Firma KOHLER

Mira Ehrlichkeit
ERD-Stangenventil und Armaturen

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen

Diese Anweisungen müssen dem Benutzer überlassen werden

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen 1

Einführung

Vielen Dank, dass Sie sich für eine Mira-Dusche entschieden haben. Um das volle Potenzial Ihrer neuen Dusche auszuschöpfen, nehmen Sie sich bitte Zeit, diese Anleitung gründlich zu lesen, und halten Sie sie für zukünftige Referenzzwecke bereit.

Garantie

Für Haushaltsinstallationen garantiert Mira Showers dieses Produkt für einen Zeitraum von fünf Jahren ab Kaufdatum (Duscharmaturen für ein Jahr) gegen Material- oder Verarbeitungsfehler.

Für nicht inländische Installationen garantiert Mira Showers dieses Produkt für einen Zeitraum von einem Jahr ab Kaufdatum gegen Material- oder Verarbeitungsfehler.

Die Nichtbeachtung der mit der Dusche gelieferten Anweisungen führt zum Erlöschen der Garantie.

Allgemeine Geschäftsbedingungen finden Sie im 'Kundenservice'.

Empfohlene Anwendungsgebiete

Mira Honesty ERD-Stangenventil und Armaturen - Empfohlene Verwendung

Designregistrierung

Design Registrierungsnummer - 005259041-0006-0007

Packinhalt

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen - Packungsinhalt

Sicherheitsinformation

WARNUNG - Dieses Produkt kann Verbrühungstemperaturen liefern, wenn es nicht gemäß den Anweisungen, Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen in diesem Handbuch betrieben, installiert oder gewartet wird. Die Funktion eines thermostatischen Mischventils besteht darin, Wasser konstant mit einer sicheren Temperatur zu liefern. In Übereinstimmung mit jedem anderen Mechanismus kann er nicht als funktional unfehlbar angesehen werden und kann als solcher die Wachsamkeit eines Vorgesetzten nicht vollständig ersetzen, wenn dies erforderlich ist. Sofern es gemäß den Empfehlungen des Herstellers installiert, in Betrieb genommen, betrieben und gewartet wird, wird das Ausfallrisiko auf das erreichbare Minimum reduziert, wenn es nicht beseitigt wird. BITTE BEACHTEN SIE DIE FOLGENDEN, UM DAS VERLETZUNGSRISIKO ZU VERRINGERN:

DUSCH INSTALLIEREN

  1. Die Installation der Dusche muss gemäß diesen Anweisungen von qualifiziertem, kompetentem Personal durchgeführt werden. Lesen Sie alle Anweisungen, bevor Sie die Dusche installieren.
  2. Stellen Sie die Dusche NICHT dort auf, wo sie Frost ausgesetzt sein kann. Stellen Sie sicher, dass alle Rohrleitungen, die gefroren sein könnten, ordnungsgemäß isoliert sind.
  3. Nehmen Sie KEINE nicht spezifizierten Änderungen vor, bohren oder schneiden Sie keine Löcher in die Dusche oder Armaturen, die nicht in dieser Anleitung angegeben sind. Verwenden Sie bei Wartungsarbeiten nur Originalersatzteile von Kohler Mira.
  4. Wenn die Dusche während der Installation oder Wartung zerlegt wird, muss nach Abschluss eine Inspektion durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass alle Verbindungen dicht sind und keine Undichtigkeiten vorliegen.

MIT DER DUSCHE

  1. Die Dusche muss gemäß den Anforderungen dieses Handbuchs betrieben und gewartet werden. Vergewissern Sie sich vor dem Gebrauch, dass Sie die Bedienung der Dusche vollständig verstanden haben, lesen Sie alle Anweisungen und bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf.
  2. Schalten Sie die Dusche NICHT ein, wenn die Möglichkeit besteht, dass das Wasser in der Duscheinheit oder den Armaturen gefroren ist.
  3. Die Dusche kann von Kindern ab 8 Jahren und Personen mit eingeschränkter körperlicher, sensorischer oder geistiger Leistungsfähigkeit oder mangelnder Erfahrung und Kenntnis verwendet werden, wenn sie beaufsichtigt oder unterwiesen wurden, das Gerät auf sichere Weise zu verwenden und die Gefahren zu verstehen beteiligt. Kinder dürfen nicht mit der Dusche spielen.
  4. Jeder, der Schwierigkeiten hat, die Bedienelemente einer Dusche zu verstehen oder zu bedienen, sollte während des Duschens betreut werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Jungen, älteren Menschen, Kranken oder Personen gewidmet werden, die mit der korrekten Bedienung der Kontrollen nicht vertraut sind.
  5. Lassen Sie Kinder die Duscheinheit NICHT ohne Aufsicht reinigen oder vom Benutzer warten.
  6. Überprüfen Sie immer, ob die Wassertemperatur sicher ist, bevor Sie die Dusche betreten.
  7. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Wassertemperatur während des Gebrauchs ändern. Überprüfen Sie immer die Temperatur, bevor Sie weiter duschen.
  8. KEINE Form der Auslassflusskontrolle anbringen. Es sollten nur von Mira empfohlene Auslassarmaturen verwendet werden.
  9. Betätigen Sie die Temperaturregelung NICHT schnell. Warten Sie 10-15 Sekunden, bis sich die Temperatur vor dem Gebrauch stabilisiert hat.
  10. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Wassertemperatur während des Gebrauchs ändern. Überprüfen Sie immer die Temperatur, bevor Sie weiter duschen.
  11. Schalten Sie die Dusche NICHT aus und wieder ein, während Sie im Wasserfluss stehen.
  12. Schließen Sie den Auslass der Dusche NICHT an einen anderen Wasserhahn, ein Steuerventil, einen Auslöser oder einen Duschkopf an, als die für die Verwendung mit dieser Dusche angegebenen. Es darf nur von Kohler Mira empfohlenes Zubehör verwendet werden.
  13. Der Duschkopf muss regelmäßig entkalkt werden. Eine Verstopfung des Duschkopfs oder des Schlauches kann die Duschleistung beeinträchtigen.

Spezifikation

Drücke

  • Maximaler statischer Druck: 10 bar.
  • Maximaler aufrechterhaltener Druck: 5 bar.
  • Min. Aufrechterhaltung des Drucks: (Gaswarmwasserbereiter): 1.0 bar (für eine optimale Leistung sollte die Versorgung nominell gleich sein).
  • Minimaler aufrechterhaltener Druck (Schwerkraftsystem): 0.1 bar (0.1 bar = 1 Meter Kopf vom kalten Tankboden zum Auslass des Duschhandapparats).

Temperaturen

  • Eine enge Temperaturregelung ist zwischen 20 ° C und 50 ° C vorgesehen.
  • Optimaler thermostatischer Regelbereich: 35 ° C bis 45 ° C (erreicht mit 15 ° C kalt, 65 ° C heiß und nominell gleichen Drücken).
  • Empfohlene Warmversorgung: 60 ° C bis 65 ° C (Hinweis! Das Mischventil kann für kurze Zeit ohne Beschädigung bei Temperaturen bis 85 ° C betrieben werden. Aus Sicherheitsgründen wird jedoch empfohlen, die maximale Warmwassertemperatur auf 65 ° C zu begrenzen C).
  • Empfohlener Mindestunterschied zwischen Warmversorgungs- und Auslasstemperatur: 12 ° C bei gewünschten Durchflussraten.
  • Mindesttemperatur für die Warmwasserversorgung: 55 ° C.

Thermostatische Abschaltung

  • Aus Sicherheits- und Komfortgründen schaltet der Thermostat das Mischventil innerhalb von 2 Sekunden ab, wenn eine der beiden Versorgungen ausfällt (dies wird nur erreicht, wenn die Mischtemperatur eine minimale Differenz von 12 ° C zu den beiden Vorlauftemperaturen aufweist).

Verbindungen

  • Heiß: Links - 15 mm Rohrleitungen, 3/4 ”BSP zum Ventil.
  • Kalt: Rechts - 15 mm zu den Rohrleitungen, 3/4 ”BSP zum Ventil.
  • Auslass: Unten - 1/2 ”BSP-Stecker an einem flexiblen Schlauch.
    Hinweis! Dieses Produkt lässt keine umgekehrten Einlässe zu und liefert bei falscher Montage instabile Temperaturen.

Installation

Geeignete Sanitärsysteme
Schwerkraft gespeist:
Der Thermostatmischer muss aus einer Kaltwasserzisterne (normalerweise im Dachboden) und einem Warmwasserspeicher (normalerweise im Lüftungsschrank) gespeist werden, die nominell gleiche Drücke liefern.
Gasbeheiztes System:
Der Thermostatmischer kann mit einem Kombikessel installiert werden.
Unbelüftetes Hauptdrucksystem:
Der Thermostatmischer kann mit einem nicht entlüfteten, gespeicherten Warmwassersystem installiert werden.
Unter Druck stehendes Sofort-Heißwassersystem:
Der Thermostatmischer kann mit Systemen dieses Typs mit ausgeglichenem Druck installiert werden.
Pumpsystem:
Der Thermostatmischer kann mit einer Einlasspumpe (Doppelrad) installiert werden. Die Pumpe muss auf dem Boden neben dem Warmwasserspeicher installiert werden.

Allgemeines

  1. Die Installation der Dusche muss gemäß diesen Anweisungen von qualifiziertem, kompetentem Personal durchgeführt werden.
  2. Die Sanitärinstallation muss allen nationalen oder lokalen Wasservorschriften und allen relevanten Bauvorschriften oder bestimmten Vorschriften oder Praktiken entsprechen, die von der örtlichen Wasserversorgungsgesellschaft festgelegt wurden.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Drücke und Temperaturen den Anforderungen der Dusche entsprechen. Siehe 'Technische Daten'.
  4. Vollbohrungs- / nicht einschränkende Absperrventile müssen in einer leicht zugänglichen Position neben der Dusche angebracht werden, um die Wartung der Dusche zu erleichtern.
    Verwenden Sie KEIN Ventil mit einer losen Unterlegscheibe (Jumper), da dies zu einem statischen Druckaufbau führen kann.
  5. Verwenden Sie für alle Rohrleitungen Kupferrohre.
  6. Üben Sie KEINE übermäßige Kraft auf die Installationsanschlüsse aus. Bieten Sie beim Herstellen von Sanitärverbindungen immer mechanische Unterstützung. Alle Lötstellen sollten vor dem Anschließen der Dusche hergestellt werden. Die Rohrleitungen müssen fest abgestützt sein und die Verbindungen nicht belasten.
  7. Die toten Beine der Rohrleitungen sollten auf ein Minimum beschränkt werden.
  8. Stellen Sie die Duscheinheit so auf, dass sich die Bedienelemente in einer für den Benutzer geeigneten Höhe befinden. Positionieren Sie den Duschkopf so, dass das Wasser in einer Linie mit der Badewanne oder über die Öffnung einer Duschkabine spritzt. Die Installation darf nicht dazu führen, dass der Duschschlauch während des normalen Gebrauchs geknickt wird oder die Verwendung der Steuergriffe behindert.
  9. Die Position der Duscheinheit und des Schlauchhalterings muss einen Mindestluftspalt von 25 mm zwischen dem Duschkopf und dem Überlaufniveau einer Badewanne, Duschwanne oder eines Waschbeckens vorsehen. Zwischen dem Duschkopf und dem Überlaufhebel von Toiletten, Bidet oder anderen Geräten mit einem Rückflussrisiko der Flüssigkeitskategorie 30 muss ein Mindestabstand von 5 mm eingehalten werden.
    Hinweis! Es kann vorkommen, dass der Schlauchhaltering keine geeignete Lösung für Installationen der Flüssigkeitskategorie 3 bietet. In diesen Fällen muss ein Doppelrückschlagventil am Auslass eingebaut werden. Dadurch wird der erforderliche Versorgungsdruck in der Regel um 10 kPa (0.1 bar) erhöht. Doppelrückschlagventile, die in die Einlassversorgung des Geräts eingebaut sind, verursachen einen Druckaufbau, der den maximalen statischen Eingangsdruck des Geräts beeinflusst und nicht eingebaut werden darf. Für Flüssigkeitskategorie 5 sind Doppelrückschlagventile nicht geeignet.
    Mira Honesty ERD-Stangenventil und Armaturen - Geeignete Sanitärsysteme
  10. Verwenden Sie nur die mit dem Produkt gelieferten Einlassanschlüsse. KEINE anderen Armaturen verwenden.
  11. Ziehen Sie Verbindungen, Schrauben oder Madenschrauben NICHT zu fest an, da dies zu Produktschäden führen kann.

Installation des Bar Valve Fast Fix Kits

Stellen Sie vor der Installation der Rohrleitungen sicher, dass ein Mindestabstand von 1260 mm vorhanden ist, damit die starre Steigleitung und der Überkopf oben installiert werden können. Bei Installation in einem Bereich mit begrenzter Höhe kann eine kürzere Riser-Schiene als Ersatzteil bestellt werden.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 1Die Kunststoffrohrführung über den Einlassrohren anbringen. Richten Sie die Rohrführung aus und befestigen Sie sie an der Wand, um sie in Position zu halten. Lassen Sie die Führung an Ort und Stelle und beenden Sie die Wand.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 2Stellen Sie sicher, dass die Rohrleitungen korrekt installiert wurden und 25 mm aus der fertigen Wandoberfläche herausragen.
Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 3Halten Sie die Wandhalterung in Position und markieren Sie die Position der Befestigungslöcher.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 4

Bohren Sie die Befestigungslöcher mit einem Bohrer mit 8 mm Durchmesser.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 5

Installieren Sie die Wandstecker.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 6

Die Befestigungsschrauben anbringen und festziehen.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 7

Installieren Sie die Oliven und die Anschlüsse. Ziehen Sie den Finger fest und dann noch eine 1/4 bis 1/2 Umdrehung.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 8

Schalten Sie die Wasserversorgung ein und spülen Sie die Rohrleitungen.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 9

Installieren Sie die Verdeckplatten.

Installation des Stangenventil-Schnellfixiersatzes 10

Montieren Sie das Stangenventil mit einer Dichtscheibe / einem Filter in jedem Einlass und befestigen Sie es an der Wandhalterung.
Hinweis! Verbindungen sind: Heiß-Links, Kalt-Rechts.

Duscharmaturen einbauen

  1. Bringen Sie den Schlauchhaltering an und klamp Halterung an der mittleren Stange an, dann schrauben Sie alle drei Stangen zusammen.
  2. Setzen Sie die Wandhalterung mit der Madenschraube oben in den Riser-Arm ein.
  3. Stellen Sie sicher, dass die untere Stange vollständig in das Ventil gedrückt ist, um in die Dichtung einzugreifen. Andernfalls wird die Wandhalterung falsch positioniert und es kann zu einer Undichtigkeit am Auslass des Ventils kommen.
  4. Markieren Sie die Löcher für die vertikale Wandbefestigungshalterung. Verwenden Sie die Steigarmbaugruppe als Führung und stellen Sie sicher, dass sie vertikal ist.
  5. Montierte Stange und Befestigungswinkel entfernen.
  6. Bohren Sie die Löcher für die Wandbefestigungshalterung. Befestigen Sie die Wandstecker und befestigen Sie die Halterung mit den mitgelieferten Schrauben an der Wand.
  7. Setzen Sie die Stange wieder in die Duscheinheit ein und bringen Sie die verdeckte Abdeckung lose am Steigarm an. Stellen Sie sicher, dass die untere Stange richtig sitzt, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.
  8. Setzen Sie den Riser-Arm auf die Wandbefestigungshalterung und ziehen Sie die Madenschraube mit einem 2.5-mm-Inbusschlüssel fest. Bringen Sie die Verdeckabdeckung über der Halterung an.
  9. Ziehen Sie die Madenschraube an der Rückseite der Duscheinheit fest, um die Stange mit dem 1.5-mm-Sechskantschlüssel zu sichern. Stecken Sie den Stecker ein.
  10. Setzen Sie das Überkopfspray ein.
    Hinweis! Für die Installation in Hochdrucksystemen (über 0.5 bar) ist möglicherweise ein Durchflussregler (nicht im Lieferumfang enthalten) erforderlich.
  11. Führen Sie den Duschschlauch durch den Schlauchhaltering und verbinden Sie ihn sowohl mit der Duscheinheit als auch mit dem Duschkopf. Verbinden Sie den Kegel mit der roten Abdeckung oder dem weißen Etikett mit dem Duschkopf.

Duscharmaturen einbauen

Inbetriebnahme

Maximale Temperatureinstellung
Befolgen Sie diese Prozedur, um die Temperatur zu überprüfen und einzustellen, bevor Sie die Dusche zum ersten Mal benutzen. Stellen Sie sicher, dass alle Benutzer mit der Bedienung der Dusche vertraut sind. Diese Anleitung ist Eigentum des Hausbesitzers und muss nach Abschluss der Installation bei ihnen bleiben.

Die maximale Temperatur der Dusche wurde auf 46 ° C voreingestellt, muss jedoch aus folgenden Gründen angepasst werden:
• Zum Zurücksetzen auf eine angenehme Temperatur (möglicherweise erforderlich, um dem Installationssystem zu entsprechen).
• Um Ihren Duschwünschen gerecht zu werden.

Das folgende Verfahren erfordert eine konstante Zufuhr von heißem Wasser bei einer Mindesttemperatur von 55 ° C.

  1. Schalten Sie die Dusche auf vollen Durchfluss.
  2. Schalten Sie auf voll heiß. Lassen Sie die Temperatur und den Durchfluss stabilisieren.
  3. Um die Temperatur entweder wärmer oder kühler einzustellen, ziehen Sie den Temperaturknopf ab und achten Sie darauf, die Nabe nicht zu drehen.
    Das folgende Verfahren erfordert 1Hinweis! Achten Sie darauf, das Chrom nicht zu beschädigen, wenn Sie mit einem Werkzeug abhebeln.
  4. Um die Temperatur zu erhöhen, drehen Sie die Nabe gegen den Uhrzeigersinn und kälter im Uhrzeigersinn. Nehmen Sie kleine Anpassungen vor und lassen Sie die Temperatur sich einstellen, bevor Sie weitere Einstellungen vornehmen. Weiter einstellen, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.
  5. Entfernen Sie die Befestigungsschraube, mit der die Nabe befestigt ist, und richten Sie die Nabe wie gezeigt wieder aus. Clips, die in den Positionen 3, 6, 9 und 12 Uhr ausgerichtet werden sollen.
    Das folgende Verfahren erfordert 2
  6. Ziehen Sie die Befestigungsschraube wieder an, ohne die Nabe zu drehen.
  7. Drücken Sie auf den Temperaturknopf, um sicherzustellen, dass er richtig sitzt.
    Das folgende Verfahren erfordert 3Hinweis! Der Pfeil auf der Innenseite des Griffs sollte nach unten zeigen.
  8. Drehen Sie den Temperaturknopf auf voll kalt, dann zurück auf voll heiß und überprüfen Sie, ob die maximale Temperatur richtig eingestellt ist.

Produktion

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen - Betrieb

Durchflussbetrieb
Verwenden Sie den Durchflussgriff, um die Dusche ein- und auszuschalten, und wählen Sie entweder den Überkopf- oder den Duschkopf aus.
Temperatur einstellen
Verwenden Sie den Temperaturgriff, um die Dusche wärmer oder kühler zu machen.

Benutzerwartung

WARNUNG! BITTE BEACHTEN SIE DIE FOLGENDEN, UM DAS RISIKO VON VERLETZUNGEN ODER PRODUKTSCHÄDEN ZU VERRINGERN:

1. Lassen Sie Kinder die Duscheinheit NICHT ohne Aufsicht reinigen oder vom Benutzer warten.
2. Wenn die Dusche längere Zeit nicht benutzt werden soll, muss die Wasserversorgung der Duscheinheit getrennt werden. Wenn die Duscheinheit oder die Rohrleitungen während dieser Zeit gefriergefährdet sind, sollte eine qualifizierte, kompetente Person Wasser ablassen.

Reinigung
Viele Haushalts- und gewerbliche Reinigungsmittel, einschließlich Hand- und Oberflächenreinigungstücher, enthalten Schleifmittel und chemische Substanzen, die Kunststoffe, Beschichtungen und Drucke beschädigen können und nicht verwendet werden sollten. Diese Oberflächen sollten mit einem milden Spülmittel oder einer Seifenlösung gereinigt und dann mit einem weichen Tuch trocken gewischt werden.

Wichtig! Der Duschkopf muss regelmäßig entkalkt werden. Wenn Sie den Duschkopf sauber und frei von Kalk halten, wird sichergestellt, dass Ihre Dusche weiterhin die beste Leistung erbringt. Kalkablagerungen können die Durchflussmenge einschränken und Ihre Dusche beschädigen.

Mira Honesty ERD-Stangenventil und Armaturen - Benutzerwartung

Verwenden Sie Ihren Daumen oder ein weiches Tuch, um Kalk von den Düsen abzuwischen.

Schlauch prüfen
Wichtig! Der Duschschlauch sollte regelmäßig auf Beschädigungen oder inneren Zusammenbruch überprüft werden. Ein innerer Zusammenbruch kann die Durchflussmenge vom Duschkopf einschränken und die Dusche beschädigen.

Mira Honesty ERD-Stangenventil und Armaturen - Inspektion des Schlauchs

1. Schrauben Sie den Schlauch vom Duschkopf und vom Duschausgang ab.
2. Überprüfen Sie den Schlauch.
3. Bei Bedarf ersetzen.

Fehlerdiagnose

Wenn Sie einen von Mira geschulten Servicetechniker oder -agenten benötigen, lesen Sie den Abschnitt "Kundendienst".

Mira Honesty ERD-Stangenventil und Armaturen - Fehlerdiagnose

Ersatzteile

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen Ersatzteile 1

 

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen Ersatzteile 2

Anmerkungen

Kundenservice

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen - Kundendienst

Mira Honesty ERD Stangenventil und Armaturen - Kundendienst 1

© Kohler Mira Limited, April 2018

Mira Honesty ERD Stabventil und Armaturen Benutzerhandbuch - Optimiertes PDF
Mira Honesty ERD Stabventil und Armaturen Benutzerhandbuch - Original-PDF

Tritt dem Gespräch bei

1 Kommentare

  1. Ich lebe in einer Gegend mit hartem Wasser. Wie kann ich verhindern, dass sich die Patronen verkalken?

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.