K=1,5 m/s2

3,222 m/s2 K=1,5 m/s2
3,081 m/s2 K=1,5 m/s2

15. Pion de tension de la chaîne 16. Capot latéral 17. Écrou moleté de capot latéral 18. Protège-guide

La valeur totale des vibrations indiquée a été mesurée
selon une procédure conforme à une méthode de test standardisée et peut servir pour comparer différents outils.
La valeur totale des vibrations indiquée peut également
servir pour effectuer une première évaluation de l’exposition. REMARQUE : Le niveau de vibrations lors de l’utilisation réelle de l’outil peut être différent de la valeur déclarée totale en fonction de la manière dont l’outil est utilisé ; Afi de protéger l’opérateur, l’utilisateur doit porter des gants et des protecteurs d’oreilles en conditions réelles
d’utilisation.

19. Trou de lubrification
20. Pignon de renvoi (dans le nez du guide)
REMARQUE : La poignée de frein de rebond de chaîne sert de levier d’activation du frein de chaîne. Il offre aussi une protection contre les branches saillantes et aide à empêcher que la main gauche ne touche la chaîne si elle glisse hors de la poignée avant.
ASSEMBLAGE
AVERTISSEMENT : Si une pièce est manquante ou endommagée, n’utilisez pas cet outil tant qu’elle n’a pas été remplacée. Utiliser cet outil avec des pièces endommagées ou manquantes peut provoquer des blessures corporelles graves.

CONTENU DE L’EMBALLAGE
NOM DES PIÈCES Ensemble moteur Chaîne de la scie Guide-chaîne

QUANTI 1 1 1

AVERTISSEMENT : N’essayez jamais de modifier l’outil ni de créer des accessoires non recommandés pour être utilisés avec cette tronçonneuse. De tels modifications et changements constituent une utilisation impropre et peuvent engendrer des situations dangereuses

Gaine de la chaîne

1

Manuel d’utilisation

1

DESCRIPTION
DESCRIPTION DE VOTRE TRONÇONNEUSE (Image A) 1. Interrupteur-gâchette

AVERTISSEMENT : Pour éviter un démarrage accidentel pouvant provoquer des blessures corporelles graves, retirez toujours la batterie de l’outil avant d’assembler une pièce.
AVERTISSEMENT : Il est recommandé que les primo-utilisateurs s’entraînent au minimum à couper des troncs placés sur un chevalet de sciage ou un trépied.

2. Verrou d’interrupteur

ASSEMBLER/REMPLACER LE GUIDE ET LA CHAÎNE

3. Bouton de déblocage de la batterie 4. Bouchon du réservoir d’huile 5. Fenêtre d’observation du niveau d’huile

AVERTISSEMENT : Portez toujours des gants lors de la manipulation de la chaîne et du guide, ces pièces
sont très coupantes et peuvent comporter des bavures.

6. Chaîne

1. Posez l’unité moteur de la tronçonneuse sur le côté

7. Guide-chaîne

avec son capot latéral vers le haut (Image H).

8. Loquet 9. Mécanisme d’éjection

2. Tournez l’écrou moleté du capot latéral dans le sens antihoraire pour démonter le capot latéral, puis détendez au maximum le bouton de tension de la chaîne.

10. Contacts électriques 56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

39

3. Posez la chaîne neuve en boucle sur une surface plane et redressez tous les maillons (Image I).

4. Insérez les maillons d’entraînement de la chaîne

dans le rail du guide et faites une boucle avec la

FR

chaîne à l’arrière du guide (Image J).

5. Maintenez la chaîne en position sur le guide et placez la boucle autour du pignon d’entraînement de l’unité moteur.

6. Insérez la fente du guide sur les goujons d’alignement jusqu’à ce que le pion de tension soit inséré dans le
trou inférieur de l’arrière du guide (Image L1).

REMARQUE : De petites flèches directionnelles sont gravées sur la chaîne. Une autre flèche directionnelle est moulée sur le boîtier. Quand vous placez la chaîne autour du pignon d’entraînement, veillez à ce que la direction des flèches de la chaîne corresponde à celle de la flèche du boîtier. Si elles sont dans des directions opposées, retournez l’ensemble chaîne et guide (Image L2).

7. Replacez le capot latéral et serrez à peine l’écrou moleté de capot latéral.
8. Relevez le nez du guide pour vérifier que la chaîne ne pend pas (Image K). Rabaissez le nez du guide et tournez le bouton de tension de la chaîne dans le sens horaire. Répétez cette procédure jusqu’à ce que la chaîne ne pende plus.
9. Serrez complètement l’écrou moleté du capot latéral pour garantir que la chaîne est correctement tendue avant l’utilisation.
Images J et L Description des pièces, voir ci-dessous :

Maillons J-1 d’entraînement de la
chaîne

L-2

Pion de réglage de la tension

J-2 Rail du guide

L-3 Fente du guide

L-1 Goujon d’alignement L-4 Pignon d’entraînement

REMARQUE : Pour prolonger la durée de vie du guide, inversez-le occasionnellement.
REMARQUE : Si la chaîne est trop tendue, elle ne tournera pas. Desserrez légèrement l’écrou moleté du capot latéral et tournez une fois le bouton de tension de la droite vers la gauche. Relevez le nez du guide et resserrez complètement l’écrou moleté du capot de pignon. Vérifiez que la chaîne peut tourner sans coincer.

RÉGLER LA TENSION DE LA CHAÎNE
Arrêtez le moteur et retirez le bloc-batterie avant de
régler la tension de la chaîne. Assurez-vous que le bouton du carterlatéral est desserré. Tournez une fois le bouton de tension dans le sens des aiguilles d’une montre pour tendrela chaîne. Consultez la section : « ASSEMBLER OU REMPLACER LE GUIDE-CHAÎNE ET LA CHAÎNE » ci-dessus dans le présent guide d’utilisation pour obtenir plus de renseignements.
Une chaîne froide est correctement tenduequand
elle ne pend pas sous le guide-chaîne et qu’elle est serrée, mais qu’elle peut être tournée à la main sans coincer. La chaîne doit être tenduede nouveau quand la dent des maillons d’entraînement ne disparaît plus complètement dans la rainure.
La température de la chaîne augmentera dans le
cadre de l’utilisation normale de la tronçonneuse. Les maillons d’entraînement d’une chaîne chaudebien tenduependront d’environ 1,3 mm hors de la rainure du guide-chaîne (Image M).
REMARQUE : Une chaîne neuve a tendance à s’allonger. Contrôlez fréquemment la tension de la chaîne et retendez-la si nécessaire.
REMARQUE : Si la tension de la chaîne est réglée quand elle est chaude, la tension risque de devenir trop importante quand la chaîne refroidit. Contrôlez la tension de la chaîne froide avant l’utilisation suivante.
UTILISATION
: AVERTISSEMENT Veillez à ne pas devenir moins
prudent au fur et à mesure que vous vous familiarisez avec cet outil. Gardez à l’esprit qu’une seconde d’inattention peut suffire pour provoquer des blessures graves.
: AVERTISSEMENT Portez toujours une protection
oculaire avec boucliers latéraux. Sans ce type de protection, des objets peuvent être projetés dans vos yeux et d’autres blessures graves peuvent se produire.
: AVERTISSEMENT N’utilisez aucun accessoire
ou pièce non recommandé par le fabricant de ce produit. L’utilisation d’accessoires ou de pièces non recommandés peut provoquer de graves blessures corporelles.
: AVERTISSEMENT Pour éviter un démarrage
accidentel pouvant provoquer des blessures corporelles graves, retirez toujours la batterie de l’outil avant toute opération d’assemblage de pièce, de réglage ou de nettoyage et quand l’outil n’est pas utilisé.

40

56-VOLT LITHIUM-IONEN TRONÇONNEUSE SANS FIL — CS1400E/CS1600E

Avant chaque utilisation, inspectez entièrement l’outil

DÉMARRER/ÉTEINDRE LA TRONÇONNEUSE

pour vérifier qu’aucune pièce n’est endommagée, manquante ou desserrée, par exemple les vis, écrous,

REMARQUE : Avant de démarrer la tronçonneuse,

boulons, capuchons, etc. Resserrez fermement toutes les contrôlez son niveau d’huile, l’affûtage des gouges de la

fixations et fixez solidement tous les capuchons. N’utilisez chaîne et le bon fonctionnement de la poignée de frein pas ce produit tant que toutes les pièces manquantes ou de chaîne. Vous devez aussi avoir des appuis des pieds

FR

endommagées n’ont pas été remplacées.

équilibrés et être suffisamment éloigné du sol.

APPLICATION

Allumer l’outil

Vous pouvez utiliser ce produit pour des travaux d’abattage, d’ébranchage, d’élagage et de coupe de bois de chauffage et d’arbres basiques.
REMARQUE : L’outil ne doit être utilisé qu’à la finalité spécifiée pour lui. Tout autre usage est considéré impropre.
AJOUTER DU LUBRIFIANT DE GUIDE ET DE CHAÎNE
: AVERTISSEMENT Ne fumez pas et n’approchez
pas de flamme près de l’huile ou de la tronçonneuse. Il peut y avoir des coulures/projections d’huile qui peuvent provoquer un incendie.

1. Tirez la poignée de frein de rebond de chaîne vers la poignée avant dans la position de travail (Image G).
2. Saisissez fermement les poignées avant et arrière des deux mains.
3. Appuyez d’abord sur le verrou d’interrupteur, puis appuyez sur l’interrupteur-gâchette pour allumer l’outil (Image Q). Relâchez le verrou d’interrupteur et continuez d’appuyer sur l’interrupteur-gâchette pour poursuivre l’utilisation.
: AVERTISSEMENT N’essayez pas de démarrer la
tronçonneuse quand la chaîne est dans la coupe.

REMARQUE : La tronçonneuse n’est pas remplie d’huile lors de son achat. Il faut impérativement remplir son réservoir d’huile avant de l’utiliser. La chaîne est automatiquement lubrifiée par l’huile de chaîne pendant l’utilisation.
1. Posez la tronçonneuse sur le côté avec le bouchon de son réservoir d’huile vers le haut.
2. Nettoyez le bouchon et toute la zone autour de lui, puis tournez-le dans le sens antihoraire pour le retirer (Image N).
3. Versez précautionneusement de l’huile du type préconisé dans le réservoir jusqu’à atteindre le bas du col de filtre.
4. Essuyez l’huile en excès et refermez le bouchon.
REMARQUE : Quand l’outil est droit, l’huile doit remplir la fenêtre d’observation. Quand l’huile n’est plus visible par la fenêtre d’observation, cessez immédiatement l’utilisation et rajoutez de l’huile.

Arrêter l’outil
1. Relâchez l’interrupteur-gâchette.
2. Poussez la poignée de frein de rebond de chaîne vers l’avant dans la position de freinage pour engager le frein de chaîne (Image G).
: AVERTISSEMENT Retirez toujours la batterie de
la tronçonneuse pendant les pauses durant le travail et après avoir terminé le travail.
Tenir correctement les poignées (Image E)
Portez des gants antidérapants afin de maximiser la
saisie et la protection.
Avec la tronçonneuse p

Documents / Resources

EGO CS1804 56 Volt Lithium-Ion Cordless Chain Saw [pdf] Instruction Manual
CS1600E, CS1400E, CS1804, 56 Volt Lithium-Ion Cordless Chain Saw, CS1804 56 Volt Lithium-Ion Cordless Chain Saw

Leave a comment

Your email address will not be published.