ULINE-LogoRATSCHENHALTERUNGEN

ULINE Ratschen-Zurrgurte

GEBRAUCHSANLEITUNG

  1. Haken Sie die Endhaken vollständig ein, sodass ein sicherer Zurrpunkt an der Basis (Bearing Point) des Hakens anliegt.
    Niemals die Hakenspitze belasten.
    ULINE Ratschen-Zurrgurte - HAND HINWEISAnmerkungen: Der Griff muss immer mit der Zugrichtung ausgerichtet sein, um die Arbeitsbelastungsgrenze zu erreichen. (Siehe Abbildung 1)
    ULINE Ratschenzurrgurte - FIG1
  2. Stecken Sie das freie Ende des Gurtes durch den Dornschlitz in der Ratsche und ziehen Sie ihn durch, bis der Gurt um die Ladung anliegt. (Siehe Abbildung 2)
    ULINE-Ratschenzurrgurte - FIG2.
  3. Wenn der Griff geschlossen und verriegelt ist, ziehen Sie am Entriegelungsgriff, um ihn zu lösen. (Siehe Abbildung 3)
    Ziehen Sie dann das Band fest, indem Sie den Griff pumpen, bis das Band straff ist. (Siehe Abbildung 4)
    ULINE Ratschen-Zurrgurte - HAND HINWEISAnmerkungen: Mindestens zwei Packungen mit webum den Dorn zu biegen ist erforderlich
    ULINE Ratschenzurrgurte - FIG3 ULINE Ratschenzurrgurte - FIG4
  4. Verriegeln Sie die Ratschenbaugruppe, indem Sie am Entriegelungsgriff ziehen und den Hauptgriff drücken, bis er vollständig geschlossen ist.
  5. Ziehen Sie zum Lösen der Spannung oder zum Entfernen der Verzurrung am Entriegelungsgriff und drehen Sie den Hauptgriff um 180°, um ihn in der offenen Position zu verriegeln.
    Der Dorn kann sich frei drehen und loslassen webbing. (Siehe Abbildung 5)
    ULINE Ratschenzurrgurte - FIG6

ULINE-Logo 1-800-295-5510
uline.com

Dokumente / Ressourcen

ULINE Ratschen-Zurrgurte [pdf] Bedienungsanleitung
Ratschen-Zurrgurte

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.