10306 Sender verdrahtet zum drahtlosen Detektorkonverter

AJAX-Logo

Sender-Benutzerhandbuch
Aktualisiert März 22, 2021

AJAX 10306 Sender verdrahtet zum drahtlosen Detektorkonverter - Abdeckung

Sender ist ein Modul zum Anschluss von Detektoren von Drittanbietern an das Ajax-Sicherheitssystem. Es überträgt Alarme und warnt vor der Aktivierung des externen Melders tamper und es ist mit einem eigenen Beschleunigungssensor ausgestattet, der es vor dem Absteigen schützt. Es wird mit Batterien betrieben und kann den angeschlossenen Detektor mit Strom versorgen.
Der Sender arbeitet innerhalb des Ajax-Sicherheitssystems, indem er sich über das geschützte Jeweler-Protokoll mit dem Hub verbindet. Der Einsatz des Geräts in Fremdsystemen ist nicht vorgesehen.
Nicht kompatibel mit uartBridge oder ocBridge Plus
Die Kommunikationsreichweite kann bis zu 1,600 Meter betragen, sofern keine Hindernisse vorhanden sind und das Gehäuse entfernt wird.

Der Sender wird über eine mobile Anwendung für iOS- und Android-basierte Smartphones eingerichtet.

Integrationsmodul Sender kaufen

Funktionselemente

AJAX 10306 Transmitter Wired to Wireless Detector Converter - Funktionselemente

  1. QR-Code mit dem Geräteregistrierungsschlüssel.
  2. Batteriekontakte.
  3. LED-Anzeige.
  4. An / aus Schalter.
  5. Klemmen für Melderversorgung, Alarm und tamper signalisiert.

Operationsverfahren

Der Sender wurde entwickelt, um kabelgebundene Sensoren und Geräte von Drittanbietern mit dem Ajax-Sicherheitssystem zu verbinden. Das Integrationsmodul erhält Informationen über Alarme und tamper Aktivierung durch die Drähte, die mit dem cl verbunden sindamps.
Der Sender kann verwendet werden, um Panik- und medizinische Tasten, Bewegungsmelder im Innen- und Außenbereich sowie Öffnungs-, Vibrations-, Bruch-, Feuer-, Gas-, Leckage- und andere kabelgebundene Detektoren anzuschließen.
Die Art des Alarms wird in den Einstellungen des Senders angegeben. Der Text von Benachrichtigungen über Alarme und Ereignisse des angeschlossenen Geräts sowie Ereigniscodes, die an die zentrale Überwachungszentrale des Sicherheitsunternehmens (CMS) übertragen werden, hängen vom ausgewählten Typ ab.

Insgesamt stehen 5 Gerätetypen zur Verfügung:

Typ Symbol
Einbruchalarm
Feueralarm
Medizinischer Alarm
Panik-Taste
Gaskonzentrationsalarm

Der Sender hat 2 Paare verdrahteter Zonen: Alarm und tamper.
Ein separates Klemmenpaar stellt die Stromversorgung des externen Melders aus den Modulbatterien mit 3.3 V sicher.

Anschließen an den Hub

Vor dem Starten der Verbindung:

  1. Befolgen Sie die Empfehlungen der Hub-Anweisungen und installieren Sie die Ajax-Anwendung auf Ihrem Smartphone. Erstellen Sie ein Konto, fügen Sie den Hub zur Anwendung hinzu und erstellen Sie mindestens einen Raum.
  2. Gehen Sie zur Ajax-Anwendung.
  3. Schalten Sie den Hub ein und überprüfen Sie die Internetverbindung (über Ethernet-Kabel und / oder GSM-Netz).
  4. Stellen Sie sicher, dass der Hub deaktiviert ist und keine Updates startet, indem Sie seinen Status in der mobilen Anwendung überprüfen.

Nur Benutzer mit Administratorrechten können das Gerät zum Hub hinzufügen

So verbinden Sie den Sender mit dem Hub:

  1. Wählen Sie in der Ajax-Anwendung die Option Gerät hinzufügen.
  2. Benennen Sie das Gerät, scannen/schreiben Sie manuell den QR-Code (befindet sich auf dem Gehäuse und der Verpackung) und wählen Sie den Standortraum aus.
  3. Wählen Sie Hinzufügen - der Countdown beginnt.
  4. Schalten Sie das Gerät ein (durch Drücken der Ein-/Aus-Taste für 3 Sekunden).

AJAX 10306 Transmitter Wired to Wireless Detector Converter - So verbinden Sie den Sender mit dem Hub

Damit die Erkennung und Kopplung erfolgen kann, sollte sich das Gerät innerhalb des Abdeckungsbereichs des drahtlosen Netzwerks des Hubs befinden (an einem einzelnen geschützten Objekt).
Beim Einschalten des Gerätes wird kurzzeitig eine Verbindungsanfrage zum Hub übermittelt.
Wenn die Verbindung zum Ajax-Hub fehlgeschlagen ist, schaltet sich der Sender nach 6 Sekunden aus. Sie können den Verbindungsversuch dann wiederholen.
Der mit dem Hub verbundene Sender erscheint in der Geräteliste des Hubs in der Anwendung. Die Aktualisierung der Gerätestatus in der Liste hängt von der in den Hub-Einstellungen eingestellten Geräteabfragezeit ab, mit dem Standardwert 36 Sekunden.

Staaten

  1. Geräte
  2. Sender
Parameter Wert
Temperaturen Temperatur des Gerätes. Gemessen am Prozessor und ändert sich allmählich
Juwelier Signalstärke Signalstärke zwischen dem Hub und dem Gerät
Ladegerät Akkustand des Geräts. Angezeigt als Prozenttage
Wie die Akkuladung in Ajax-Apps angezeigt wird
Deckel die tamper Endzustand
Verzögerung beim Betreten, Sek Verzögerungszeit bei der Eingabe
Verzögerung beim Verlassen, sek Verzögerungszeit beim Beenden
Sichere Verbindungsstatus zwischen dem Hub und dem Sender
Immer aktiv Wenn aktiv, befindet sich das Gerät immer im scharfgeschalteten Modus
Alarm, wenn verschoben Es schaltet den Beschleunigungsmesser des Senders ein und erkennt die Bewegung des Geräts
Vorübergehende Deaktivierung Zeigt den Status der temporären Deaktivierungsfunktion des Geräts an:
Nein — Das Gerät funktioniert normal und überträgt alle Ereignisse.
Nur Deckel — Der Hub-Administrator hat den Gerätekörper nicht deaktiviert.
Vollständig — das Gerät vom Hub-Administrator vollständig vom Systembetrieb ausgeschlossen wird. Das Gerät befolgt keine Systembefehle und meldet keine Alarme oder andere Ereignisse.
Nach Anzahl der Alarme — Das Gerät wird vom System automatisch deaktiviert, wenn die Anzahl der Alarme überschritten wird (in den Einstellungen für die automatische Deaktivierung von Geräten angegeben). Die Funktion ist in der Ajax PRO-App enthalten.
Nach Timer — Das Gerät wird vom System automatisch deaktiviert, wenn der Wiederherstellungs-Timer abläuft (speziell Automatische Deaktivierung von Geräten). Das Merkmal ist
coned in der Ajax PRO App.
Firmware Detektor e-Version
Geräte-ID Gerätekennung

Einstellungen

  1. Geräte
  2. Sender
  3. Einstellungen
Rahmen Wert
Vorname Gerätename, kann bearbeitet werden
Zimmer Auswahl des virtuellen Raums, dem das Gerät zugeordnet ist
Kontaktstatus des externen Detektors Auswahl des Normalzustands des externen Detektors:
• Öffner (NC)
• Normal geöffnet (NO)
Typ des externen Detektors Auswahl des externen Meldertyps:
• Impuls
• Bistabil
Tamper-Status Auswahl des normalen tamper mod für einen externen Detektor:
• Öffner (NC)
• Normal geöffnet (NO)
Alarmtyp Alarmtyp des angeschlossenen Geräts auswählen:
• Einbruch
• Feuer
• Medizinische Hilfe
• Panik Knopf
• Gas
Der Text der SMS- und Benachrichtigungs-Feeds sowie der Code, der an die Konsole des Sicherheitsunternehmens übermittelt wird, hängt von der ausgewählten Alarmart ab
Immer aktiv Wenn der Modus aktiv ist, sendet der Sender Alarme, selbst wenn das System unscharf geschaltet ist
Verzögerung beim Betreten, Sek Auswahl der Verzögerungszeit bei der Eingabe
Verzögerung beim Verlassen, sek Auswahl der Verzögerungszeit beim Verlassen
Verzögerungen im Nachtmodus Verzögerung im Nachtmodus aktiviert
Alarm, wenn verschoben Der Beschleunigungsmesser schaltet den Sender ein, um bei einer Gerätebewegung einen Alarm auszulösen
Stromversorgung des Detektors Einschalten des Stroms im externen 3.3-V-Detektor:
• Deaktiviert, wenn unscharf
• Immer deaktiviert
• Immer aktiviert
Scharf im Nachtmodus Wenn aktiv, schaltet das Gerät bei Verwendung des Nachtmodus in den scharfgeschalteten Modus
Warnung mit einer Sirene, wenn ein Alarm erkannt wird Wenn aktiv, werden dem System hinzugefügte Sirenen aktiviert, wenn ein Alarm erkannt wird
Juwelier-Signalstärketest Schaltet das Gerät in den Signalstärke-Testmodus
Dämpfungstest Schaltet das Gerät in den Signalschwundtestmodus (verfügbar bei Meldern mit Firmware-Version 3.50 und höher)
User Guide Öffnet das Benutzerhandbuch des Geräts
Vorübergehende Deaktivierung Es stehen zwei Optionen zur Verfügung:
Vollständig — Das Gerät führt keine Systembefehle aus oder führt keine Automatisierung aus
Szenarien. Das System ignoriert Gerätealarme und nicht
Nur Deckel — Meldungen über das Auslösen des tamper Taste des Geräts werden ignoriert
Weitere Informationen zur vorübergehenden Deaktivierung des Geräts
Das System kann Geräte auch automatisch deaktivieren, wenn die eingestellte Anzahl von Alarmen überschritten wird oder der Erholungstimer abläuft.
Erfahren Sie mehr über die automatische Deaktivierung von Geräten 
Gerät entkoppeln Trennt das Gerät vom Hub und löscht seine Einstellungen

Stellen Sie in den Sendereinstellungen folgende Parameter ein:

  • Der Zustand des externen Detektorkontakts, der normalerweise geschlossen oder normalerweise offen sein kann.
  • Der Typ (Modus) des externen Detektors, der bistabil oder gepulst sein kann.
  • die tampEr-Modus, der normalerweise geschlossen oder normalerweise geöffnet sein kann.
  • Der vom Beschleunigungsmesser ausgelöste Alarm – Sie können dieses Signal ein- oder ausschalten.

Wählen Sie den Energiemodus für den externen Detektor:

  • Ausgeschaltet, wenn der Hub deaktiviert ist — Das Modul stoppt die Stromversorgung des externen Melders beim Unscharfschalten und verarbeitet keine Signale vom
    ALARM-Klemme. Beim Scharfschalten des Melders wird die Stromversorgung wieder aufgenommen, aber die Alarmsignale werden für die ignoriert
  • Immer deaktiviert — Der Sender spart Energie, indem er die Stromversorgung des externen Detektors abschaltet. Die Signale vom ALARM-Anschluss werden sowohl im Impuls- als auch im bistabilen Modus verarbeitet.
  • Immer aktiv - Dieser Modus sollte verwendet werden, wenn es Probleme mit „Ausgeschaltet, wenn der Hub deaktiviert ist“ gibt. Wenn das Sicherheitssystem scharfgeschaltet ist, werden Signale vom ALARM-Terminal nicht mehr als einmal alle drei Minuten im Impulsmodus verarbeitet. Wenn der bistabile Modus ausgewählt ist, werden solche Signale sofort verarbeitet.

Wenn für das Modul der Betriebsmodus „Immer aktiv“ ausgewählt ist, wird der externe Melder unabhängig vom Status des Sicherheitssystems nur im Modus „Immer aktiv“ oder „Ausgeschaltet, wenn der Hub deaktiviert“ eingeschaltet.

Indikation

Ereignis Indikation
Das Modul ist eingeschaltet und registriert Die LED leuchtet auf, wenn die EIN-Taste kurz gedrückt wird.
Registrierung fehlgeschlagen Die LED blinkt 4 Sekunden lang im Abstand von 1 Sekunde, blinkt dann 3 Mal schnell (und schaltet sich automatisch aus).
Das Modul wird aus der Liste der Hub-Geräte gelöscht Die LED blinkt 1 Minute lang im Abstand von 1 Sekunde, blinkt dann 3 Mal schnell (und schaltet sich automatisch aus).
Das Modul hat alarm/t empfangenampäh Signal Die LED leuchtet für 1 Sekunde.
Batterien sind entladen Sanft leuchtet und erlischt, wenn der Detektor oder tamper ist aktiviert.

Leistungstest

Das Ajax-Sicherheitssystem ermöglicht die Durchführung von Tests zur Überprüfung der Funktionalität angeschlossener Geräte.
Die Tests starten nicht sofort, sondern in den Standardeinstellungen innerhalb von 36 Sekunden. Der Start der Testzeit hängt von den Einstellungen der Erfassungsdauer des Melders ab (siehe Abschnitt "Juwelier" Einstellungen in den Hub-Einstellungen).

Juwelier-Signalstärketest
Dämpfungstest

Anschluss des Moduls an den verdrahteten Detektor

Der Standort des Senders bestimmt seine Entfernung vom Hub und das Vorhandensein von Hindernissen zwischen den Geräten, die die Funksignalübertragung behindern: Wände, eingefügte Objekte der Größe GE, die sich im Raum befinden.

Überprüfen Sie die Signalstärke am Installationsort

Wenn der Signalpegel eine Division beträgt, können wir keinen stabilen Betrieb des Sicherheitssystems garantieren. Ergreifen Sie mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Signalqualität! Bewegen Sie das Gerät mindestens – selbst eine Verschiebung um 20 cm kann die Empfangsqualität beeinträchtigen.
Wenn das Gerät nach dem Bewegen immer noch eine niedrige oder instabile Signalstärke hat, verwenden Sie eine . Funksignal Range Extender ReX
Der Sender sollte im Gehäuse des verkabelten Detektors eingeschlossen sein. Das Modul benötigt einen Platz mit den folgenden Mindestabmessungen: 110 × 41 × 24 mm. Wenn die Installation des Senders im Detektorgehäuse nicht möglich ist, kann jedes verfügbare strahlendurchlässige Gehäuse verwendet werden.

  1. Verbinden Sie den Sender über die NC/NO-Kontakte (wählen Sie die entsprechende Einstellung in der Anwendung) und COM mit dem Detektor.

Die maximale Kabellänge zum Anschluss des Sensors beträgt 150 m (24 AWG Twisted Pair). Der Wert kann bei Verwendung eines anderen Kabeltyps variieren.

Die Funktion der Anschlüsse des Senders

AJAX 10306 Transmitter Wired to Wireless Detector Converter - Die Funktion der Terminals des Senders

+ — — Netzteilausgang (3.3 V)
ALARM — Alarmterminals
TAMP - tamper Terminals

WICHTIG! Schließen Sie keine externe Stromversorgung an die Leistungsausgänge des Senders an.
Dadurch kann das Gerät beschädigt werden
2. Sichern Sie den Sender im Gehäuse. Kunststoffleisten sind im Einbausatz enthalten. Es wird empfohlen, den Sender darauf zu installieren.

Installieren Sie den Sender nicht:

  • In der Nähe von Metallgegenständen und Spiegeln (sie können das Funksignal abschirmen und zu dessen Dämpfung führen).
  • Näher als 1 Meter an einem Hub.

Wartung und Batteriewechsel

Das Gerät ist wartungsfrei, wenn es in das Gehäuse eines bedrahteten Sensors eingebaut wird.

Wie lange Ajax-Geräte mit Batterien betrieben werden und wie sich dies auswirkt
Batteriewechsel

Technische daten

Anschließen eines Detektors ALARM und TAMPER (NO/NC)-Klemmen
Modus zur Verarbeitung von Alarmsignalen des Melders Puls oder bistabil
Leistung 3 × CR123A, 3V-Batterien
Fähigkeit, den angeschlossenen Detektor mit Strom zu versorgen Ja, 3.3 V
Schutz vor Absteigen Accelerometer
Frequenzband 868.0–868.6 MHz oder 868.7–869.2 MHz,
abhängig vom Vertriebsgebiet
Kompatibilität Funktioniert nur mit allen Ajax, Hubs und Range Extendern
Maximale HF-Ausgangsleistung Bis zu 20 mW
Modulation GFSK
Kommunikationsbereich Bis zu 1,600 m (Hindernisse fehlen)
Ping-Intervall für die Verbindung mit dem Empfänger 12–300 Sek
Betriebstemperatur Von –25°С bis +50°С
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb Bis zu 75%
Dimensionen 100 39 × × mm 22
Gewicht 74 g

Komplett-Set

  1. Sender
  2. Batterie CR123A — 3 Stk
  3. Einbausatz
  4. Schnellstartanleitung

Garantie

Die Garantie für die Produkte der Firma AJAX SYSTEMS MANUFACTURING LIMITED LIABILITY COMPANY gilt 2 Jahre nach dem Kauf und gilt nicht für die vorinstallierte Batterie.
Wenn das Gerät nicht richtig funktioniert, sollten Sie es nicht warten – in der Hälfte der Fälle können technische Probleme aus der Ferne gelöst werden!

Der vollständige Text der Garantie
Nutzungsvereinbarung
Technischer Support: [E-Mail geschützt]

Dokumente / Ressourcen

AJAX 10306 Sender verdrahtet zum drahtlosen Detektorkonverter [pdf] Benutzerhandbuch
10306, Sender verdrahtet zum drahtlosen Detektorkonverter

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.