YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board LOGO

YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board PRODUCTLIEFERUMFANG

  • Stand Up Paddle (SUP) Board
  • Fin
  • Luftpumpe
  • Reperaturset

ALLGEMEIN

Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch.
Das Handbuch umfasst keinen Kurs zu Sicherheitsrichtlinien. Sammeln Sie zu Ihrer Sicherheit vor Ihrem ersten Paddelausflug Erfahrungen in Handhabung und Bedienung. Informieren Sie sich über Wassersportschulen oder besuchen Sie ggf. Kurse. Stellen Sie sicher, dass die Vorhersage für Wind und Seegang für Ihr Paddleboard geeignet ist und dass Sie es unter diesen Bedingungen verwenden können.
Bitte überprüfen Sie vor dem Betrieb die örtlichen Vorschriften oder Sondergenehmigungen in jedem Land. Halten Sie Ihr Paddleboard immer ordnungsgemäß gewartet. Jedes Paddleboard kann durch unsachgemäßen Gebrauch ernsthaft beschädigt werden. Berücksichtigen Sie den Seegang, wenn Sie das Board beschleunigen und steuern. Jeder Benutzer des Boards sollte eine geeignete Schwimmhilfe (Rettungsweste/Schwimmweste) tragen.
Bitte beachten Sie, dass in einigen Ländern das Tragen einer Schwimmhilfe vorgeschrieben ist, die den nationalen Vorschriften entspricht. Bitte bewahren Sie diese Anleitung an einem sicheren Ort auf und übergeben Sie sie bei Verkauf an den neuen Besitzer.
ACHTUNG: DIE NICHTBEACHTUNG DER SICHERHEITSHINWEISE UND WARNHINWEISE IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG ODER MIT DEM PRODUKT KANN ZU VERLETZUNGEN ODER IN EXTREMEN FÄLLEN ZUM TOD FÜHREN.

  • Prüfen und beachten Sie die maximale Belastbarkeit der Platine.
  • Tragen Sie immer einen von der Küstenwache zugelassenen Rettungsschwimmer.
  • Das Boardset ist nur für Personen geeignet, die schwimmen können.
  • Das Brett erfordert die Fähigkeit zum Gleichgewicht. Verwenden Sie das Board nur mit entsprechenden Fähigkeiten.
  • Verwenden Sie das Board niemals bei ablandigem Wind (Wind weht vom Land in Richtung Wasser).
  • Verwenden Sie das Board niemals in Offshore-Strömungen (Strömungen, die sich vom Ufer entfernen).
  • Verwenden Sie das Board nicht in Wellen.
  • Halten Sie einen Sicherheitsabstand von 50 m zum Ufer ein.
  • Tragen Sie immer eine Sicherheitsleine (nur als Option enthalten). Wind und Strömung können dazu führen, dass das Board schneller driftet.
  • Springen Sie niemals kopfüber vom Board ins Wasser.
  • Achten Sie auf Riffe; fahren Sie nicht auf Stromschnellen.
  • Hängen Sie das Paddleboard nicht an ein Boot und ziehen Sie es nicht.
  • Das Stand Up Paddleboard ist kein Spielzeug und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet. Lassen Sie Minderjährige das Board niemals ohne Aufsicht benutzen.
  • Verwenden Sie das Board niemals nach Sonnenuntergang, vor Morgengrauen oder bei schwachem Licht.
  • Überprüfen Sie die örtlichen Gesetze und Vorschriften für die ordnungsgemäße und sichere Verwendung dieses Produkts.
  • Setzen Sie das Paddleboard nicht direktem Sonnenlicht aus, wenn es sich außerhalb des Wassers befindet.
  • Halten Sie das Board von scharfen Gegenständen fern.
  • Pumpen Sie die Luftkammer auf den richtigen Druck auf.
  • Nicht mit einem Kompressor aufblasen.
  • Ziehen Sie das Ventil fest, bevor Sie das Board starten. Druck nach Gebrauch ablassen.
YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 2 VORSICHT/GEFAHR/WARNUNG
Kein Schutz vor Ertrinken
YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 1 VERBOTEN
Use in white water prohibited Use in breakwaters prohibited Use in currents prohibited Use in offshore wind prohibited
YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 3 VERPFLICHTENDE RICHTLINIEN
Lesen Sie zuerst die Anweisungen. Füllen Sie alle Luftkammern vollständig auf. Nur für Schwimmer geeignet

SICHERHEIT

  • Paddeln Sie niemals ohne eine andere Person in der Nähe, es sei denn, Sie befinden sich in gesicherten Badebereichen.
  • Verwenden Sie das Board-Set niemals, wenn Sie unter dem Einfluss von Medikamenten, Alkohol oder Drogen stehen.
  • Üben Sie Voraussicht und Vorsicht bei der Benutzung des Boards und überschätzen Sie niemals Ihre eigenen Fähigkeiten. Setzen Sie beim Paddeln Ihre Muskeln so ein, dass Sie die zurückgelegte Strecke immer zurückpaddeln können.
  • Paddeln Sie nur in küstennahen Gewässern.
  • Halten Sie Abstand zu Stromquellen, Treibgut und anderen Hindernissen.
  • Machen Sie sich mit den örtlichen Sicherheitsbestimmungen, Warnungen und Regeln für Bootsaktivitäten vertraut, bevor Sie aufs Wasser gehen.
  • Überprüfen Sie die örtlichen Wetterinformationen auf aktuelle Wasser- und Wetterbedingungen, bevor Sie aufs Wasser gehen. Paddeln Sie nicht bei schlechtem Wetter.
  • Achte beim Paddeln darauf, dass das Gewicht auf dem Board immer gleichmäßig verteilt ist.
  • Achten Sie beim Paddeln darauf, dass sich Ihre Füße nicht in der Befestigungsschnur oder dem Tragegriff verfangen.
  • Verwenden Sie das Board nicht, wenn es ein Leck hat und Luft verliert. Beheben Sie das Leck wie im Kapitel „Reparatur“ beschrieben oder kontaktieren Sie den Hersteller über die Serviceadresse.
  • Lassen Sie niemals mehr als eine Person gleichzeitig das Board benutzen. Es ist nur für die Last eines einzelnen Erwachsenen ausgelegt.
  • Informieren Sie andere Personen gründlich über Regeln und Sicherheitshinweise, bevor Sie sie das Boardset benutzen lassen.

WARNUNG

  • Paddel, Flossen und das aufgeblasene Board sind hart und können Verletzungen verursachen.
  • Achten Sie beim Transport des Boardsets auf Unbeteiligte.
  • Achten Sie beim Paddeln auf andere Personen im Wasser.
  • Wenn Sie bei kalten Temperaturen ins Wasser fallen, können Sie eine Unterkühlung bekommen.
  • Tragen Sie einen Thermoanzug, wenn Sie bei kalten Temperaturen auf dem Board paddeln.
  • Strangulationsgefahr! Kleine Kinder können sich in den Seilen und der Sicherheitsleine des Boards verfangen und sich strangulieren.
  • Halten Sie das Board von kleinen Kindern fern!

HINWEIS

  • Beschädigungsgefahr! Das Board ist für einen maximalen Fülldruck von 1bar (15 PSI) zugelassen. Bei höheren Drücken wird das Material überdehnt und kann reißen.
  • Pumpen Sie das Board auf einen maximalen Fülldruck von 1 bar (15 psi) auf.
  • Wenn der Druck über 1 bar (15 psi) liegt, öffnen Sie das Ventil und lassen Sie etwas Luft ab.
  • Die Außenhaut der Platte kann beschädigt werden, wenn sie mit anderen Gegenständen und Materialien in Kontakt kommt.
  • Halten Sie sich mit dem Board von felsigen Ufern, Piers oder Untiefen fern.
  • Öle, ätzende Flüssigkeiten oder Chemikalien wie Haushaltsreiniger, Batteriesäure oder Kraftstoffe nicht mit der Außenhaut in Berührung bringen. Überprüfen Sie in diesem Fall die Schale gründlich auf Undichtigkeiten oder andere Beschädigungen.
  • Halten Sie das Board von Feuer und heißen Gegenständen (z. B. brennenden Zigaretten) fern.
  • Transportieren Sie das Board nicht im aufgeblasenen Zustand auf Fahrzeugen.
  • Gefahr von Druckverlust! Wenn das Ventil nicht richtig geschlossen ist, kann der Druck in der Platine ungewollt abfallen oder das Ventil verschmutzen.
  • Halte das Ventil immer geschlossen, wenn du das Board nicht aufbläst oder entleerst.
  • Achten Sie darauf, dass der Bereich um das Ventil immer sauber und trocken ist.
  • Verhindern Sie, dass Sand oder andere Verunreinigungen in das Ventil gelangen.
  • Überprüfen Sie bei einem Druckverlust auch das Ventil auf eventuelle Undichtigkeiten. Bitte befolgen Sie die Schritte in der Reparaturanleitung.
  • Abdriftgefahr! Ohne Sicherheitsleine kann das Board abdriften und verloren gehen.
  • Verwenden Sie eine Sicherheitsleine mit dem Board, es sei denn, Sie befinden sich in gesicherten Bereichen und können das Ufer sicher durch Schwimmen erreichen.
    Hinweise, wenn das Board nicht auf dem Wasser verwendet wird
  • Setzen Sie das Board nicht für längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung aus, insbesondere bei heißen Temperaturen, wenn es nicht auf dem Wasser liegt. Durch die starke Erwärmung und Ausdehnung der Luft im Inneren des Boards (bis zu 100 Grad) kann der Druck stark ansteigen und zu Beschädigungen des Boards bis hin zum Aufplatzen der Nähte führen. Beim Einsatz auf dem Wasser wird die Wärme durch direkten Kontakt mit dem Wasser abgeführt. Auch der Transport auf einem Dachgepäckträger ist während der Fahrt unbedenklich. Die Wärme wird durch den Fahrtwind abgeführt.
  • Lagern Sie das Board bei Nichtgebrauch im Schatten und vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung.
  • Reduzieren Sie den Druck, indem Sie Luft ablassen.
  • Pumpen Sie das Board vor der Verwendung erneut gemäß den allgemeinen Anweisungen auf.

MONTAGE

Bitte keine scharfen Werkzeuge verwenden!

AUFKLAPPEN DES BRETTS
Finden Sie eine glatte und saubere Oberfläche, um den Rohrkörper zu entfalten.
Zum ersten Aufblasen und um sich mit Ihrem neuen YEAZ-Produkt vertraut zu machen, empfehlen wir, es bei Zimmertemperatur aufzublasen. Das PVC-Material ist weich, was die Montage erleichtert. Wenn das Paddleboard bei einer Temperatur unter 0 °C gelagert wurde, lagern Sie es vor dem Entfalten 20 Stunden lang bei 12 °C.

BEDIENUNG DES VENTILSYEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 4

Um das Board aufzublasen, entfernen Sie die Sicherheitskappe vom Ventil. Drehen Sie ihn dazu gegen den Uhrzeigersinn. Das Ventil wird durch einen federbelasteten Einsatz geöffnet (beim Entleeren unten) bzw. geschlossen (beim Aufblasen oben). Bevor Sie mit dem Aufblasen beginnen, vergewissern Sie sich bitte, dass sich die Nadel des Ventileinsatzes in der Position „oben“ befindet. Wenn sich die Nadel in der Position „unten“ befindet, drücken Sie bitte auf die Ventilkernnadel, bis sie herausspringt.

INFLATIONYEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 5
Stecken Sie die Schlauchtülle in das Ventil des Boards und drehen Sie den Aufsatz im Uhrzeigersinn. Entfernen Sie nach dem Aufblasen den Schlauch und schließen Sie die Sicherheitskappe des Ventils, um es dauerhaft abzudichten.
Die Verwendung eines Kompressors kann Ihren Artikel beschädigen; Bei Verwendung eines Kompressors erlöschen alle Gewährleistungsansprüche.
ACHTUNG: If you expose the paddleboard to the hot sun, please check the air pressure and release a little air, otherwise the material could be overstretched. The ambient temperature affects the internal pressure of the chambers: a deviation of 1°C results in a pressure deviation in the chamber of +/-4 mBar (.06 PSI).

MONTAGE DER FINNE

Richten Sie die Finne genauso aus wie die beiden festen Finnen. Lösen Sie die Schraube vollständig von der Finne. Schrauben Sie dann die lose Schraube wieder leicht in die Vierkantmutter. Dies erleichtert das Positionieren der Mutter in der Schiene. Stecken Sie ihn nun in die Öffnung in der Mitte der Schiene. Schieben Sie dann die Vierkantmutter mit der Schraube in die gewünschte Position und lösen Sie nun die Schraube vollständig. Die Mutter verbleibt in der Führungsschiene. Nun die Finne mit dem Messingbolzen zuerst an der Öffnung der Schiene in Schrägstellung einführen, dann gerade ausrichten und die Finne bis zum Loch direkt über der Vierkantmutter schieben und die Finne darin mit der Schraube fixieren.YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 6

FINNE ENTFERNEN
Lösen Sie die Schraube von der Vierkantmutter. Schieben Sie die Finne und dann die Vierkantmutter mit Hilfe der Schraube aus der Schiene. Schraube und Vierkantmutter sofort wieder an der Finne anbringen.

LUFT ABLASSEN YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 7

Drücken Sie vorsichtig auf die Nadel des Ventileinsatzes, um den Druck langsam von der Platine abzulassen. Achten Sie beim Ablassen der Luft darauf, dass sich kein Sand oder Schmutz um das Ventil herum befindet oder hineingelangt.

ACHTUNG: Only remove the valve cover to inflate/deflate the air. This will prevent accidental air leakage and ingress of any particles into the valve.
Beginnen Sie nun, das Brett vorsichtig von vorne in Richtung des Ventils einzurollen, um die verbleibende Luft aus dem Brett zu entfernen. Setzen Sie die Ventilkappe wieder auf und schließen Sie sie fest, um das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit zu verhindern. Klappen Sie nun das Stand Up Paddle Board wieder auseinander und rollen Sie es von der anderen Seite, wo sich das Ventil befindet, ein. So lässt sich das Board leichter falten und gleichzeitig sind die Finnen besser geschützt. Bringen Sie die mitgelieferten Schaumstoffpolster zum Schutz auf den festen Rippen an.

VERWENDUNG DES BRETTS

  • Verwenden Sie die Gepäckschnur, um zusätzliche Gegenstände auf dem Brett zu transportieren und zu sichern.
  • Verwenden Sie den Tragegriff, wenn Sie das Board an Land transportieren möchten.
  • Tragen Sie immer das mitgelieferte Paddel, wenn Sie das Board benutzen.
  • Wenn Ihr Board gekentert ist und mit der Oberseite des Boards auf der Wasseroberfläche liegt, drehen Sie es mit beiden Händen um, sodass die Oberseite wieder nach oben zeigt. Begeben Sie sich gegebenenfalls ans Ufer, wenn dies vom Wasser aus nicht möglich ist.

REINIGUNGEN

  • Unsachgemäße oder unregelmäßige Reinigung des Platinensatzes kann zu Beschädigungen führen.
  • Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, Bürsten mit Metall- oder Nylonborsten oder scharfe oder metallische Reinigungsgegenstände wie Messer, harte Spachtel und dergleichen. Sie können die Oberflächen beschädigen.
  • Verwenden Sie zur Reinigung des Platinensatzes keine Lösungsmittel.
  • Reinigen Sie das Brett nach jedem Gebrauch gründlich.
  • Sie können das Board reinigen, wenn es aufgeblasen ist oder wenn die Luft abgelassen ist.
  1. Legen Sie das Brett auf eine glatte, ebene und trockene Oberfläche.
  2. Besprühen Sie das Brett mit einem Gartenschlauch oder reinigen Sie es mit einem weichen Schwamm, der mit sauberem Leitungswasser angefeuchtet ist.
  3. Wischen Sie das Board mit einem trockenen, weichen Tuch sauber und lassen Sie es vollständig trocknen.

SPEICHER

  • Beschädigungsgefahr! Unsachgemäße Lagerung des Boards und des Zubehörs kann zu Schimmelbildung führen.
  • Lassen Sie alle Teile des Board-Sets vollständig trocknen, bevor Sie es verstauen.
  • Lassen Sie die Luft aus dem Board vollständig ab und vergewissern Sie sich, dass das Ventil in der offenen Position fixiert ist.
  • Bewahren Sie das zusammengerollte Board in der Tragetasche auf.
  • Bewahren Sie das Board-Set außerhalb der Reichweite von Kindern und sicher verschlossen auf.
  • Stellen Sie keine schweren oder scharfkantigen Gegenstände auf das Plattenset.
  • Kontrollieren Sie den Platinensatz nach längerer Lagerung auf Verschleiß- oder Alterungserscheinungen.

REPARATUR

  • Überprüfen Sie die Platte vor jedem Gebrauch auf Druckverlust, Löcher oder Risse.
  • Lassen Sie die Luft immer ab, bevor Sie das Board reparieren.

LECKS SUCHE

  1. Stellen Sie sicher, dass sich kein Sand oder andere Verunreinigungen im Ventil befinden.
  2. Pumpen Sie das Board vollständig auf, wie im Abschnitt „Aufblasen“ beschrieben.
  3. Spülen Sie die Platine, einschließlich des Bereichs um das Ventil, mit mildem Seifenwasser ab. Wenn Blasen auftreten, muss das Leck repariert werden.

Leckendes Ventil
Wenn Blasen um das Ventil herum auftreten, bedeutet dies wahrscheinlich, dass das Ventil nicht vollständig dicht schließt. Ziehen Sie in diesem Fall das Ventil mit dem im Reparatursatz enthaltenen Ventilschlüssel im Uhrzeigersinn fest.

Defektes Ventil
Bilden sich beim Aufpumpen des Boards keine Blasen an der Schale oder um das Ventil herum, kann dies bedeuten, dass das Ventil defekt ist:

  1. Setzen Sie die Ventilkappe auf das Ventil und drehen Sie sie im Uhrzeigersinn, um sie festzuziehen. 2.
  2. Befeuchten Sie die geschlossene Ventilkappe mit Seifenlauge.
  3. Bilden sich jetzt Blasen, muss das Ventil komplett ausgetauscht werden (siehe Kapitel „Ventil austauschen“).

Undichtigkeiten
Sollten sich an der Außenhaut Blasen bilden, können Sie das Leck mit Spezialkleber und dem im Reparaturset enthaltenen Materialflicken abdichten (siehe Kapitel „Lecks abdichten“). Wenn das aufgepumpte Board an Steifigkeit verliert, muss nicht unbedingt ein Leck die Ursache sein. Auch Temperaturschwankungen können einen Druckabfall verursachen.

ABDICHTUNG VON LECKS

  • Beschädigungsgefahr!
  • Nicht jeder Kleber ist für die Reparatur der Platine geeignet. Reparaturen mit ungeeignetem Kleber können zu weiteren Schäden führen.
  • Verwenden Sie nur Spezialkleber für Schlauchboote. Solchen Kleber erhalten Sie im Fachhandel.
  • Löcher oder Risse können Sie mit Kleber und den im Reparaturset enthaltenen Materialflicken abdichten.
  • Lassen Sie die Luft aus dem Board, bevor Sie es reparieren.

Kleinere Lecks (kleiner als 2 mm)
Lecks kleiner als 2 mm können mit Klebstoff repariert werden.

  1. Reinigen Sie die zu reparierende Stelle gründlich.
  2. Lassen Sie die zu reparierende Stelle vollständig trocknen.
  3. Tragen Sie einen kleinen Tropfen Klebstoff auf das Leck auf.
  4. Lassen Sie den Kleber ca. 12 Stunden.

Größere Lecks (größer als 2 mm)
Lecks größer als 2 mm können mit Klebe- und Materialflicken repariert werden.

  1. Reinigen Sie die zu reparierende Stelle gründlich und lassen Sie sie vollständig trocknen.
  2. Schneiden Sie ein Stück des Materialflickens aus, das die undichte Stelle um ca. 1.5 cm auf jeder Seite.
  3. Tragen Sie Kleber auf die Unterseite des ausgeschnittenen Flickens auf.
  4. Tragen Sie eine dünne Schicht Klebstoff über die gesamte Größe des Materialpflasters auf das Leck und die umgebende Außenhaut auf.
  5. Lassen Sie den Kleber 2-4 Minuten einwirken, bis er sichtbar klebrig ist.
  6. Legen Sie das ausgeschnittene Materialpflaster auf das Leck und drücken Sie es fest.
  7. Lassen Sie den Kleber ca. 12 Stunden.
  8. Um den Bereich vollständig abzudichten, tragen Sie nach dem Trocknen erneut Klebstoff auf die Ränder des Materialpflasters auf.
  9. Lassen Sie den Kleber ca. 4 Stunden.

Bevor Sie das Board wieder im Wasser verwenden, überprüfen Sie, ob das Leck wirklich vollständig abgedichtet ist. Tritt die Blasenbildung weiterhin auf, bringen Sie die Platine zur Reparatur in eine Fachwerkstatt oder wenden Sie sich an die in dieser Anleitung angegebene Serviceadresse.

Austausch des Ventils

Wenn das Ventil ausgetauscht werden muss, können Sie bei der angegebenen Serviceadresse ein Ersatzventil bestellen.

  1. Lassen Sie die Luft aus dem Brett.
  2. Drehen Sie die Ventilkappe gegen den Uhrzeigersinn und entfernen Sie sie.
  3. Setzen Sie den Ventilschlüssel aus dem mitgelieferten Reparatursatz auf die Oberseite des Ventils und drehen Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn, um ihn zu lösen. Fixieren Sie dabei den unteren Teil des Ventils mit der Hand im Inneren des Bretts und achten Sie darauf, dass es nicht in das Brett rutscht.
  4. Setzen Sie das Ersatzventil auf das Unterteil und drehen Sie es im Uhrzeigersinn, um es festzuziehen. Achten Sie darauf, dass das Ventil zentriert ist.
  5. Nehmen Sie den Ventilschlüssel und ziehen Sie die Oberseite des Ventils im Uhrzeigersinn fest.
    Bevor Sie das Board wieder benutzen, prüfen Sie, ob das Ventil wirklich schließt.

VERFÜGUNG

Entsorgen Sie die Verpackung sortenrein. Geben Sie Pappe und Karton in die Altpapiersammlung. Folie zur Wertstoffsammlung.
Entsorgen Sie das Board-Set gemäß den örtlichen Vorschriften und Gesetzen.

GARANTIE
Die Gewährleistung auf Material- und Herstellungsfehler beträgt 2 Jahre bei bestimmungsgemäßem Gebrauch

HERSTELLER

YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board FIG 8

VEHNSGROUP GmbH
Theatinerstraße 40-42
80333 München
Deutschland
[E-Mail geschützt]
www.vehnsgroup.com, www.yeaz.eu
Änderungen und Irrtümer vorbehalten
Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch falsche, unsachgemäße oder nicht kompatible Verwendung des Produkts entstehen.
© VEHNS GRUPPE GmbH

www.yeaz.eu

Dokumente / Ressourcen

YEAZ AQUATREK Stand Up Paddle Board [pdf] Benutzerhandbuch
AQUATREK, Stand Up Paddle Board, AQUATREK Stand Up Paddle Board

Hinterlassen Sie eine Nachricht

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.