GOOSKY-LogoS2
GOOSKY-Logo1GOO-SKY.COM

Flugsteuerungseinstellung

GOOSKY S2 ferngesteuerter Helikopter-

mit eingebautem Empfänger:
Goosky T8:
Buchbindung
Schalten Sie den GOOSKY T8-Sender ein, 2.4 GHz, drücken Sie die BIND-Taste 3 Mal, nachdem der Helikopter eingeschaltet wurde. Das blaue Licht blinkt schnell. Halten Sie den Sender weniger als einen Meter von der Flugsteuerung entfernt. Sobald die Flugsteuerung die Selbsterkennung bestanden hat und das blaue Licht durchgehend leuchtet, ist die Bindung abgeschlossen.
eingebauter Empfänger:
Goosky S2 Flugsteuerbox
Eingebauter Empfänger (Spread Spectrum Mode (S-FHSS)) (Frequenz 2.4 GHz (2.404 GHz–2.4475) S-Bus
Futaba-Tx:
Schalten Sie den Futaba-Sender ein, stellen Sie das Kommunikationsprotokoll auf (S-FHSS) ein.
Halten Sie die BIND-Taste lange gedrückt, während das Fluggerät eingeschaltet wird, das blaue Licht blinkt dann schnell. Halten Sie den Sender weniger als einen Meter von der Flugsteuerung entfernt. Sobald die Flugsteuerung die Selbsterkennung bestanden hat und das blaue Licht durchgehend leuchtet, ist die Bindung abgeschlossen. Diagramm der Flugsteuerung

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig1

SET – Einstellungsmenütaste
S1 – Ein/Aus-Taste für den Einstellungsmodus
LEDs:
SERVO – Servomittelpunkteinstellungen (Nivellierung)
PITCH – Tonhöheneinstellung (Positive und negative Tonhöhe)
SPEED – Geschwindigkeitsanzeige (Drehzahl)
AGILE – Empfindlichkeitsanzeige (Feed forward)
GYRO – Empfindlichkeitsanzeige (Gyro-Verstärkung)
RUD – Gierparameter-Anpassungsmodus
ELE – Modus zur zyklischen Parametereinstellung des Aufzugs
AIL – Zyklischer Parameteranpassungsmodus für das Querruder

Note1: Binden Sie die Fernsteuerung an das Fluggerät und warten Sie, bis die Flugsteuerung initialisiert ist, bevor Sie Anpassungen der Flugsteuerungseinstellungen vornehmen.
Note2: Parameter können manuell oder über BT-Adapter und App auf iOS oder Android angepasst werden.

Um das Menü aufzurufen, halten Sie SET 3 Sekunden lang gedrückt → RUD-Leuchte leuchtet durchgehend → SPEED-Leuchte blinkt

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig2

Giergeschwindigkeitseinstellung (Rotationsrate)
Wenn die RUD-Leuchte durchgehend weiß leuchtet und die blaue SPEED-Leuchte blinkt, lesen Sie die Giergeschwindigkeitseinstellung ab. Die werkseitig voreingestellte Giergeschwindigkeit ist 5, Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause. Sie können den Höhenruder-Stick des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärts-Stick für eine höhere Einstellung (schnellere Rotationsgeschwindigkeit) und den Rückwärts-Stick für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (langsamste Rotationsgeschwindigkeit). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder zu
Um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

RUD-Leuchte leuchtet durchgehend → SET klicken → GYRO-Leuchte blinkt 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig3

Gierkreiselverstärkungseinstellung

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte RUD durchgehend leuchtet und die GYRO-Leuchte blinkt. Die werkseitig voreingestellte Gierverstärkung ist 5 und Sie werden sehen, wie das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause.
Sie können den Höhenruderknüppel des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärtsknüppel für eine höhere Einstellung (höhere Verstärkung) und den Rückwärtsknüppel für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (geringste Verstärkung). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

ELE-Leuchte leuchtet durchgehend → SET klicken → SPEED-Leuchte blinkt 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig4

Einstellung der Aufzugsgeschwindigkeit (Drehzahl)

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte ELE durchgehend leuchtet und die SPEED-Leuchte blinkt. Die werkseitig voreingestellte Aufzugsgeschwindigkeit ist 5 und Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause.
Sie können den Höhenruder-Stick des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärts-Stick für eine höhere Einstellung (schnellere Rotationsgeschwindigkeit) und den Rückwärts-Stick für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (langsamste Rotationsrate). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

Das ELE-Licht leuchtet durchgehend → Klicken Sie auf SET → Das AGILE-Licht blinkt 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig5

Höhenruder-Agility-Einstellung (Feed Forward)

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte ELE durchgehend leuchtet und die AGILITY-Leuchte blinkt. Die werkseitig eingestellte Höhenruderbeweglichkeit ist 5 und Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause. Sie können den Höhensteuerknüppel des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärtsknüppel für eine höhere Einstellung (höhere Agilität) und den Rückwärtsknüppel für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene.
Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (geringere Agilität). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

ELE-Leuchte leuchtet durchgehend → SET klicken → GYRO-Leuchte blinkt
GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig6Einstellung der Höhenruderverstärkung

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte ELE durchgehend leuchtet und die GYRO-Leuchte blinkt. Die werkseitige Standard-Höhenruderverstärkung ist 5 und Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause. Sie können den Höhenruderknüppel des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärtsknüppel für eine höhere Einstellung (höhere Verstärkung) und den Rückwärtsknüppel für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (geringste Verstärkung). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

AIL-Leuchte leuchtet durchgehend → SET klicken → SPEED-Leuchte blinkt 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig7

Einstellung der Querrudergeschwindigkeit (Drehrate)

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte AIL durchgehend leuchtet und die SPEED-Leuchte blinkt. Die werkseitig voreingestellte Querrudergeschwindigkeit ist 5 und Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause.
Sie können den Höhenruder-Stick des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärts-Stick für eine höhere Einstellung (schnellere Rotationsgeschwindigkeit) und den Rückwärts-Stick für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (langsamste Rotationsrate). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

AIL-Leuchte leuchtet dauerhaft → SET klicken → AGILE-Leuchte blinkt 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig8

Agilitätseinstellung des Querruders (Feed Forward)

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte AIL durchgehend leuchtet und die AGILITY-Leuchte blinkt. Die werkseitige Standard-Querruder-Agility ist 5 und Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause.
Sie können den Höhensteuerknüppel des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärtsknüppel für eine höhere Einstellung (höhere Agilität) und den Rückwärtsknüppel für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (geringere Agilität). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

AIL-Leuchte leuchtet durchgehend → SET klicken → GYRO-Leuchte blinkt 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig9

Einstellung der Querruderverstärkung 

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen. Drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die Anzeigeleuchte AIL durchgehend leuchtet und die GYRO-Leuchte blinkt. Die werkseitig voreingestellte Querruderverstärkung ist 5 und Sie werden sehen, dass das BLAUE Licht 5 Mal blinkt, gefolgt von einer Pause.
Sie können den Höhenruderknüppel des Senders verwenden, um die Einstellung zu erhöhen und zu verringern, den Vorwärtsknüppel für eine höhere Einstellung (höhere Verstärkung) und den Rückwärtsknüppel für eine niedrigere Einstellung. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene. Die höchste Einstellung ist 9 und die niedrigste Einstellung ist 1 Blitz (geringste Verstärkung). Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.
Klicken Sie auf SET → SERVO-LED blinkt

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig10

Servomitteneinstellung

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen, drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die SERVO-Leuchte durchgehend leuchtet. Verwenden Sie die Steuerknüppel für Gier, Höhenruder und Querruder am Sender, um die Servomitten einzustellen. Der Gierknüppel entspricht CH1, der Höhenruderknüppel entspricht CH2 und der Querruderknüppel entspricht CH3.
Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

Klicken Sie auf SET → PITCH leuchtet 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig11

Kollektive Tonhöheneinstellung

Halten Sie die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um in den Tuning-Modus zu gelangen, drücken Sie kurz die SET-Taste, bis die SERVO-Leuchte durchgehend leuchtet. Bestätigen Sie, dass Gas halten am Sender aktiviert ist. Bewegen Sie den Gas-/Kollektivknüppel in die mittlere Position (50%) und nullen Sie Ihre Pitch-Anzeige. Drücken Sie den Kollektivknüppel bis zur maximalen Tonhöheneinstellung und verwenden Sie den Höhenruderknüppel, um die maximale Tonhöhe zu ändern, bewegen Sie den Kollektivknüppel zurück auf die minimale Tonhöhe und verwenden Sie den Höhenruderknüppel, um die minimale Tonhöhe zu ändern. Die Werkseinstellung ist plus oder minus 11.5 Grad.
Halten Sie nach Abschluss der Einstellungsänderungen die SET-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um den Vorgang zu beenden und zu speichern, dann erlischt die Anzeigeleuchte und Sie sind flugbereit. Oder um zur nächsten Einstellung zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche SET.

Werkseinstellungen wiederherstellen
Klicken Sie 10 Mal auf EINST 

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig12

Binden Sie den Sender an das Flugzeug (warten Sie, bis die Initialisierung des Flugreglers abgeschlossen ist) und drücken Sie dann die SET-Taste 10 Mal. Zu diesem Zeitpunkt blinken die Anzeige-LEDs der Flugsteuerung gemeinsam rot und blau. Nachdem die Initialisierung des Flugreglers abgeschlossen ist, werden die Werkseinstellungen wiederhergestellt.

Einführung in die S1-Funktion

Der Lagemodus (Selbstnivellierung) kann über den Sender umgeschaltet oder manuell über die Tasten am Flight Controller eingestellt werden.

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber-fig13

Ein-/Aus-Einstellung des manuellen Einstellungsmodus

  1. Halten Sie die S1-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, die LED-Anzeigeleuchte der Flugsteuerung leuchtet durchgehend grün – der Fluglagenmodus ist ausgeschaltet
  2. Halten Sie die S1-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, das grüne Licht der Flugsteuerungs-LED-Anzeige erlischt – der Höhenmodus ist eingeschaltet.

Vorsichtsmaßnahmen:

  1. Bei ausgeschaltetem Lagemodus hat der Sendermodusschalter keine Funktion.
  2. Achten Sie beim Öffnen des Lagemodus auf die Stellung des Sendermodusschalters.

Weißes Licht ist durchgehend eingeschaltet Das blaue Licht blinkt, die Werkseinstellung
blinkt kontinuierlich für 5 Zyklen.
Drücken Sie den Elevation-Stick nach vorne, um die Einstellung zu erhöhen. Drücken Sie den Höhensteuerknüppel nach hinten, um die Einstellung zu verringern. Die Anzahl der aufeinanderfolgenden Blinkzeichen entspricht der Einstellebene.
Die höchste Einstellung sind 9 Gänge
RUD gieren GESCHWINDIGKEIT Rotationsgeschwindigkeit
GYRO-Gewinn
ELE-Aufzug GESCHWINDIGKEIT Rotationsgeschwindigkeit
AGILE Sensibilität
GYRO-Gewinn
AIL Querruder GESCHWINDIGKEIT Rotationsgeschwindigkeit
AGILE Sensibilität
GYRO-Gewinn

Blaues Licht ist immer an

SERVO Servomittelpunkteinstellung Gieren entspricht CH1
Aufzug entspricht CH2
Querruder entspricht CH3

GOOSKY-LogoGOO-SKY.COM

Dokumente / Ressourcen

GOOSKY S2 Ferngesteuerter Hubschrauber [pdf] Bedienungsanleitung
S2 Ferngesteuerter Hubschrauber, S2, Ferngesteuerter Hubschrauber, Steuerhubschrauber, Hubschrauber

Hinterlassen Sie eine Nachricht

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *